Findet ihr das fällt unter sexuelle Belästigung?

Das Ergebnis basiert auf 24 Abstimmungen

Ja, man fast jemanden nicht ungefragt an 92%
Nein, wenn man nichts sagt dann ist das ein okay 8%

8 Antworten

Ja, man fast jemanden nicht ungefragt an

Klar ist das sexuelle Belästigung, auch strafrechtlich gesehen fällt das unter sexuelle Belästigung.

Es gibt Urteile, die aufgrund von Grabschen ohne Nein zu Gunsten der Opfer gefallen sind.

Bei einer 12-jährigem kann das auch unter sexueller Kindesmissbrauch fallen.

Das Nein-sagen ist notwendig, damit sexuelle Handlungen gegen den Willen einer Person juristisch unter sexuelle Nötigung fällt.

Einen Menschen mit gesunden Menschenverstand und Respekt vor anderen Menschen sollte klar sein, dass man niemanden einfach mal nach Lust und Laune anfasst und dass im Zweifelsfall nachgefragt wird.

Ja, man fast jemanden nicht ungefragt an

Ich gehe jetzt mal davon aus, dass er ihr nicht auf die Schulter geklopft hat, sondern Brüste, Po, Schenkel oder noch intimere Stellen angegrapscht hat. Das ist ohne die Einwilligung der Betroffenen immer sexuelle Belästigung.

In diesem Fall erfüllt es, da sie noch nicht 14 Jahre alt ist, sogar den Tatbestand des sexuellen Missbrauchs eines Kindes. Und das wäre sogar der Fall, wenn sie die Berührung gestattet hat.

Denn nach deutschem Recht sind sexuelle Handlungen an bzw. mit Kindern unter 14 Jahren sind immer strafbar. Selbst wenn das Mädchen und beide Elternteile es erlaubt hätten.

Ja, man fast jemanden nicht ungefragt an

Warum sollte es okay sein, nur weil die angefasste Person nichts sagt?

Würde das etwa, im erweiterten Sinne, bedeuten "Eine taubstumme Person kann man so viel anfassen wie man will, sie kann ja nix sagen"?

Wenn eine Person, egal ob männlich oder weiblich/ egal wie alt diese Person ist, angefasst wird und nix abwehrendes sagt (weil sie überrumpelt wurde, allgemein oder aktuell nicht fähig ist zu sprechen, Angst hat, eingeschüchtert wurde) dann ist das dennoch nicht okay.

Nicht nur "nicht okay" sondern "absolut übergriffig, nicht akzeptbabel, nicht zu rechtfertigen, absolut übergriffig"

Ja, das wäre, abhängig davon, wo du angefaßt wurdest, sexuelle Belästigung eines Kindes! Gegen den 17-Jährigen sollte etwas unternommen werden. Das wäre Aufgabe der Eltern und/oder der Schule. Es ist klar, dass ein Kind sich häufig nicht traut, sich zu wehren.

Ja, man fast jemanden nicht ungefragt an

wenn es ihr nicht gefällt und mit anfassen nicht nur auf die Schulter tippen gemeint ist dann, ja. (sexuell angefasst?)

Was möchtest Du wissen?