Abbruchsblutung schwanger?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hast schon recht damit, dass die Blutung eigentlich nichts darüber aussagt ob man schwanger ist oder nicht, da es ja nur eine Blutung durch den "Hormonentzug" ist und keine richtige Regelblutung. Aber wie du schon sagst, geht da ja eigentlich schon immer was von der Schleimhaut mit. Weswegen du dich eigentlich schon darauf verlassen kannst, dass du nicht schwanger bist, wenn du sie richtig genommen hast, keinen Durchfall hattest usw. Außerdem war da ja immer noch das Kondom.
In meiner Packungsbeilage stand, dass man sich eigentlich erst Sorgen machen soll wenn man einen Fehler gemacht hat (vergessen) oder die Wirkung durch anderes beeinträchtigt werden konnte (Erbrechen, Durchfall, Antibiotika, Johanniskraut,...) oder wenn die Blutung zwei Mal hintereinander ausbleibt.
Man muss dieser kleinen Tablette erst vertrauen lernen - dabei hilft auch sich damit auseinanderzusetzen wie sie genau wirkt und was sie eigentlich macht. Und auch ein bisschen drumherum, zum Beispiel habe ich de Fakt beeindruckend gefunden dass (unter normalen Bedingungen ohne Pille) etwa jedes zweite befruchtete Ei abtirbt weil es sich nicht/nicht tief genug einnisten kann.
Bis du das Vertrauen gefunden hast würde ich dir raten weiterhin auch ein Kondom zu verwenden. Einfach damit du diese Sorgen nicht haben musst.
Die Pille gehört zu den sichersten Verhütungsmitteln. (Wichtig: Wenn man bei der Anwendung keine Fehler macht!)

Du nimmst doch die Pille nicht nur zum Spaß, oder? Und das Kondom sicher auch nicht? Diese Verhütungsmittel sind getestet und bei richtiger Anwendung sehr sicher, vor allem in Kombination. Wenn du nichts falsch gemacht hast und immer noch Panik schiebst, dann bist du vielleicht noch nicht bereit für Sex.

Wenn du genau verstehen willst, warum die Abbruchblutung nicht unbedingt etwas über eine Schwangerschaft aussagt, musst du dich ein bisschen mit der Wirkung der Pille auseinandersetzen. Oder lass es dir von deinem FA erklären

Obwohl tatsächlich eine Hormonentzugsblutung bei Einnahme der Pille nichts über eine Schwangerschaft aussagt, bliebe in einer möglichen Schwangerschaft (auch mit weiterer Pilleneinnahme) der Großteil der Schleimhaut bestehen, weil sich das Ei ja eingenistet hat.

Deshalb würde eine Abbruchblutung (wenn überhaupt) auf jeden Fall sehr schwach und zögerlich ausfallen, wenn du schwanger wärst. Selbst diese "Miniblutung" ist im Falle einer Schwangerschaft trotz Pille allerdings keinesfalls die Regel, sondern eine sehr seltene Ausnahme.

Die Hersteller weisen in den Gebrauchsinformationen so oder so ähnlich darauf hin:


Wenn Ihre normale Monatsblutung ausbleibt:

Sie haben Ihre Tabletten korrekt eingenommen, kein Erbrechen oder starken Durchfall gehabt sowie keine anderen Medikamente eingenommen, dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie schwanger sind, äußerst gering. Nehmen Sie die Pille wie gewohnt ein.

Bleibt Ihre Blutung zweimal in Folge aus, oder haben Sie die Pille vor der ersten ausgebliebenen Periode nicht wie vorgeschrieben eingenommen, besteht die Möglichkeit einer Schwangerschaft. Suchen Sie unverzüglich Ihren Arzt auf. Nehmen Sie die Pille so lange nicht ein, bis Ihr Arzt eine Schwangerschaft ausgeschlossen hat.


Zudem verhütest du doppelt.

Alles Gute für dich!

Ja, tatsächlich ist sowas möglich, aber die Wahrscheinlichkeit, schwanger zu werden, wenn du Kondom und Pille genommen hast, ist mehr als gering. Aber du bist da nicht allein, viele Mädchen haben nach Ihren ersten Malen Angst. Das legt sich irgendwann. Wenn du sehr unsicher bist, mach einen Test oder geh zum Arzt und lasse dich untersuchen :) aber in der Regel: mach dir nicht zu viele Sorgen :) 

Danke :)

0

Du bist sicher nicht schwanger, aber lass Dir alles noch einmal von Deiner Frauenärztin erklären. Keine Angst, alles gut!

Ich hab heute einen Test gemacht der zum Glück negativ ausgefallen ist :)
Danke für alles :)

0

Was möchtest Du wissen?