ACHTUNG PEINLICH! mit 13 noch keine brüste?

17 Antworten

Hi, ich weiß wie du dich fühlst. Bei mir ist auch länger nix gewachsen. Und ich habe generell Probleme mit meiner Mutter über solche Themen zu reden.

Erst mit dem Reden:

Geh einfach zu deiner Mutter und sage "Mama, ich will nen BH oder sowas." Glaub mir, sie wird dich verstehen. Sie war ja auch schonmal in einer solchen Situation als Jugendliche. Wenn sie fragt, warum du einen BH willst, weil klein, dann sag, damit nichts durchschimmert bei weißen tshirts oder so

Das mit den Brüsten:

Bei jedem wachsen sie unterschiedlich viel und schnell. Bei deiner Schwester schlagen einfach andere Gene durch, als bei dir. Deine Brüste brachen vielleicht einfach etwas länger zum wachsen. Vielleicht wachsen sie auch garnicht mehr viel. Aber selbst wenn, das ist nicht schlimm! Das hört sich jetzt blöd an, aber es kommt nicht nur auf die Körbchengröße an. Meine BFF (sie ist 17) hat auch sehr sehr kleine Brüste, aber sie hat gelernt die Vorteile zu erkennen. Zum Beispiel musst du nicht zwingend wenn es supperheiß ist warme BHs tragen. Außerdem keine Rückenschmerzen wegen zu schweren Brüsten. Wenn sie dir soäzer immenoch zu klein sind, kannst du dezente Push UPS tragen.

Zum Freund Aspekt:

Die Brustgröse ist auch hier nicht das entscheidende. Deine Brüste sind immer gleich sensibel. Egal ob groß oder klein. Er kann immer dran fassen und sie küssen etc. Außerdem ist weniger Abstand zwischen euren Körpern, umso kleiner die Brüste sind ;)

Mach dir darüber nicht so viele Gedanken, wenn er dich liebt, wird es deine Brüste lieben.

Hi liebe Hanna :-)

Ich kann deine Sorgen gut verstehen. Was dir aber auf jeden Fall schon einmal Hoffnung geben kann ist, dass du dich mit fast 13 Jahren noch mitten in der Pubertät befindest. In den nächsten zwei bis drei Jahren, kann sich bei dir also körperlich noch jede Menge verändern. Bei manchen fängt die Brust schon mit 9 oder 10 Jahren an zu wachsen und bei anderen erst mit 14 oder 15 Jahren. Beides ist ganz normal. Oftmals hängt es auch mit den Genen der Mutter oder Großmutter zusammen, an denen du dich etwas orientieren kannst. Aber auch die Körpergröße und das Körpergewicht können dabei eine wichtige Rolle spielen. Genauso kann natürlich auch eine Entwicklungsstörung vorliegen. Ob das aber der Fall ist, kann nur ein Arzt feststellen.

Jedes Mädchen (und auch jeder Junge) entwickelt sich zeitlich etwas anders. Du bist vielleicht einfach nur ein wenig später dran und gehörst vielleicht zu den klassischen "Spätzündern", was jetzt aber nicht wirklich schlimm wäre. Wie stark sich deine Brüste aber noch entwickeln werden, ist natürlich per Ferndiagnose schwer zu sagen.

Ich würde dir empfehlen, vielleicht einmal die J1 Untersuchung bei deinem Kinderarzt oder Hausarzt machen zu lassen. Mit 13 Jahren hast du auf jeden Fall noch Anspruch an dieser teilzunehmen. Das wäre vielleicht ideal um sicherheitshalber deinen Entwicklungsstand einmal überprüfen zu lassen. Ein Arzt würde dir dann bestimmt sagen können, ob sich bei dir alles normal entwickelt hat und wie viel du noch etwa wachsen wirst. Ich habe die damals mit 14 Jahren machen lassen und fand es ganz gut, so einen kleinen aktuellen Überblick über den eigenen Körper bekommen zu haben.

Habe aber generell einfach noch etwas Geduld mit deinem Körper. Es kann sich noch jede Menge bei dir verändern und wachsen. Ich habe zum Beispiel mit 14 Jahren auch noch einmal einen kleinen "Schub" bekommen. Du kannst dir also auf jeden Fall noch etwas Hoffnung machen. Wenn andere Mädchen aus deiner Klasse schon weiter entwickelt sind als du, dann darfst du diese nicht als Maßstab nehmen. Du kannst schließlich überhaupt nichts dafür, dass dein Körper sich anders oder einfach nur etwas langsamer entwickelt als bei den anderen.

Und sogar wenn du mal nie riesige Brüste bekommen solltest, dann ist das auch nicht schlimm. Du musst dann einfach die Vorteile daraus mitnehmen, zum Beispiel, dass deine Brüste beim Sport nicht so stark auf und ab hüpfen und dadurch auch kaum oder gar keine Schmerzen verursachen können. Noch ein Vorteil ist, dass die Wahrscheinlichkeit einmal einen Hängebusen zu bekommen, bei dir eher sehr gering sein dürfte.

Wie du siehst, ist also nicht alles schlecht mit einer kleinen Brust. Und deinem späteren Freund wird dies auch mal egal sein. Viele Jungs finden kleine Brüste sogar sehr attraktiv ;-) Davor darfst du also keine Angst haben.

Ich hoffe, dass ich dir ein bisschen helfen konnte und wünsche dir alles Gute! Solltest du noch Fragen haben oder Hilfe benötigen, kannst du mir natürlich auch gerne jederzeit eine Freundschaftsanfrage schicken und mir dann eine persönliche Nachricht senden :-)

Liebe Grüße

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hallo, ich fast 40 (am 7.3.) kann dir sagen, dass du bis du 21 wachsen, und dich verändern kannst.

Kann mir vorstellen, dass es vielleicht etwas nervig ist, wenn andere in deinem Alter weiterentwickelter sind als du, allerdings ist das nichts schlimmes.

Na und? Kann da zwar nicht so mitreden, da ich relativ früh gut entwickelt war, aber Jungs legen bei weitem nicht nur Wert auf die Oberweite. Bis auf naive, unterentwickelte mit Persönlichkeitsstörungen.

Eine gute Freundin von mir hat mit 21 Jahren kaum Oberweite, nur einen kleinen Ansatz und ist eine überaus liebenswerte Frau, die auch viele Freunde und einen festen Freund hat. Also mach dir da nichts draus.

Keine Sorge, du bist grade erst am Anfang deines Veränderungsprozesses. Theoretisch kann es sein, dass du in einer Woche oder einem Monat (oder vielleicht auch erst in einem Jahr) einen so krassen Schub erlebst, dass dir die Brüste vom starken wachsen wehtun und du dir wünscht, sie würden etwas langsamer wachsen. Aber selbst wenn nicht: Mach dich nicht selber verrückt! Bei manchen kommt das früher, bei manchen später. Das ist halt so und das kann man auch nicht ändern. Aber darüber musst dir keinen Stress machen oder dir von anderen irgendwas einreden lassen. Als ich in deinem Alter war, hatten unsere Mädels noch überhaupt nix. Und ganz ehrlich?! Mit 12 muss man das auch noch nicht. Und die Jungs, die nur auf die Oberweite achten, haben eh noch keine Ahnung. Und das kann ich dir mit Sicherheit sagen, immerhin war ich auch mal so ein "kleiner Junge", der immer nur die dicksten Dinger haben wollte. Und dann wurde ich irgendwann erwachsen.

Und wenn es dann irgendwann soweit ist, tu dir selber einen Gefallen und trag nicht gleich von Anfang an immer einen BH. Dein Körper muss lernen, Stützgewebe aufzubauen. Lässt du ihn nicht, weil du ihm die "Last" immer sofort abnimmst, werden deine beiden neuen Freundinnen schnell die Schwerkraft kennenlernen.

Entspann dich, mach dir keinen Stress. Das kommt alles noch! :-)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?