Freundin nimmt Pille nicht, Kondom alleine zu unsicher?

12 Antworten

  • Ich würde mich selbst niemals nur auf Kondome verlassen.
  • Kondome sind gut zur Vermeidung gewisser sexuell übertragbarer Krankheiten. Als alleiniges Verhütungsmittel sind sie meines Erachtens zu unsicher. Sehr viele ungewollte Schwangerschaften entstehen durch falsche Kondomverwendung.
  • Sehr zu empfehlen ist die Gynefix, eine moderne Fortentwicklung der Kupferspirale. Die Gynefix ist höchst zuverlässig, sehr nebenwirkungsarm, völlig hormonfrei und bietet fünf Jahre sicheren Verhütungsschutz ohne an irgendetwas denken zu müssen, Einnahmefehler und dergleichen sind ausgeschlossen. Sehr viele Anwenderinnen der Gynefix sind hochzufrieden: verhueten-gynefix.de

Wenn sie die Pille nicht verträgt kann sie auch nochmal zum Frauenarzt und dann zu ner anderen Pille wechseln.. gibt ja ganz viele verschiedene, vielleicht verträgt sie eine andere besser.

Wenn Kondome richtig benutzen kann, dann schützen sie zu 99,9%. Ich wunder mich eh, warum hier jeden Tag Fragen kommen mit "das Kondom ist gerissen", da muss man sich aber schon anstellen.. denn Kondome sind ja extra sehr reißfest und sowas sollte in den aller seltesten Fällen passieren.

Wie wäre es mit einer anderen Pillensorte?Ein Kondom ist zwar auch sicher,aber doppelte Sicherung ist besser:D Bedenke,dass ein Kondom auch reißen kann etc..ist einer Freundin passiert und neun Monate später wurde sie eine frischgebackene Mutter!Natürlich ist es in diesem Fall Pech gewesen,aber wie schon erwähnt doppelter Schutz hält besser.

wie doppelter schutz ?-- in einer festen partnerschaft oder bei ständig wechselndem verkehr ?lezteres könnte ich verstehen , aber wenn ich in einer festen partnerschaft lebe , benutze ich doch nicht pille und kondom -- denn da kann ich eine geschlechtskrankheit doch im normalfall ausschließen .

0
@makazesca

aha..hör mal Kondome schützen doch nicht nur vor HIV bzw Aids!Es existieren auch andere Geschlechtskrankheiten wie pilzinfektion etc...und da wäre ein Kondom doch sehr praktisch!Und fals etwas mit dem Ding schief geht (mit solche blöde Zufälle sollte man auch rechnen) hat man wenigstens die Pille,die immer noch am wirken ist fals der erste Schutz "ausfällt"

0
@blackbutler93

Wie heißt es so schön?Vertrauen ist gut,aber Kontrolle ist besser.Das gilt sowohl in einer festen und wechselnden Beziehung (wobei das letzte nicht zu empfehlen ist).Fals dein Partner dir fremd geht,wird es sich am nächsten morgen sich wirklich nicht trauen dir von diesem Fehlverhalten auch zu erzählen (natürlich gibt es hier auch Ausnahmen!).Verwechsel also bitte nicht das Vertrauen mit dem Schutz-zwar kann das Vertrauen dazu beitragen,dass dieser Schutz vorhanden ist,aber es ist nicht dasselbe!Vor allem als junge Frau ist es sehr wichtig zu wissen

0

Wenn ihr gut aufpasst, haut das schonhin mit kondom, mach dir da mal nich zu große gedanken :)

Was heißt sicher? 100%ig sicher ist noch nicht einmal die Pille, auch wenn sie nah ran kommt. Aber Kondome sind schon sicher genug - wenn man sie richtig anwendet. Von 14.000 Kondomen hatte 2004 nur ein einziges ein Loch. Kannst davon ausgehen, dass sich die Qualität noch verbessert hat. (http://www.test.de/Kondome-So-sicher-wie-nie-1193915-0/)

Was möchtest Du wissen?