bekomme keinen mehr richtig hoch?

7 Antworten

Hi AmyMen,

dies kann mehrere Ursachen haben.

Stress/Unkonzentriertheit: Sagen wir mal, Sex ist "Star Wars" und Probleme sind "Teletubbies" Beim Sex solltest Du Dich also eigentlich an "Star Wars" denken, sich "einfach" fallen lassen, nur auf diesen Moment konzentrieren. ABER die Sorgen/Nöte/Ängste sind Omnipräsent. Beherrschen also Deinen Geist, weil Du von diesen Dingen nicht Abschalten kannst! Dann ist das eher der Grund. Du möchtest Sex, aber Dein Gehirn ist von Problemen/Nöte/Ängste vereinnahmt! Weil diese Dinge im Augenblick WICHTIGER sind, als alles andere! In diesem Falle gibt es nur eins: Probleme/Nöte/Ängste verkleinern, unwichtig machen, damit sie Dich in Ruhe lassen. Beispiel: Du hast 1.500,00 € Schulden bei jemanden. Und das ist der Grund der Unkonzentriertheit. Dann versuche schnellstmöglich dies zu ändern. So das Du "nur noch" 1.000,00 € Schulden hast! Denn dann kannst Du mit Stolz sagen: "Ha! Ich hab es geschafft, meine Schulden um 500,00 € zu verringern!" Das kann positiv auf Dich auswirken und Dich AUF Dich stolz machen, und Dir erst mal etwas Gedankliche Ruhe geben! Dann fällt der SEx sicherlich schon etwas einfacher aus! *gg

Vielleicht haste auch Zuviel Stress? Wegen Arbeit? Kommst oft zu Hause an, als wenn Du 7 Monate Durchgearbeitet hast und dabei ist es erst Montag! Versuch Dir einen entspannten Abend zu machen, OHNE Stress! Schalte ruhig Dein Handy mal aus und sei für NIEMANDENN mehr erreichbar, mach dazu DEIN Lieblingsessen und schau dir im TV und/oder DVD das an, was DIR Spaß macht! Oder lese ein gutes Buch und höre dabei Deinen Lieblingsradiosender und/oder CD! Oder sag Deiner Partnerin/Partner das Du mal einen Moment der Ruhe brauchst für mindestens EINER Stunde, um Dich zu erholen. Und wenn dies NICHT der Fall sein sollte(!), gehe irgendwo hin außerhalb Deiner Wohnung, wo Du diese Ruhe bekommen wirst und sei es auf der Schaukel direkt vor Deiner Haustür. S*heißegal wo(!) Hauptsache RUHE!

VIELLEICHT liegt es auch, wie ihr schon erwähnt wurde, an zu vielen "Filmchen" also Pornos! Schaut man zu viele Pornos oder über einen längeren Zeitpunkt regelmäßig Pornos, gewöhnt sich das Gehirn daran und ist dadurch nicht mehr so erregbar wie ohne Pornos! Da hilft dann nur eine Pornoabstinenz. Einfacher gesagt als getan. Denn Pornos können auch relativ schnell süchtig machen. So das man täglich mehrere Pornos schaut ohne si wirklich wahrzunehmen und/oder sich 10/20 Pornos anschaut und sich dabei einen W*chs, bis man dann endlich abspritzt und das hat dann insgesamt 1 - 2 STUNDEN gedauert! (Wenn nicht, vielleicht sogar länger, bis man das Filmchen fand, zu dem man spritzen möchte). In dem Falle hilft dann nur Pornoentzug!

Vielleicht liegt es auch daran, das man zu viel/zu oft selber Hand anlegt? Weil man vielleicht jeden Tag oder 2 mal oder 3 mal am Tag sich einen W*chst? Es KANN sein, das man irgendwann den Punkt erreicht hat, wo man das Gefühl hat "NIE WIEDER!" Und das hält für ein paar Tagen an. *g Eigene Erfahrung: Eine beliebige Woche bei mir: Ich wic*se jedenh zweiten Tag. Oh wie Geil! Und nach jedem mal will ich nie mehr wieder W*chsen!*g) Die Woche darauf: Gleich morgens in der Früh und nach der Arbeit zu Hause am W*chsen und das die Woche durch und wenn ich fertig bin mit *ichsen, dann am liebsten gleich weitermachen!!!!! Die Woche darauf: "Selbstbefriedigung? Ist doch armselig und anstrengend und zu aufwändig und kostet Zeit und hab eh keinen Bock dazu, ist doch was für Versager und Assis und Luschen und so..." Folglich einfach mal ne Pause! Und die Woche darauf? Theoretisch beginnt dann wieder ALLES von vorne!!! *fggg

Andere Möglichkeit: Du findest das Mädel nicht geil genug und/oder sie bringt Dich nicht richtig auf touren und/oder Du bist gedanklich wo anders. Auch folgender Gedanke: "Offentlich kriege ich einen Hoch und versage nicht!!!" kann genau das Gegenteil bewirken! Weil man sich zu sehr mit dem Negativen Problem beschäftigt und das NICHT gewollte somit eher heraufbeschwört. So ähnlich wie wenn ich sagen würde: "ArmyMen, denk jetzt mal NICHT an Rosa Elefanten!" Du verstehst, wie ich es meine!

Der Beste Tip ist, sich einfach fallen zu lassen und sich NUR auf diesen Augenblick/Moment zu konzentrieren! Und das ist auch der schwierifgste Tip, weil es einfacher gesagt ist, als es umzusetzen ist! Aber in der THEORIE(!) klappt es! Aber in der Theorie kann auch ein Elefanf über einer Schlucht an einem Gänseblümchen hängen! Oder nicht?

Ich hoffe sehr, ArmyMen, das ich Dir "etwas" weiter helfen konnte und/oder Dir anregungen zum Nachdenken liefern konnte. Für Manche ist Sex die schönste Nebensache der Welt, für andere kriterium a la "Ferner liefen" für andere wiederum der Grund weswegen man lebt! Individuell verschieden und für jeden aus seiner Sicht Logisch, wie halt auch logisch aus der Sicht von anderen. Und das ist völlig Natürlich!

hallo , du schreibst du bekommst keinen hoch und dann , daß er schlaff wird . diese beschreibung ist ganz schön schwammig . aber nun zu deinem problem : zuerst eimal kann das an streß liegen . dann an deiner ernährung ( wieviel kaffee , süßes , fettes , pommes , cola , limo und säfte ) nimmst du am tag zu dir ? wie viel obst und gemüse ? müsli mit zuckerfreiem yoghurt ? wasser sollten es 2 liter am tag sein . ( ich war vor kurzem beim augenarzt und die ärztin fragte ob ich viel trinke ? ) . wie sieht es mit deinem stuhlgang aus ? leidest du an verstopfung und trägst das alles bei dir ? wie viele stunden bist du dann auf den beinen , einfach übermüdung . wieviele stunden am tag spielst du am computer ? du solltest dringend zu deinem hausarzt gehen , denn : das sind anzeichen für eine diabetis . und die sollte dringend behandelt werden . stellt der arzt keinen zucker fest , überweist er dich wahrscheinlich zu einem urologen . dieser schaut sich penis und hoden an und tastet dann nach deiner prostata . normalerweise müßte er da etwas draufdrücken . er wird steif und wenn er weiterdrückt spritzt du auch ab . vieleicht macht er auch noch einen ultraschall ( wie mit dem finger beim prostatatasten durch den po ) . wenn da alles ok ist , ist es streß . ist es vorübergehen ( vorm abi ) sollte man mal abwarten . ansonsten hilft dann nur eine lebensumstellung oder vieleicht meditation , joga oder auch z.b. karate . wenn ich deine beschreibung lese , habe ich den eindruck , daß es immer nur eine bekanntschaft für einen gv ist . auch mir ist es immer schwerer gefallen mit einer neuen partnerin , als mit einer vertrauten , versuch eine feste freundin zu finden . nun , ich wünsche dir eine normalisierung .

Ich habe mal irgendwo gelesen das es daran liegen kann, indem man zu viele Filmchen schaut und sich dementsprechend viel Selbstbefriedigt.

Woher ich das weiß:Recherche

das habe ich auch gelesen

aber mastubieren mach ich nicht so oft

0

Als erstes kommt mir in den Sinn : Du bist zu angestumpft durch Filmchen das dich reale Frauen nicht mehr anmachen. Aber da du ja sagst du schaust nicht oft, dann eher unwahrscheinlich. Der zweite Gedanke war : du findest did Person nicht anziehend genug.. Das kann viele Ursachen haben. Sicher das du auf die Frauen stehst?

Dritte Möglichkeit : du hast einfach zu viel Stress und setzt dich unter Druck.

Was möchtest Du wissen?