Ich will keinen Bikini tragen, aber mein Freund will es?

6 Antworten

Hallo, akzeptiere dich und deinen Körper so wie du bist. Freue dich wenn du so deinem Freund gefällst. Bikini kann doch fast jede Frau tragen und wenn du ev noch einige gierige Blicke erhaschen kannst, dann wirst du von selbst erkennen, dass du doch auch sehr beghrenswert aussiehst. Und was sind bei dir Omaschlüpfer? ich bin mehrfache Oma und trage Stringtangas und zarte knappe Bikinihosen, aber auch sehr sexy Badeanzüge.

Aber wenn dus nicht über dich bringen kannst einen Bikini zu tragen, es gibt auch tolle Badeanzüge, mit weniger Stoff und hohem Beinausschnitt. Und die Unterwäsche, die sihst doch nur du und dein Freund. Meinst du nicht, dass du ihm da etwas entgegenkommen kannst? Oder gehst du in Unterwäsche auf die Strasse? Man muß auch als Frau etwas tun, dass die Männer bei einem bleiben. Sicher spielst du als Person eine wichtige Rolle dabei, aber auf Dauer kann das ein ernstes Problem werden. Es heißt doch nicht umsonst;" Das Auge isst immer mit", oder würdest du bei einem Mann bleiben wollen, der zwar ein toller Typ ist, aber rumläuft wie ein Bettler?

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Zur Unterwäsche: Was würde es bringen, wenn ich mich total sexy anziehe und mich so unwohl fühle, dass ich das deutlich ausstrahle? Das ist dann definitiv ein Abturner. Omaschlüpfer sind für mich Unterhosen, die fast so aussehen wie Boxershorts in klein. Schwer zu beschreiben.

Ich muss auch was tun.. Als ob ich nicht andere Dinge für die Beziehung tun würde, als ob Unterwäsche der heilige Gral für die Aufrechterhaltung der Beziehung wäre....

Bei Badeanzügen sieht man immer noch den Hintern und die Oberschenkel. Und die mag ich bei mir nicht. Außerdem will er mich im Bikini und nicht im Badeanzug sehen.

Männer glotzen eh immer, außer man stark adipös oder stark untergewichtig. Mein Freund steht auf das komplett andere Körperideal als ich. Also freue ich mich überhaupt nicht, wenn er mich so attraktiv findet.

Akzeptieren? Wenn man zugenommen hat soll man es einfach akzeptieren? Dann wäre jeder fettleibig.

2
@DeepRed

Wenn dein Freund dich so wie du dich kleidest nicht sehen mag, dann wird dir auch alles andere nicht helfen ihn auf Dauer an dich zu binden. Magst du denn überhaupt keine schöne Spitzenunterwäsche? Oder Stringtangas? Die können wenn sie etwas höher geschnitten sind gerade bei etwas fülligeren Frauen sehr schön aussehen. Aber du mustt wissen was du willst. Wenn du nicht über deinen Schatten springen kannst, dann fühl dich wohl so wie du dich kleiden magst. Aber ob dein Freund sich dann noch lange bei dir wohl fült? Aus meiner eigenen Erfahrung weiß ich, dass das ganze Leben aus Kompromissen und einem geben und nehmen besteht. Und das schließt alle Bereiche des täglichen Lebens mit ein. Du musst ja nicht immer sexy Wäsche trage, aber ab und an für ihn? Und du musst auch einmal andersherum denken. Fühlt sich dein Freund bei wohl, weil es ihm gefällt was er sieht und dich so um so liebevoller und stürmischer liebt, dann ist es doch auch für dich sehr viel schöner und so hast du auch mehr von seiner Liebe und bist glücklicher und kannst dann ev auch für dich positive Impulse mitnehmen.

Ich will dich auch nicht zu etwas überreden, du musst letztendlich für dich die Entscheidung treffen. Nur wenn du fragst, dann musst du auch damit rechnen, das du Antworten bekommst die anders audfallen als du denkst. Auch ich habe mich weiterentwickelt und hätte in deinem Alter wohl auch nicht geglaubt einmal so zu denken.

0
@DeepRed

Warte mal, du möchtest lieber schlank sein dein Freund findet aber eher mollige Frauen attraktiv? Habe ich das richtig verstanden?

0

Ich kann dich aber auch deinen Freund verstehen.

Du fühlst dich auf der einen Seite unwohl, er möchte dich auf der anderen am liebsten stolz "präsentieren". Ihr scheint beide noch sehr jung zu sein... Zumindest er.

Wichtiger als die Vorstellung deines Freundes ist aber das du dich wohl fühlen solltest. Darauf hat er auch Rücksicht zu nehmen!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Es gibt viele Männer - wie ich auch - die Frauen sehr schön finden die nicht so dünn sind sondern wo mehr dran ist. Du kannst ruhig einen Bikini anziehen! Auch Hotpants und Miniröcke kannst du tragen. Sei nicht so schüchtern und verklemmt! Du ahnst nicht was du da versäumst.

Ich bin weder schüchtern noch verklemmt und es interessiert mich nicht, was andere schön finden. Schließlich muss ich jeden Tag, jede Stunde mit diesem Körper zusammenleben und niemand anderes. Klar stehen Männer darauf. Aber ich fühle mich trotzdem beschissen, wenn jeder von einem erwartet, dass man sich selbst liebt und freizügig zeigt weil es alle anderen ja ach so gar nicht schlimm finden. Sieh es doch bitte mal aus meiner Perspektive: Ich will mich momentan so wie ich bin nicht zeigen, da ich weiß, dass ich eigentlich besser aussehe, wenn ich wieder mein Wohlfühlgewicht habe. Und sich dann trotzdem in solcge Sachen zu quetschen ist Folter und verursacht Scham bei mir. Ich will mich so nicht sehen, ich bin dabei wieder zu meiner Figur zu kommen, aber es verursacht Stress, wenn jeder meint, ach ist doch nicht so schlimm, Männer stehen drauf, liebe deinen Körper wie er ist.

1
@DeepRed

Richtige Einstellung, lass dir da von niemanden einreden!

1

Dann... sagst du deinem Freund, dass du grundsätzlich nichts gegen Bikinis hast, diesen aber erst tragen möchtest, wenn du mit deinem Gewicht / Aussehen zufrieden bist und er sich bis dahin gefälligst zu gedulden hat. :-)

Nur Mut, kein Körper ist perfekt und kann trotzdem sexy sein.

Klar, aber deswegen muss ich ihn nicht gleich jedem präsentieren! Und wenn man mal viel schlanker und durchtrainierter war fühlt man sich einfach nur furchtbar und dann diesen Körper auch noch in den Bikini zu packen... Und dann läuft man womöglich noch jemanden über den Weg, der einen schlank kennt.

1

Sehe ich auch so, dennoch kann ich auch verstehen wenn es ihr unangenehm ist.

BTW schön mal wieder was von dir zu lesen 😉👍

0

Was möchtest Du wissen?