Bin ich bereit für mein erstes Mal?

12 Antworten

ich glaube du machst dir einfach viel zu viele Sorgen und Gedanken zu dem Thema.

Natürlich ist es normal, Angst davor zu haben. Aber wenn er dabei Einfühlsam ist und wenn du dabei locker und entspannt bist, dann tut da nichts weh.

Außerdem würde ich behaupten, dass das erste mal weit weniger Spektakulär ist als du es vielleicht erwartest. Es wird hoffentlich für dich wunderschön. Und es wird ganz sicher unvergesslich und du wirst dich ein Leben lang daran erinnern.
Aber es ist nichts Lebens-veränderndes. Du bist danach noch der selbe Mensch wie vorher. Und wenn es nicht so gut klappt oder unangenehm ist, dann ist das nicht schlimm. Ihr könnt es danach ja einfach nochmal probieren, wenn ihr wieder so weit seit.

Und wenn ihr kurz davor seid und es doch nicht geht, dann ist es halt so. Dann tut ihr es eben dann, wenn es geht.

Von Experte AriZona04 bestätigt

Wenn du dir unsicher bist und Angst hast, bist du definitiv nicht bereit. Und bevor ihr direkt mit Sex loslegt, solltet ihr euch erstmal zum Petting vortasten und ein paar Wochen/Monate dabei bleiben. Wenn ihr einander zuverlässig mit Händen und Zunge zum Orgasmus bringen könnt, ist es nur noch ein kleiner Schritt bis zum Sex und dann kann es auch wirklich schön werden, weil ihr wisst was ihr tut.

Und nach einem wirklich guten, ausgedehnten Vorspiel bei dem er dich zum Orgasmus gebracht hat, braucht ihr auch kein Gleitgel.

Auch der Umgang mit Kondomen will geübt sein, das kann man gut beim Petting einbauen.

Nervosität ist kein guter Ratgeber. Du hörst auf Deinen Körper - das ist gut. Und der sagt Dir, dass Du noch nicht bereit bist. Wärest Du es, dann wärest Du Dir auch sicher und müsstest hier nicht nachfragen.

Sex sollte man nicht planen. Wozu? Wer hat denn was davon? Klar sind Jungs eher bereit: Der Trieb ist groß. Gut, dass Dein Freund Dich ernst nimmt - es jedenfalls versucht, Dich ernst zu nehmen. Bedrängen tut er Dich dennoch. Schade.

Sex ergibt sich. Du schreibst:

ich vertraue ihn meinen Körper auch sehr an, wenn wir rummachen begrabscht er mich

Du erkaufst Dir also Liebe. Du lässt ihn gewähren, damit er Dich mag. Das ist falsch. Sex sollte von beiden gewollt werden und nicht einseitig sein. "Begrabschen" ist absolut negativ behaftet. Kein Mädchen sollte begrabscht werden! Wenn Ihr Euch berührt (Petting), dann solltest auch Du Deinen Spaß daran haben und ihn ebenso berühren. Erkundet Eure Körper gegenseitig. Und dann ergibt sich das 1. Mal, wenn Ihr wirklich beide bereit seit - ohne Worte.

Du bist nicht bereit.

Genau diese Situation habe ich damals auch ähnlich erlebt. Kein Druck machen, es ergibt sich wirklich ganz von allein. Du schreibst sein Sport kommt dazwischen? Dann verabredet Euch doch an trainingsfreien Zeiten 😉 Vor allem kommt es darauf an sich ungestört und ohne Zeitruck zu fühlen, wenn die Umgebung vertraut ist, um so besser. Ihr habt beide die richtigen Einstellungen, er ist umsichtig, du etwas zurückhaltend. Alles ok. Ihr braucht den Moment, und der wird kommen, wo ihr Euch einfach ungestört fallen lasst. Kuschelt, ertastet Euch, verwöhne ihn oral, er dich und dann ergibt sich der "Rest".. Alles wird alles gut, glaub mir😉

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Solange du dich das fragst, ist es noch so weit.

Warte halt, bis du es merkst. Ich bin mir sicher, dass du mitbekommst, wenn du bereit bist.

Bis dahin: Sex besteht nicht nur aus Reinraus. Bis du den Rest entdeckt hast, vergeht genug Zeit.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?