beschneiden?

11 Antworten

Wenn er mit der Vorhaut Probleme hat und damit einverstanden ist, geht das schon klar. Ist dann auch einfacher sauber zu halten und macht weniger anfällig für bestimmte Krankheiten. Ich würde dann aber nicht erst bis zur Pubertät warten, weil die häufigeren Erektionen die Heilung dann deutlich schmerzhafter machen.

Ich verstehe deine Frage leider nicht so ganz.
Er hat kein Bändchen, deshalb kann er die Vorhaut weit zurückziehen. Trotzdem glaubt ihr, dass er eine Phimose hat? Wieso denn das?
Und warum hat er kein Bändchen?

Wenn es medizinische Probleme gibt, besprecht ihr das am besten mit dem Kinderarzt.

Ja er kann seine Vorhaut schlecht wieder vor schieben
Also laut die Kinderärztin hat er von Anfang an keine Vorhaut

0
@basian96

Wenn er keine Vorhaut hat dann kann er natürlich auch nichts vor schieben und muss auch nicht beschnitten werden

3

Wenn er kein Vorhautbändchen hat warum auch immer und er die Vorhaut auch so weit zurückschieben kann, dann kanns ja auch nicht zu eng sein

ja schon aber er bekommt sie schlecht wieder vor

1

Lass das mit 7. Medizinisch ist alles noch möglich, sofern er überhaupt eine Verengung hat. Beschneiden geht immer, retour nicht. So halte ihr euch von späteren etwaigen Vorwürfen frei.

ok geht klar

0

Nein, ein Kind kann sowas nicht entscheiden. Lasst seinen Penis komplett.

Einmal Video schauen, wenn er Probleme hat, gibt es viele Alternativen:

https://youtu.be/oDWKg-vBjVU

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Als Erwachsener beschnitten worden

Was möchtest Du wissen?