3

Titelschutz für Bücher und eBooks

Tipp von neobooks neobooks

Ihr Buch wird veröffentlicht, es ist alles fertig, vom Titel bis zum letzten Punkt alles gesetzt. Aber was ist eigentlich mit dem Titel? Was, wenn er auch anderen Autoren gefällt und die ihn verwenden möchten?

Zunächst sollte sich jeder Autor bei der Wahl des Titels genau überlegen, ob er zu seinem Werk passt, den Inhalt gut und richtig reflektiert und den Leser ansprechen könnte. Darüber hinaus sollte man allerdings nicht vergessen zu prüfen, ob es ähnliche oder gar den gleichen Buchtitel bereits gibt, um juristische Unannehmlichkeiten zu vermeiden. Einen guten Überblick geben das Verzeichnis Lieferbarer Bücher und der Börsenverein; hier können Titelschutzanzeigen der vergangenen 6 Monate eingesehen werden.

Der Schutz des eigenen Werks entsteht bei einem unterscheidungskräftigen Titel, sobald der Werktitel wirklich in Gebrauch genommen wird, d.h. das Buch erscheint. Eine Erläuterung zur Differenzierung der Unterscheidungskraft liefert dabei das Markengesetz. Verwenden andere Autoren nun den gleichen Titel können Sie ggf. juristische Schritte einleiten und z.B. Unterlassung fordern.

Es besteht allerdings auch die Möglichkeit einen Titel bereits vor Veröffentlichung gegen Gebrauch durch Andere schützen zu lassen. Über eine sog. Titelschutzanzeige beim Börsenverein des Dt. Buchhandels wird die Branche über den künftigen Titel informiert - der Schutz beginnt. Mit der Anzeige ist allerdings auch die Pflicht verbunden, dass der Titel nach maximal sechs Monaten erscheinen muss – ansonsten erlischt der Schutz.

Ein grundsätzliches Erlöschen des Titelschutzes tritt mit der endgültigen Aufgabe der Titelverwendung ein. Bücher erscheinen allerdings oft in mehreren Auflagen verteilt über längere Zeiträume. Hier geht man von einer Frist von mehr als fünf Jahren ohne Neuauflage aus, bis der Titelschutz erlischt.

Veröffentlichen Sie Ihr Werk in einem Verlag, fällt dieses Thema in den Bereich von Lektorat oder Rechtsabteilung. Als self publishing Autor stehen Sie an dieser Stelle persönlich in der Pflicht für jede Buch- oder eBook-Veröffentlichung.

mehr Tipps

Tipp-Ergänzungen (2)

  • 0
    Tipp-Ergänzung Fantastica Fragant

    Sehr interessante Infos zum Titelschutz für Autoren! Hatte keine Ahnung, dass man beim Börsenverein des Buchhandels überhaupt so eine Titelschutzanzeige machen kann, man lernt nie aus! Danke auch, dass Ihr so schöne Absätze macht, man sieht, Ihr seid aus dem Metier .-)

    Kommentar von neobooks neobooks

    Vielen Dank! LG neobooks

  • 0
    Tipp-Ergänzung anghard anghard

    Eine wichtige Information für jeden self publishing Autor. Allerdings gehört auch erwähnt, dass man die Titel beim VLB nicht kostenlos abfragen kann. Nicht jeder eBook Autor, der am Anfang steht, wird sich für eine einfache Information überall als kostenpflichtiges Mitglied registrieren lassen wollen.

Diesen Tipp

Verwandte Tipps

Verwandte Fragen

Noch nicht den richtigen Rat gefunden?

Einfach und schnell viele hilfreiche Ratschläge von Deutschlands aktivster Ratgeber-Community erhalten!

Einfach und schnell einen Tipp erstellen und Ihren guten Rat mit anderen teilen!

Einfach und schnell ein Video hochladen und anschaulichen Rat an alle geben!