er hatte sex mit mir im Traum .... was bedeutet das?<

Support

Liebe/r Nadjamausi2009,

aufgrund des Datenschutzes habe ich den Namen in deinem Beschreibungstextes herausgenommen. Bitte achte darauf, dass das Internet ein öffentlicher Ort ist und jeder deine Beiträge und somit auch die Klarnamen einsehen kann.

Herzliche Grüße,

Marie vom gutefrage.net-Support

7 Antworten

Die Überschrift sollte ja wohl eher lauten "Ich hatte Sex mit ihm im Traum", einem Wunschtraum wohl eher. Und die Tatsache, dass hin und wieder mal was eintrifft was man träumt, bedeutet nicht, dass es Wahrträume gibt. Gesteh dir einfach ein: Du findest den Kerl gut, und willst am liebsten mit ihm ins Bett. Das mit den Wahrträumen dürfte da wohl eher die im Voraus gebrachte Entschuldigung sein (wenn auch unbewusst), so nach dem Motto: Das Schicksal zwang uns dazu.... "kopfschüttelt"

Das hat mit Vorahnung oder Wunschtraum in deinem Fall nichts zu tun. Du fühlst dich im Kontakt mit dem Mann sehr wohl, verstehst dich gut mit ihm und er ist dir auch körperlich angenehm. Dieses Gefühl verknüpft dein Gehirn im Traum mit einem Erlebnis, bei dem du ähnlich fühlst: Sex. Wie hast du dich in diesem Traum gefühlt? Das ist immer die entscheidende Frage. Das Gefühl - und dein Gehirn ordnet dem Gefühl Bilder hinzu.

Ich kenne das übrigens. Hatte auch schon Arbeitskolleginnen, die mir solch einen Traum (schüchtern) erzählten. Aber deshalb waren wir nie anschließend im Bett ;-) (wir habens gleich an Ort und Stelle getan. Nee, Scherz)

Mit Wahrsagungen sollte man vorsichtig sein. Denn wenn du eine Information für die Zukunft hast, kann dir dein Unterbewusstsein einen Streich spielen: Ohne dass du es bewusst steuerst, "arbeitest" du auf die Erfüllung der Vorhersage hin. Du erfüllst sozusagen die Prophezeiung selbst, unbewusst.

Sexualität im Traum ist ein natürlicher Versuch, einen Ausgleich zum Wachzustand zu finden, der vielleicht zu stark verstandesmäßig geprägt ist oder zuviel Gewicht hat. Die Sexualität ist eines der Grundbedürfnisse des Menschen. Im Traum haben sexuelle Handlungen aber nicht unbedingt mit unterdrückten Trieben und Wunschvorstellungen zu tun, obwohl dies natürlich der Fall sein kann. Vielmehr wird durch die Sexualität im Traum auf eine psychische und schöpferische Funktion hingewiesen. Bei Träumen, die eine sexuelle Handlung haben, müssen für die Deutung die tatsächlichen Lebensumstände stark mit einbezogen werden. Wenn Sie ein sexuelles Erlebnis haben oder gehabt haben, zeigt das Glück und Zufriedenheit in der persönlichen Beziehung. Beobachten Sie andere beim Beischlaf, erleben Sie selbst keine erfreuliche und zufriedenstellende Beziehung unterhalten. Sehen Sie langweilige sexuelle Beziehungen, tragen Sie sich mit dem Gedanken, eine Unternehmung auszuführen, aus der Sie unehrenhaft und schuldbeladen hervorgehen werden.

Hallo Nadja!

Durch die Sexualität im Traum wird auf eine psychische und schöpferische Funktion hingewiesen. Bei Träumen, die eine sexuelle Handlung haben, müssen für die Deutung die tatsächlichen Lebensumstände stark mit einbezogen werden. Sexualität im Traum ist ein natürlicher Versuch, einen Ausgleich zum Wachzustand zu finden, der zu sehr vom Verstand geprägt ist oder für zu wichtig gehalten wird.Im Traum haben sexuelle Handlungen aber nicht unbedingt mit unterdrückten Trieben und Wunschvorstellungen zu tun, obwohl dies natürlich auch der Fall sein kann.Wenn Du ein sexuelles Erlebnis gehabt hast, zeigt das Glück und Zufriedenheit in der persönlichen Beziehung. Beobachtest Du andere Leute beim Beischlaf, hast Du selbst keine erfreuliche und zufriedenstellende Beziehung.Diesmal das Gegenteil.. Na also :)!. Fazit: Es ist in seltensten Fällen 1:1 daß, wonach es zuerst aussieht! Hoffe geholfen zu haben! Gruß: I.B.

Träume entstehen wenn du viel über Sachen nachdenkst. Das hat hinterher aber wenig mit der realität zu tun.

Was möchtest Du wissen?