7

Wie male ich ein Aquarell, ohne daß das Papier sich wellt?

Tipp von Grusgrus Fragant

Um ein planes Aquarell zu malen, das keine Dellen hat, braucht man gutes Aquarellpapier und ein Malbrett. Man kann so etwas kaufen. Ich habe dafür Holzplatten (Stücke Tischlerplatte), die ich ganz fein abgeschliffen habe.

Ich weiche das Papier ein paar Minuten in Wasser ein, bis es sich nicht mehr weiter dehnt; das sieht man, wenn man das nasse Papier auf dem Brett ausgestrichen hat. Ich tupfe es noch mit Papier- oder Schwammtuch ab, um einen Überschuß an Wasser zu entfernen, dann klebe ich das Paper auf die Platte, indem ich Klebstreifen mit wasserlöslichem Kleber (Künstlerbedarf, selbstklebende Streifen funktionieren nicht!) befestige und trocken oder halbtrocken werden lasse. Dann wellt sich der Malgrund nicht, egal, wie naß du die Farben aufträgst.

Am Ende läßt man das Bild noch mindestens eine Nacht durchtrocknen und löst die Streifen flach mit einem Messer vom Brett. Es knallt! Aber keine Angst, das Bild bleibt plan. Am Schluß entfernt man die Reste der Klebstreifen mit heißem Wasser, damit das Brett frei wird für die nächste Arbeit.

mehr Tipps
Diesen Tipp

Verwandte Tipps

Verwandte Fragen

Noch nicht den richtigen Rat gefunden?

Einfach und schnell viele hilfreiche Ratschläge von Deutschlands aktivster Ratgeber-Community erhalten!

Einfach und schnell einen Tipp erstellen und Ihren guten Rat mit anderen teilen!

Einfach und schnell ein Video hochladen und anschaulichen Rat an alle geben!