Aufhören pornos zu schauen? Und lieber auf Bilder?


18.04.2021, 14:25

Also ich meine jetzt keine sexuellen Porno Bilder, sondern einfach zB ein Selfie einer Klassenkameradin oder von irgendwelchen anderen Mädchen ganz normale Bilder.

Wie alt bist Du?

Warum?

Naja weil Leute Ü18 eher auf Pornos verzichten würden als unter 18 Jährige. Wie alt bist Du denn?

Ü18

9 Antworten

Pornografie ist nicht grundsätzlich schädlich, aber man stumpft ab und wird desensibilisiert. Das kann eine ganze Reihe von Probleme nach sich ziehen, vor allem soziale. Es ist eine sehr gute Idee, damit aufzuhören.

Ich würde dir aber raten, gar keine Bilder mehr zu verwenden. Einige verwenden nicht mal mehr Fantasien, weil sie sex nur mit echten Menschen erleben wollen.

Wenn du es aber nicht schaffst (es ist sehr schwer davon los zu kommen), dann kannst du einen Zwischenschritt machen und zum Beispiel nur noch Filme schauen wo keine Penisse vorkommen (solo Frauen / Lesben).

Oder du beschränkst es erst mal auf 2x pro Woche. Zum Beispiel Mittwoch und Samstag und max 1 Stunde schauen.

Pornografie hat einen Nachteil, den man erst begreift, wenn es zu spät ist. Aufgrund der vielen Anbieter, des grossen Marktanteils und der ungeheuren Nachfrage, gibt es mittlerweile massenhaft Filme und Bilder, die extrem gut gemacht sind, z.B. die Arthouse-Filme von StasyQ.

Zudem gibt es einige Actress, einige Models (z.B. Piper Perry), denen man echt glaubt, dass es ihnen gefällt, die das sogar in Interviews schon glaubwürdig gesagt haben, das macht es besonders schlimm, denn die sind so hemmungslos, das schafft die eigene Freundin nie.

Nach diesen Filmen kommt einem die eigene Realität schnell öde vor, man hat plötzlich Massstäbe im Kopf, die man erst bemerkt, wenn es zu spät ist.

Die Ansprüche heben sich auf einen Level, den man im Bett nicht hinkriegt. Also ist man immer leicht enttäuscht.

Der Wechsel auf Bilder mag Dir helfen, aber sobald es öde wird, wirst Du zurückkehren.

Mit Pornografie wird die innere Bildwelt synchronisiert auf einen Ideallevel. Diese Gefahr ist enorm und führt dann plötzlich zu schweren Beziehungsproblemen.

Du bist Jungfrau.

0
@JWDHF

Wahrscheinlich das du nich nie Geschlechtsverkehr hattest, das zeichnet eine jungfrau aus

0
@JWDHF

Weißt du nicht was Jungfrau bedeutet?!

0
@WriteMe2020

Man hätte das auch komplett anders auffassen können: Als Jungfrauen werden in der SM-Szene auch Männer genannt, die es noch nie mit einem anderen Mann gemacht haben, als "Weibchen" sozusagen. Aber ich kann euch alle beruhigen: Ich hab alles hinter mir, was es in den Abgründen auszuleben gibt ....ausser Peitsche und Fetisch blicke ich grinsend auf die Hölle zu meinen Füssen ;-)

0

Ja das ist sogar sehr sinnvoll. Ignorier den der dich beleidigt hat vorhin, er hat nur seinen IQ auf dich projeziert.

Vorteile: Du kommst mit weniger aus, siehst auch Bilder, die nicht irgendwelche Rollen vorgeben, oft auch mal weniger Haut zeigen, andere Körperregionen betonen, benutzt deine Fantasie und gelangst mehr zu deinem Ich, der Realität und deinen Wünschen und bekommst einen besseren Zugang zu Sex, der weniger verfälscht ist. Wenn die Erwartungen sinken, sinkt auch eine Toxizität, mögliche Erektionsstörungen uvm. - prinzipiell eine gute Idee. Achte darauf auch mal nur bei Softp*rn zu bleiben, um den Effekt zu garantieren.

Danke für deine Antwort👍

2

Am besten wäre es, auf Pornos UND BILDER zu verzichten. Versuche es doch mal mit Gedanken....

früher hat man mehr bilder getauscht.

aber ein porno ist was feineres.

nimm beides um dein horn weich zu machen.

nur eines merke dir.

oranie - schärft das auge, schwächt die knie

Was möchtest Du wissen?