Er wollte nur Sex und ich hab mich trozdem eingelassen

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Manche sehen die Sache mit der Sexualität halt eher sportlich, vermutlich gehört dieser Mann in diese Gruppe. Das ist auch nichts was von Dritten gewertet werden sollte, das muss er mit seiner Frau klären. Er hat dir letztlich ja ohne Not von seinen Kindern erzählt, warum er bei deiner ersten Frage zu dem Thema gelogen hat, keine Ahnung, ist auch nicht so wichtig, er hätte weiter lügen können hat es aber nicht getan, nur das zählt. Das nächste Mal wenn ein Typ der bereits im Arbeitsleben steht, dich nur im Auto zum fummeln sehen will wirst du vorgewarnt sein. Das ist nicht normal aber hinterher ist jeder schlauer, es gibt keinen Grund sich nun selbst zu zerfleischen, so viel ist ja auch wieder nicht passiert. Du weißt nun, es gibt Menschen die sehen Sexualität mit anderen Augen wie du, vielleicht prüfst du das nächste Mal etwas eher ob es überhaupt eine gemeinsame Basis für euch geben kann. Der Moment z.B. als du abgeblockt hast und nur darauf hingewiesen hast, das du nicht bereit wärst, das wäre ein guter Moment gewesen um klarzustellen welchen Stellenwert Sexualität für dich hat und ganz genau darauf zu achten welchen Stellenwert sie für ihn hat. Wir dürfen nicht einfach immer nur davon ausgehen das alle Menschen das genauso sehen wie wir selbst, es gibt keine Richtlatte wie jeder Mensch zu denken und zu fühlen hat.

Sehr schöne Antwort! DH!

0

Doch, es gibt leider so Typen, und zwar gar nicht so selten.

Verurteile Dich bitte nicht selbst dafür, dass du dem auf den Leim gekrochen bist, das kann jedem Menschen passieren egal ob alt oder jung, und auch egal wie "erfahren" dieser Mensch in Beziehungssachen ist. Meiner Mitbewohnerin und meiner besten Freundin ist so was auch passiert, es hat absolut nichts mit Dir als Person zu tun; der hat Dich nur ausgeguckt um ein Kontroll- und Machtspielchen zu spielen.

Wenn Du mit der Situation nicht klarkommst, und er immer wenn er Dich trifft, anzüglich grinst, dann wende Dich auf jeden Fall an einen Frauennotruf und lass Dich informieren, worum es diesem Typen wirklich geht. Was der da abzieht, ist sexuelle Belästigung, und das musst Du dir nicht gefallen lassen.

Nicht dass du noch den Job schmeisst, nur weil er da rumläuft!

Was der für ne Masche abzieht, hat nichts mit Dir zu tun, Du bist ihm nur zufällig in die Fänge geraten und hast keine Schuld!

Ich wünsch Dir alles Gute und drück Dir die Daumen.

Hi, du wirst eine Zeitlang brauchen, um über das Erlebte hinwegzukommen. Du könntest bei deiner Firma nachfragen, ob du in einen anderen Bezirk wechseln kannst mit der Begründung, dass du an einer neuen Herausforderung interessiert bist. Dann siehst du ihn nicht mehr. Du musst dich nicht vor diesem Typen schämen, der noch grinsend an dir vorbeiläuft. ER müsste ein schlechtes Gewissen haben und den Kopf unter dem Arm tragen. Daran siehst du, dass du nicht die Erste bist, an die er sich herangemacht hat. Du hast es richtig gemacht und den Kontakt abgebrochen.

Der Spruch " aus Schaden wird man klug" hilft Dir jetzt auch nicht weiter....ich weiss !!

Trotzdem solltest Du versuchen das Ereignis zu vergessen. Wenn Männern (auch Frauen) sich die Gelegenheit bietet, schnappen sie zu , ohne Rücksicht auf Verluste oder Gefühle...

Entgegne ihm freundlich, aber distanziert......

Ja, Mädel, was soll man da sagen. natürlich ist er ein Ar.ch aber du hast mitgemacht. Alles was im Vorfeld passiert ist, war komisch, ich hätte mich erst gar nicht auf etwas eingelassen. Du bist halt noch sehr jung und unerfahren und er ist was er ist. Jetzt solltest du ihm wirklich "gar nicht mehr begegnen." Ich würde ihn ganz links liegen lassen und mich nicht um seine Grüße kümmern, ignoriere ihn einfach und fertig. Du wirst darüber hinweg kommen.

Was möchtest Du wissen?