Angeschwollene Brustwarzen beim Jungen in der Pubertät. Früher schmerzhaft jetzt druckunempflindlich

3 Antworten

Warst du schon beim Arzt deswegen? Wenn nicht, dann wäre jetzt der richtige Zeitpunkt. Ich vermute zwar, dass mit dem Ende der Pubertät dein Hormonspiegel soweit eingependelt ist, dass die geschwollenen Brustwarzen kein Thema mehr sein dürften, aber du solltest dir beim Arzt Sicherheit holen.

Das ist eigentlich ganz normal. Du hast nun einmal mehr weibliche Hormone und ich denke jedes Pubertierendes Mädchen kann dein Empfinden Nachvollziehen (Naja ....Wir können ja noch T-Shirts anziehen und man sieht´s nicht) ... Zeichen der Besserung ist es. Dagegen tun kannst du nicht viel und bei der letzten Frage kann ich dir leider nicht weiterhelfen :/.

Und wie ist es heute?

Hast du die immernoch oder was hast du dagegen gemacht?

Ich habe die auch schon seit ca. 2-2½ Jahren.

Was möchtest Du wissen?