Eltern streiten sich dauernd auf Grund von fehlendem Sex?

6 Antworten

Hallo Tischtable, solche Streitereien sind immer schlimm für die Kinder, und du hast das Recht, dies auch deinen Eltern zu sagen. Was du zu dem Thema Sex schreibst, klingt venünftig. Ich meine, du kannst sogar dazu etwas sagen. Das Thema ist nun mal zu dir durchgedrungen, du leidest auch darunter, und du siehst ein unangemessenes Verhalten deines Vaters. Sprich dazu aber vielleicht erst mal ihn persönlich an.

Schlag ihnen vor, dass sie sich eine Auszeit voneinander gönnen. Gedanken sammeln und so weiter.

Wenn es so läuft und man nicht miteinander reden kann, ohne immer nur die Schuld beim anderen zu suchen, ist es meist eh zu spät. In diesem Fall: Trennung.

Ich weiß nicht wie alt du bist aber man sollte das eigene Kind eigentlich zumindest versuchen aus den Beziehungsproblemen rauszuhalten und es unter sich klären da sonst genau das passiert - es belastet dich mit. Auf Dauer staut sich bei einem sexualproblem oft sehr viel Frust auf. Da ist meist fehlendes Verständnis für den anderen der Auslöser. Sie sollten versuchen einen Kompromiss für sich zu finden mit dem beide leben können oder es wird wohl wirklich irgendwann zur Trennung kommen.

Sieh es positiv: so lange deine Eltern nicht miteinander reden, können sie sich nicht streiten 😖

Aber mal im Ernst: Rede mit deinen Eltern. Einzeln. Mach ihnen klar, dass du unter der Situation leidest. Warte nicht erst bis du krank wirst, deine schulischen Leistungen abstürzen, oder die Situation eskaliert. So wie du die Unterhaltung deiner Eltern wiedergibst, ist der Rosenkrieg schon in vollem Gange. Pass auf dass dich nicht jeder auf seine Seite ziehen will, du bist zum Schluss nur der Depp. Wenn deine Eltern ein Problem miteinander haben, dann sollen sie dich raushalten. Du bist nicht an der Situation schuld, und du kannst sie auch nicht ändern.

Wenn dein Vater sein Verhältnis zu deiner Mutter nur auf den fehlenden GV wegen ihrer Erkrankung reduziert, dann ist die Beziehung zwischen den beiden eh schon den Bach runter. In einer ansonsten glücklichen Beziehung findet man gemeinsam Wege, die beiden Seiten gerecht werden. Sicher mit Abstrichen, aber das muss eine Beziehung aushalten.

Wenn deine Eltern ihre Ehe retten wollen, müssten sie eigentlich zu einer Eheberatung. Werden sie aber nicht wollen, denn natürlich ist nur der Andere an allem Schuld.

Mir kam schon vor, als hätten sie eine Lösung gefunden die aber einer Person immer noch nicht Recht kommt. Mein Vater ist anscheinend einmal pro Woche zu wenig. Meiner Mutter einmal pro Woche ausreichend.

0
@TischTable

Mag sein. Das ist aber kein Grund dieses Problem in deiner Gegenwart zu diskutieren, schon gar nicht auf diese herabsetzende Art und Weise. Das können sie in ihrem Schlafzimmer machen hinter der verschlossenen Tür.

Meiner Meinung nach ist das sexuelle Problem nur der "Aufhänger", an dem man sich abarbeiten kann. Da trifft man immer unterhalb der Gürtellinie.

0

Ich kann bestätigen, dass sexuelle Frustrationen in einer Ehe zu GROSSEN Problemen führen kann. Gerade im hohen Alter ist Sex sehr wichtig um die Liebe am Leben zu behalten.

Deshalb empfehle ih, schenk deinen Eltern mal zum Geburtstag Gleitgel und Kondome (große Packung für extra Motivation).

Falls das allein nicht ausreicht, vrsuch mal Sex Spielzeuge zu bestellen. ;)

Woher ich das weiß:Recherche

Was möchtest Du wissen?