Geld für sexuelle Handlungen?

Das Ergebnis basiert auf 29 Abstimmungen

Mann Nein 38%
Frau Nein 24%
Mann ja 14%
Ich habe das Geld genommen Mann 10%
Frau Ja 7%
Ich habe das Geld genommen Frau 3%
Andere Möglichkeiten 3%

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ich habe das Geld genommen Frau

Als ich mal sehr knapp bei Kasse war und nicht wusste wie ich über die Runden kommen soll. Hab aber nicht gezielt danach gesucht, sondern ich hab normal nach ONS' gesucht, jemand hatte Geld angeboten, dafür das ich ihn auswähle, und da es für mich keinen Unterschied machte ob ich ihn oder wen anders nehme, hab ich ja gesagt. Hab aber nicht wirklich damit gerechnet das er mir Geld gibt, dachte eher das er uns beiden dann eine Pizza bezahlt oä. Er hatte mir dann 80€ hingelegt und ich wollte sie erst nicht annehmen, aber dann fingen wir an zu diskutieren und das war mir dann noch unangenehmer und ich konnte das Geld ja auch gebrauchen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Bi yourself 🏳️‍🌈
Ich habe das Geld genommen Mann

Als ich 18 war, habe ich meine Dienste in einer Münchner Schwulendisco angeboten. Zwei Freier habe ich gut bedient, und die haben damals jeweils 150,- D-Mark bezahlt.

Es hat mir Spaß gemacht, aber zwei Mal hat mir genügt.

Mann Nein

Aber eigenrlich genau genommen ja 😅 Meist ist es nicht direkt Bares gegen Sex, aber in irgendeiner Form bezahlt man immer 🤣

Dazu gibt es zwei schöne Witze:

1.

Kleiner Junge kommt zu seinem Vater und fragt: Papa, was ist der Unterschied zwischen Theorie und Praxis? Sagt der Papa: geh mal zu deiner Mama und uu deiner Schwester, ob eine von den für 100 Millionen Euro mit einem wildfremden schlafen würden.

Der Junge kommt ein paar Minuten später wieder und sagt: sie haben beide "Ja" gesagt.

Der Vater antwortet ihm: so, und nun zum Unterschied. Theoretisch sind wir stinkreich. Praktisch leben wir aber in einem Haus mit zwei Nutten.

2.

Ein Mann spricht auf der Straße eine Frau an, die er nicht kennt:

- Junge Dame, würden Sie mit mir für eine Million Euro schlafen?

Sie überlegt etwas, denkt sich "eine Million in 10 Minuten und es würde niemand erfahren, warum nicht" und sagt ja.

Daraufhin der Mann: und für 20 Euro?

Sie: Na hören Sie mal, für wen halten Sie mich?!

Er: Wer Sie sind haben wir bereits geklärt, jetzt verhandeln wir nur noch über den Preis

🤣

Andere Möglichkeiten

Sagen wir mal indirekt ja. Meistens bringt man der Partnerin schon einmal eine Kleinigkeit mit, lädt sie ein oder chauffiert die Dame rum, ab und an gibts auch mal ein größeres Geschenk.

Auf jeden Fall hat man höhere Aufwendungen als umgekehrt, würde mich auch nicht von ihr aushalten lassen da ich in diebezüglich altmodisch bin.

Was möchtest Du wissen?