Haben Frauen weniger Interesse an Sex als Männer?

9 Antworten

In meinem Bekanntenkreis ist es tatsächlich so, dass das Sexbedürfnis von Frauen niedriger ist als bei Männern....das muss aber nicht repräsentativ sein, sondern ist nur meine persönliche Erfahrung.

Auch meine Freundin hat leider so gut wie nie Lust auf Sex;-(

Falls deine Freundin die Pille nimmt,kann die geringe Lust daran liegen.

0
@Zaubermaus1970

Ihre Lust ist schon extrem niedrig....die Pille nimmt sie, aber das tun ja andere Frauen auch

0
@Jerry28

Das kann wirklich von der Pille kommen. Manche haben überhaupt keine Lust mehr. War das schon immer so bei Ihr? Am besten mal mit Frauenärztin reden. Ist auch bei vielen Frauen nicht der Fall aber kommt schon häufig vor.

0
@Zaubermaus1970

Ja, das schon immmer so, aber früher war es besser....wurde im Laufe der Jahre schlimmer

0

Eine Frau kann mit wenig Sex besser auskommen. Sie denken auch viel mehr darüber nach mit wem sie Sex haben.

Das geht in der Pubertät schon los, Jungs wollen ständig Sex, Mädchen wollen ersteinmal einen festen Freund und warten auch gerne noch mit dem ersten Mal. Bis sie den richtigen getroffen haben.

Doch klar gibt es auch Frauen, die nicht ständig Kopfschmerzen haben. Gibt auch Männer, denen es einmal im Monat genügt. Kommt auf die Person an.

Bei mir gibts keine One Night Stands. Bei anderen ist das ein ganz normaler Samstag🤷🏻‍♀️

Bei uns ist es so. Sie hat deutlich mehr Lust hat als ich.

Jungs haben von "Mutter Natur" den Auftrag bekommen ihr Erbgut möglichst großzügig unters Volk zu bringen. Dafür sind sie mit reichlich "Munition" ausgestattet und schon mit der Spermaproduktion eines einzigen Jahres könnte ein Junge sämtliche Frauen auf der Welt mehrfach schwängern!

Daher sind Männer leicht für spontanen, unverbindlichen Sex zu begeistern. Die ganze Paysex-Industrie lebt davon prächtig... .

Eine Frau läuft bei ihren Sexperimenten dagegen stets Gefahr schwanger zu werden (was ihr Leben grundlegend verändert und nicht unbegrenzt oft möglich ist) und ist daher wählerischer, wenn es um die Wahl eines Partners geht. Sie möchte zunächst einmal sicherstellen, dass er es "ernst meint" und ggf. auch dann bei ihr bleiben und sich um den Nachwuchs kümmern wird, wenn es "einschlägt".

Da diese Prozesse unterbewusst ablaufen, wundern wir uns gelegentlich über uns selbst - und über das andere Geschlecht erst recht... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Woher ich das weiß:Beruf – Lange Jahre Erfahrung als Sex-Coach und Fachbuch-Autor

Was möchtest Du wissen?