beim geschlechtsverkehr stöhnen?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nicht jeder Mensch stöhnt beim Sex.! Mach das deinem Freund mal klar...! Ich denke der hat einfach zu viele p0rn0s geschaut, da ist nicht immer alles "normal"!! Also ganz normal.

Wie jetzt, Por.noes sind nicht echt?

Weltbild zerstörst.

0

So war das nicht gemeint.... 😅 Ich wollte nur damit ausdrücken, dass in p0rn0s meist echt heftig übertrieben wird und so den jungen Männern ein wenig zu viel des Guten vorgemacht wird... Soweit verstanden.... Weltbild wieder normal..!? ;)

0
@Angii92

Nein, ich komme damit nie wieder klar 😅 Dabei hielt ich diese ganzen Szenen für vollkommen normal...und die Hintergrundgeschichten a la "Normale Hausfrau kann Pizzaboten nicht bezahlen, wie geht es weiter?" waren immer so interessant!...

0

Tut mir ja echt leid, aber einer musste es mal loswerden... Das mit dem Weihnachtsmann hast du ja sicherlich auch schon gehört und verkraftet, oder!? 😨

0

Naja, das es den nicht so wirklich gibt....

0
@Angii92

Nein, das kannst du doch nicht ernst meinen! :( Wer...wer hat mir all die Jahre meine Geschenke überbracht?


Just kidding, war ein echt lustiges Gespräch :D

0

Fand ich auch :) schönen Abend noch, aber für dich keine p0rn0s mehr.... 😂

0

Hallo Fettesweibxd

Orgásmus hat nicht immer mit Stöhnen zu tun. Nicht jede Frau muss einen Orgásmus haben wenn sie stöhnt, sehr viele Frauen täuschen mit Stöhnen nur einen Orgásmus vor.

Einen echten Orgásmus kann man(n) an verschiedenen Anzeichen an einer Frau erkennen, die eine Frau nicht bewusst steuern kann, z.B.: erigierte Brustwarzen, anschwellen des Kitzlers, zucken der Nerven in den Oberschenkeln etc. ………..

Liebe Grüße HobbyTfz

Das ist sehr verschieden: Meine Nachbarin stöhnt z.B. tatsächlich fast wie im P***o, aber das ist eher selten. Bei sehr großer Erregung sind Lustschreie sehr häufig. Ich gehe mal davon aus, dass der sex bei Euch noch nicht das höchste denkbare Niveau erreicht hat - das ist nicht schlimm, ihr habt noch Zeit - aber mach ihm klar, dass er falsche Vorstellungen hat - und dass er auch noch etwas mehr deine erogenen Zonen erkunden könnte. Auch das "Loslassen" müssen Frauen erst Lernen - es gibt viele, die das erst mit 30 oder gar 40 so richtig können - und dann kommt auch das Stöhnen :-)

Manche stöhnen, manche lachen, manche weinen manche machen gar nichts - alles normal, jeder ist da anders.

Po... vermitteln ein falsches Bild vom Liebesleben und spiegeln keine Realität wieder. Viele Filme werden auch nachvertont - das heißt, es gibt je nach Land eigene Leute die dazu stöhnen. Witzig aber wahr :).

Gut, es törnt an, wenn die Frau stöhnt. Wer aber ohne das Stöhnen nicht merkt, ob seine Partnerin wirklich einen richtigen Orgasmus hat, ist ehrlich gesagt als Mann ein Anfänger und sexuell gesehen eine Pfeife.

Man merkt es doch deutlich an den stoßartigen Verkrampfungen der Scheide, an den Muskelanspannungen des ganzen Körpers, daran, dass die Brustwarzen größer und dunkler werden (Blutzufuhr) und daran dass der postkoitale Flush einsetzt, das ist ein Sich-Röten der Haut zwischen den Brüsten bis hinauf zum Hals, das sofort nach dem Orgasmus einsetzt und aussieht, als hätte man sich da stark mit einem rauhen Waschlappen gerubbelt.

Es gibt aber ein todsicheres Mittel, wie man verhindern kann, dass viele Frauen einen Orgasmus bekommen: Indem man sich nämlich einfach drauflegt und losstochert. Wenn ich eine Frau wäre, ich würde über die unbedarfte, unsensible und ignorante und nur aufs eigene Abspritzen bedachte Art verzweifeln, wie die meisten Männer Sex machen und wahrscheinlich lesbisch werden.

Was möchtest Du wissen?