Gefahr für Hund, wenn er Blut geleckt hat?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Keine Sorge - alles was sich verändert durch dieses Erfolgserlebnis: der Hund wird wahrscheinlich in Zukunft begeistert Ratten & Mäusen nachstellen.

Tut er das, und frißt er sie, wären regelmäßige Wurmkuren anzuraten. Eine Hysterie wegen übertragbarer Kankheiten kann man sich aber ersparen.

Problematisch wäre allerdings, wenn jemand in der Nachbarschaft Rattengift ausgebracht hat.

DH, prima Antwort ohne Panikmache :)

2
@Matrix2k5

danke für die sachliche AW, bin nun wieder entspannt :-)

1
@henry1959

Vielen Dank für die Auszeichnung, henry1959!

Übrigens fand ich den "liebenswerten Trottel, den man nur gern haben kann" einfach süß! Sofort hatte ich ein Bild zum Knuddeln vor Augen! LG!

0

Hey, das ist schwierig da keiner weiß ob die Ratte irgendwie vergiftet wurde oder welche Krankheiten sie mit sich trägt. Ist er denn geimpft? Gerade entwurmt sollte er in solchen Fällen sein, am besten ist du gehst zum Tierarzt lieber zu viel als zu wenig.

das ist nichts ungewöhnliches. Hunde sind nun mal auch Raubtiere die zb ein Nagetier töten wenn sie es erwischen können. die Ratte könnte aber vergiftet gewesen sein oder krank. darum mal zum Tierarzt gehen. aber es wird dadurch nicht gefährlich werden. auch rohes Fleisch macht Hunde keineswegs blutdürstig. Rohes Fleisch ist im Grunde die natürliche Nahrung von Hunden.

danke

0

Hunde sind nun mal Raubtiere, da ist es nicht ungewöhnlich, dass sie eben auch Beutetiere töten (u fressen), wenn sie die Möglichkeit dazu haben. Sorgen müsst ihr euch deswegen keine machen, euer Hund ist auch kein anderer als vor dem Jagderfolg. Wenn er regelmäßig auf Rattenjagd geht, wird er höchstens seine Jagdtechnik verbessern, aber nicht plötzlich zur reißenden Bestie werden ;)

:-) danke, dass war nicht nur beruhigend sondern ich konnte auch schmunzeln

0

Geh lieber mal zum Tierarzt, du kannst nie wissen, was die Ratte für Krankheiten überträgt. Wegen dem "Blut geleckt" mach dir keine Sorgen, dein Hund wird jetzt nicht zur blutrünstigen Bestie o.ä., es wirkt sich auf seinen Charakter nicht aus.

Was möchtest Du wissen?