Ich darf nicht bei meinem Freund übernachten (von seinen Eltern aus)?

8 Antworten

Als ich 15 war durften mein damaliger Freund (der ein Jahr älter war als ich, also damals 16) und ich auch nicht beieinander übernachten.

Störte uns nicht, wir konnten uns ja tagsüber sehen.

Klar, man "könnte" auch tagsüber miteinander intim werden, dafür braucht es keine Übernachtung. Aber dennoch gilt eben die Regel der jeweiligen Eltern daheim.

Meiner Erfahrung nach hat man es im Umgang mit den eigenen Eltern (und mit den Eltern des Partners/ der Partnerin) leichter, wenn man sich an deren Regeln hält. Egal ob es nun um Übernachtungsregeln geht oder darum sich an die Zeit zu halten wann man daheim sein soll. Oder Verhaltensregeln wenn man beim Partner zu Besuch ist

Sie kennen ihren Sohn seit 16 Jahren. Wenn sie Angst haben so früh Großeltern zu werden, vielleicht haben sie recht damit? Ihr könnt ja auch so Zeit miteinander verbringen. Und in 2 Jahren darf er dann auch was er will.

Da er der ältere von euch beiden ist, haben sie Angst, dass man ihm und somit auch ihnen die Schuld in die Schuhe schiebt, falls du schwanger werden würdest. Oder sie sind einfach sehr konservativ. Ihr könntet es doch so machen, dass er sich ein "Alibi" bei einem guten Freund verschafft und dann aber nicht bei diesem Freund, sondern bei dir übernachtet. Deine Eltern stört es ja nicht.

Er darf nichtmal bei Freunden übernachten 😓❤️

0
@nathaliesxphia

Diese Eltern sind doch echt psycho... Dann täuscht notfalls eine Studienfahrt von seiner Schule aus vor.

2
@Bellini161

Selbst wenn ich nicht bei ihm übernachten könnten wir Sex haben deswegen verstehe ich seine Eltern einfach nicht und es fuckt mich ab 😓

1

ziemlich sinnfrei von den eltern.

ein verbot hat noch niemanden abgehalten, der etwas unbedingt machen will. sex kann man hinter jedem busch haben.

man sollte seinen kindern ein sicheres umfeld bieten, damit eben nicht der "busch" ins spiel kommt. daheim hat man deutlich mehr kontrolle über das Wohlbefinden.

Vertrauen und aufklärung ist viel effizienter als verbote.

Ihr könntet ihnen sagen, dass sie sich keine Sorgen zu machen bräuchten, denn ihr hattet bereits Sex. Und ihr könnt ihnen ja zeigen, dass ihr wisst, wie man ein Kondom aufzieht (An einer Banane oder so) vielleicht beruhigt sie das. Mmm, wenn ich es mir so recht überlege, wahrscheinlich nicht.

Aber ihr könnten ja mal wirklich fragen, ob sie denken, dass eine Übernachtung notwendig ist, um Sex haben zu können. Das erscheint mir etwas... naiv.

Des Ding is halt wir wollen beide nichtmal Sex aber seine Eltern denken es natürlich und glauben uns nicht

0

Was möchtest Du wissen?