Frau möchte kein Sex mehr, darf ich fremd gehen?

19 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich kann deinen frust verstehen und es ist irgendwo sicherlich richtig den partner darauf hinzuweisen, dass man sich sowas eben wünscht und dass man es sich auch woanders holen könnte.

jedoch finde ich, hättest du es ein bisschen subtiler sagen können.

beispielsweise könntet ihr zusammen herausfinden, woran es liegt, dass deine frau keine lust empfindet? wart ihr mal bei einem frauenarzt oder sextherapeut?

und wenn du wirklich in erwägung ziehst mit anderenf rauen zu schlafen, so würde ich das aber in einem ruhigeren ton ansprechen. vielleicht kannst du deine frau ja dazu überreden ein swingerclub zu besuchen? das kann lust und leidenschaft in die beziehung einbringen.

und wenn deine frau in dieser richtung überhaupt nicht kooperieren will, so rede mit ihr in ruhe darüber. sag ihr, wie wichtig dir sex ist. und wenn sie nicht kooperieren will, weder mit ärzten, therapeuten noch mit einer offenen beziehung, dass es nun mal so kommen wird. anschliessend kannst du ja sagen, dass du ihr zumindest ehrlich sein wirst diesbezüglich und du es (hoffentlich) nicht für nötig empfindest ihr irgendetwas zu verschweigen.

aber dann musst du auch mit einer trennung rechnen und auch damit umgehen können.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Betrogene, überlebende und starke Ehefrau :)

Ich würde eher mal über die Beziehung reden. Es ist für euch beide ein Leidensdruck.

Es gibt die Möglichkeit einer Paartherapie, Sextherapeut oder sie macht eine Einzeltherapie. Vlt. steckt da mehr dahinter. Die Frage ist auch, ob die Beziehung im Übrigen intakt verläuft oder ob es mehr Probleme gibt, die damit zusammen hängen können und ob von beiden Seiten Interesse besteht, an der Beziehung zu arbeiten, oder ob eine Trennung Sinnvoll ist.

Fremdgehen sehe ich nicht als sinnvolle Lösung und glaube auch nicht, dass das für das Kind das Beste wäre. Wie gesagt, im Zweifelsfall könnt ihr euch auch Hilfe holen.

Du darfst immer fremd gehen, musst aber natürlich auch mit den Konsequenzen rechnen.

Wenn du Bedürfnisse hast die in der Beziehung nicht befriedigt werden wäre es aber ggf. ratsam darüber zu sprechen und zu einer gemeinsamen Lösung zu finden. Wenn deine Frau das partout nicht kann oder will, wäre es unter anderem möglich die Beziehung dahingehend zu öffnen - ihr damit aber zu drohen das du, wenn das so weiter geht, bald zu einer anderen gehst, war kein kluger Zug.

Du kannst dir momentan keine Beziehung vorstellen, in der du keinen Sex hast.

Deine Frau kann sich keine Beziehung vorstellen, in der du mit jemand anderes Sex hast.

Das sind zwei sich ausschließende Ansichten. Entweder jemand weicht seinen Standpunkt auf oder es wird auf eine Trennung hinauslaufen.

Ich finde es jedenfalls ziemlich charakterstark, dass du ihr das gesagt hast und es nicht einfach heimlich gemacht hast.

Es muss ja einen Grund haben, warum sie nicht mehr will oder sogar kann. Steckt was gesundheitliches dahinter? Und naja, fremdgehen mit Ansage ist schon echt krass. Da wäre sicher jede Frau geschockt. Nutzt ihr auch nichts, wenn du sie deswegen anmeckerst, das solltet ihr schon gemeinsam klären. Wenn sie schon keinen GV haben will, dann gibt es noch andere Methoden (händisch), sich gegenseitig zu befriedigen, oder sie zumindest dich. Scheint, dass ihr bei diesem Thema gemeinsam beraten müsst, dass ihr beide eine Lösung für euch findet. Aber wie gesagt: Fremdgehen mit Ansage, das ist normalerweise das Aus für jede Beziehung, die ansonsten vielleicht gut läuft. Sex ist nicht alles.

Was möchtest Du wissen?