Er will Sex (Jf) aber ich habe Angst?

14 Antworten

Ihr müsst ja nicht direkt das erste mal haben nur weil er es will und da du dir unsicher bist sage nein, ihr könnt ja andere Sachen machen die auch Befriedigung bringen lernt euch erst mal richtig kennen wie die Körper auf Reize reagieren .

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Genieße sehr gerne und probiere auch neues aus.

Das solltest du erst dann tun, wenn du dir ganz sicher bist.

Ich bin vielleicht etwas altmodisch, aber ich finde immer, man sollte erst ein Paar werden und dann ins Bett hüpfen, nicht umgekehrt.

Ansonsten muss man sich nicht wundern, wenn es bei einer F+-Beziehung bleibt.

Wenn du ihm nichtmal mitteilen kannst, dass du dich beim Gedanken an Sex nicht wohl fühlst, dann ist er nicht der Mensch, mit dem du intim werden solltest. Denke bitte erst an die Praxis, wenn du mit ihm über alles reden kannst, was damit zusammenhängt, was natürlih deine Gefühle einschließt.

Dir muss bewusst sein, dass Sex für Mädchen/Frauen zu 80% Kopfsache ist. Wenn du dich nicht wohlfühlst, kann der Sex nicht schön sein! Dementsprechend solltest du wirklich immer bei dem bleiben, womit du dich wohlfühlst... wenn du dich beim Küssen wohlfülst, beim Ausziehen aber nicht, dann wird das Ausziehen eben nicht fortgesetzt. Und wenn du dich beim Ausziehen und Petting wohlfühltest, dir aber nicht mehr so sicher bist wenn er sich gerade das Kondom überzieht, dann muss er das Kondom eben wieder abnehmen und ihr habt eben keinen Sex.

Wenn du denkst "er wäre bestimmt beleidigt, wenn ich im letzten Moment sage dass ich doch nicht möchte", dann ist er der Falsche.

Lasst es langsam angehen. Ihr könnt euch ja mal beim Kuscheln und Küssen wo anfassen, wo man sich als Freunde normalerweise nicht anfasst.

Wenn du dich damit wohlfühlst und du neugierig bist, gleitet vielleicht mal eine Hand unters T-Shirt.

Wenn du dich damit wohlfühlst und du neugierig bist, landet vielleicht besagtes T-Shirt auf dem Boden.

Wenn du dich damit wohlfühlst und du neugierig bist, geht vielleicht mal eine Hand vorne in die Hose.

Und so weiter... du verstehst, was ich meine? Einen Schritt nach dem anderen, und überlege dir immer, ob du dich wohlfühlst und ob du weiter gehen möchtest. Wenn es am einen Abend eben nur bis "Hand unterm T-Shirt" geht, dann ist das so und es war doch trotzdem ein schöner gemeinsamer Abend! Vielleicht geht es am nähsten Abend ja weiter... und wenn du beim ersten Versuch merkst, dass du dich mit freiem Oberkörper unwohl fühlst, dann behältst du eben die nächsten 3-4 Treffen den BH an und probierst es dann nochmal.

Es ist ja kein Wettrennen!

aber ich weiß einfach nicht was ich zurück schreiben soll

Die Wahrheit natürlich! Dass du dich dafür nicht bereit fühlst, aber (wenn das denn stimmt), dass du es mal ohne Ausziehen mit etwas mehr Körperkontakt ausprobieren möchtest.

Darüber zu reden, ist sehr, sehr wichtig!

Einmal ist immer das erste Mal. Schmust miteinander und dann werdet ihr sehen, wie ihr weitermacht. Denke aber an Verhütung!

Prüfe bitte deine Gefühle für ihn und wenn die nicht ausreichend sind, dann lasse es sein mit dem Sex mit ihm.

Nur um das "erste Mal" zu haben, ist es zuu wenig um Sex miteinander zu haben. Beim "ersten Mal" sollte mir als nur der Wunsch nach Sex seinm, es sollten Gefü+hle eine Rolle spielen, mit dem das "erste Mal" zu haben, den man sehr gern mag. Denn sonst bist zu enttäuscht, weil alles ohne Gefühle nur mechanisch abläuft.

ICH BIN DA EHER ROMATISCH BEI DER FRAGE EINGESTELLT:

Muss aber jeder für sich entscheiden.

Du bist noch jung, warte lieber ab, bis du es wirklich willst, weil du ihn so magst, dass du gerne das "erste Mal" mit einem Jungen hast.

Was möchtest Du wissen?