Ab wann Sex in einer Beziehung, vom Alter etc?

7 Antworten

Guck mal ... bevor du mit jemandem intim wirst und er dir das Herz bricht, würde ich einfach warten bis zur Hochzeit oder bis du alt genung bist um zu wissen was richtig und was falsch ist

Also auf die Hochzeit zu warten... ist auch so eine sache, wenn ich mir die Scheidungsquoten so ansehe.

1
@Kingkongmuro

warum sexobjekt :D Wenn viele zu doof sind zwischen schwärmerei und liebe zu unterscheiden, hat es nicht smit dem "Sexobjekt" zutun. Würden einige Menschen mal ihre Gehirnzellen verwenden, sollte es schon wunder bringen.

1
@MeinName928

Weil in dem Alter Jungs irgendwie meinen, es sei cool herumzuschlafen oder Mädchen „flachzulegen“ und damit dann angeben.... Liebe ist in jungem Alter selten involviert. Kann auch vorkommen, aber besser Vorsicht als Nachsicht... leider vertrauen junge Menschen meist viel zu schnell.

1

Bis zur Hochzeit? Oh mein Gott, aus welchem Zeitalter stammst du? Wie hast du die Politik von Bismarck als Zeitzeuge denn so empfunden?

1
@floppydisk

Sie soll einfach nichs tun was sie später bereut . zum glück habe ich keine tochter

2
würde ich einfach warten bis zur Hochzeit oder bis du alt genung bist um zu wissen was richtig und was falsch ist

Da verwechselst Du etwas! Das ist eine der Voraussetzungen für gescheite Antworten bei GF.

Also der Teil mit dem "Wissen".

Mangels Heiratsbereitschaft und-notwendigkeit ist "Hochzeit" ja nun vollkommen irrelevant - zumal man ohnehin erst ab 18 heiraten darf, und es ziemlich krank wäre, mit Sex so lange warten zu müssen ...

1

Sobald beide Personen dazu bereit sind und der Altersunterschied nicht allzu groß ist bzw. die Verhütung gewährleistet ist, ist das meiner Meinung nach kein Problem.

Sehe allerdings das 14. Lebensjahr dennoch als eine gewisse Grenze an, die man schon überstiegen haben sollte, schließlich wäre es wohl für jedes Elternteil irgendwie nicht ganz normal, wenn 12 jährige auf einmal den Akt vollziehen.

Ähmm W+W macht kein Baby

3
@MarSusMar

Ist schon klar, allerdings wurde zu einer generellen Stellung zum Thema gefragt.

Geschlechtskrankheiten können sich ebenso übertragen.

2
schließlich wäre es wohl für jedes Elternteil irgendwie nicht ganz normal, wenn 12 jährige auf einmal den Akt vollziehen

Streiche "jedes Elternteil", und setze "für ein sexuell gestörtes und sexualpädagogisch ungebildetes Elternteil". Dann wäre es eine zutreffende Aussage.

0
@Libertinaer

Die Diskussion hatten wir schonmal, Libertinaer.

Ich bin trotzdem froh, dass du kein Pädagoge bist, denn meine Kinder würde ich nicht in deine Obhut geben.

Welchen Gefallen sollte auch ein Kind am Akt verspüren?

Mir ist es egal, ob du mich sexualpädogisch ungebildet hälst, ich hoffe nur, dass durch dich keine Kinder in ihrer Entwicklung ernsthafte Schäden hinnehmen müssen.

0
@Jegor387
Ich bin trotzdem froh, dass du kein Pädagoge bist, denn meine Kinder würde ich nicht in deine Obhut geben.

Was kein Hindernis darstellt, weil a) solche Eltern wie deinesgleichen ihre Kinder bei mir nicht in "Obhut" geben, sondern b) die Kinder von sich aus zu mir kommen und um Rat bzw. Hilfe fragen.

Dass sich dann Eltern wie deinesgleichen darüber ärgern wie Sau, ist der Bonus zusätzlich zu den glücklichen Kindern ... :-))

ich hoffe nur, dass durch dich keine Kinder in ihrer Entwicklung ernsthafte Schäden hinnehmen müssen.

Oh, das tun sie nicht - ganz im Gegenteil. 8-)

Und ich verhindere zudem noch Schäden, die durch sexuell gestörte/ungebildete Eltern entstehen können.

Welchen Gefallen sollte auch ein Kind am Akt verspüren?
  1. Könntest Du nachlesen, wenn Du nur wolltest.
  2. Kinder machen ganz grundsätzlich freiwillig nur das, was ihnen Freude bereitet.
0
@Libertinaer

Vielleicht solltest du schonmal deine Daten veröffentlichen, damit man die nötigen Vorkehrungen für ein Umgangsverbot schonmal treffen kann...

0
@Jegor387

Meinen Nachbarn (und auch sonstigen Eltern - zumindest denen im Real Life) sind meine Daten absolut bekannt.

Sie grüßen mich halt auf der Straße nicht, und ich lache über sie.

Dafür sind die gebildeteren Eltern umso freundlicher zu mir ... 8-)

... ebenso wie die glücklichen Kinder.

Für die ist es eine Win-Situation, für mich Win-Win. ^^

0
@Libertinaer

Ich hoffe noch, dass du eine befremdende Art von Humor hast, sonst ist das hier wirklich krank.

0
@Jegor387

Wer hier "krank" ist, ist eine Sache der Perspektive.

Tipp: Aus Sicht des Sexualpädagogen bzw. Sexualtherapeuten, bist halt DU es. Was deinesgleichen darüber denkt, interessiert mich nicht. Außer eben, dass es ggf. noch einen Bonus darstellt ... :)

... könntest dich ja bilden oder gar behandeln lassen, anstatt dich an hilflosen Kindern auszutoben. :-/

0

Was nicht angezeigt wird....Und wer sollte das denn? Die Eltern ok. Wenn die nicht wissen, das beide lesbisch sind denke ich ist das eher das Problem.

Die Mutter meiner Cousine weiß dass sie eine Freundin hat. Die Mutter ihrer Freundin soviel ich weiß, nicht.

0

Finde es allgemein bisschen komisch, dass die heutigen 14-Jährigen schon in einer Beziehung sind. Heutzutage ist eher sehr viel Schwärmerei enthalten, als die "Liebe" selbst, besondern zwischen 14-20 entwickelt sich auch der Geist, und das auch radikal.

AUSNAHMEN BESTÄTIGEN REGELN !

Finde es allgemein bisschen komisch, dass die heutigen 14-Jährigen schon in einer Beziehung sind.

Und die Sexualpädagogen finden das nicht "komisch".

Liegt daran, dass die Sexualpädagogen wissen wovon sie reden, und Du nicht - wie man dann auch am Rest der Antwort merken kann. 8-)

1
@Libertinaer

die Pädagogen im allgemein bereich sind eh minderbemittelt, sie WISSEn nicht worüber sie reden. Meistens sind die Pädägogen selbst unerfahren. und klugschiss wird nie gern gesehen, besonders wenn sie falsch ist.

Nur weil man einen Zertifikat bekommt, heißt das noch lange nicht, dass ein Pädägoge gut sei, also bidde.

1
@Libertinaer

jap genau... wenn man nichts mehr auf lager hat, ist es das "dumme geschwätz" oder die "dumme rechtschreibung". Ah du, habe schon genug Müll miterlebt. Ich glaube ich habe da noch eine gewissere Ahnung.

1
@Libertinaer

ich kann gerne mit dir weiter "diskutieren" wer hier aber wissen statt erfahrungen und "erkenntnisse" bevorzugt, sollte man sich niemals aus dem fenster lehnen.

Wissen kann man viel, aber ob wissen schon immer stimmig war, ist eine frage der perspektive. Du weiß garnichts, dein Wissen ist unerfahren !

1
@MeinName928
sieht man, wissen ist auch gleich eine erfahrung, wie ?

Nein, aber es umfasst auch Erfahrung.

aber ob wissen schon immer stimmig war, ist eine frage der perspektive.

Nein, eine Frage der Empirie.

Du weiß garnichts, dein Wissen ist unerfahren !

Was ein Blödsinn.

Aber Hauptsache, mal eine dumme Behauptung aufgestellt ...

0
Wie steht ihr zu dem Thema?

Aus guten Gründen ist Sex in JEDEM Alter erlaubt.

Die Deutschen Politiker waren nur so dumm, zw. Sexualmündigen (hier: Ü14) und Sexualunmündigen (hier: U14) eine strikte Trenngrenze zu ziehen, während in anderen Ländern diese Grenze durchlässig ist.

Und dass einige Menschen mit der Sexualität junger Menschen ein Problem haben, braucht nun wirklich niemand zu interessieren. Bekloppte gibt es immer und überall ... =;-o

PS. Siehe auch https://www.gutefrage.net/frage/warum-ist-es-verpoehnt-mit-12-sex-zu-haben#answer-234947641 & https://www.gutefrage.net/frage/seine-sexualitaet-vor-dem-16-lebensjahr-auszuueben-schadet-aufgrund-der-ausgeschuetteten-hormone-der-entwicklung-des-gehirns#answer-225340726

Was möchtest Du wissen?