Hat mein Freund mich Vergewaltigt?

18 Antworten

Servus,

dass er dich einsperrt geht gar nicht! Wenn du ihn anzeigst kann er dafür bis zu 5 Jahre Haft bekommen oder eine saftige Geldstrafe.

Außerdem hat er dich vergewaltigt, du wolltest nicht mehr weiter machen er hat dich aber gezwungen, also ist das eine eindeutige Vergewaltigung.

Ich weis es würde dir schwer fallen, aber bitte, zeige ihn an oder verlasse ihn zumindest. Er respektiert dich ja noch nicht mal...😟

Viel Glück dir noch

LG, Lin 💖

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Erfahrungen...

Wieso sollte ich ihn anzeigen? Natürlich als er nicht gehört hat war es natürlich scheiße aber an sich mag ich ja das toxische

0
@ReallySis

Ach so wenn du es magst dann ist ja alles gut. Ich dachte du bist traurig weil er dich eingesperrt hat

1
@ReallySis

Das wird zeit zu zeit nicht besser...ich würde mich von ihn dann trennen

1
@ReallySis

Warum beschwerst du dich dann hier ? Dann mach doch weiter so, wenns dir gefällt. Dann ist es sinnlos, dir Ratschläge zu geben.

2
@wolfrein

Ich hab mich nicht beschwert? Und Ratschläge such ich auch nicht. Die Frage war nur ob das eigentlich Vergewaltigung war

0

Ja, das geht eindeutig in Richtung Vergewaltigung. Denn ein "Nein" ist ein "Nein",und das hat er ohne wenn und aber zu akzeptieren. Und da ist es auch völlig belanglos, ob Ihr zusammenseid oder nicht. Ich würde an Deiner Stelle umgehend Schluß machen, denn wenn er das nicht versteht, ist er nicht der Richtige für Dich, weil es ihm offensichtlich nur um die Befriedigung seiner eigenen (sexuellen) Gefühle geht und Du ihm in der Situation offensichtlich ziemlich egal bist und es ihn auch nicht interessiert, was Du dabei fühlst.

Wenn du ihm nein sagst, dann sollte er das auch akzeptieren und nicht weitermachen wollen. In dem Moment indem es für dich zum Zwang wird, geht das in Richtung Vergewaltigung.

Einsperren geht schon mal gar nicht. Das erfüllt den Straftatbestand der Freiheitsberaubung.

Im Grunde würden beide Vorkommnisse bei anderen Frauen zur Beendigung der Beziehung führen.

Den würde ich an deiner Stelle sofort verlassen und anzeigen. Ja, er hat dich vergewaltigt. Ein "Stopp" und/oder ein "Nein" nicht zu akzeptieren, ist die Grenze zwischen Sex und Vergewaltigung. Wenn es dir weh getan hat, sind vermutlich noch Spuren davon in deiner Vagina nachzuweisen (Schürfwunden z.b.), je nachdem wie lange das her ist.

Oje, du hast klipp und klar gesagt, das du nicht mehr möchtest. Da kann man durchaus von einer Vergewaltigung sprechen. Allerdings seid ihr (noch) ein Paar, was eine gewisse Hemmschwelle mit sich bringt.

Seine Reaktion zeigt dir, was dich erwartet wenn du mit ihm zusammen bleibst. Liebe ist das zumindest nicht: du solltest dringend Schluss machen!

Ob du zur Polizei gehen solltest, oder du so hart zu dir sein kannst, es lediglich als "schlechtes Sexerlebnis" in deinem Kopf speichern zu können, ist die Frage, die du besser beantworten kannst.

Er ist toxisch, gewaltbereit und solche Leute können auch Stalker werden, wenn er jetzt sich schon so verhält: aufgrunddessen solltest du auf jeden Fall zur Polizei und dann kannst du auch dein Sexerlebnis mit ihm schildern.

Was möchtest Du wissen?