5

Schlank-Tipps fürs Büfett

Tipp von supersonja supersonja

Wer so wie ich beruflich (oder auch privat) bedingt öfter mal an einem leckeren Büfett steht, der kann sich oft kaum beherrschen, eine Menge appetitlicher Leckerein auf den Teller zu schaufeln- und dann auch zu essen...adieu, Wespentaille...es gibt aber ein paar Tricks, mit denen man seine Figur schonen kann: --Erst mal schauen, was es denn so gibt. Dabei schon einen Plan machen: was ist eine Sünde wert, was wähle ich mit 'gutem Gewissen?'--Nach Suppen schauen, vor allem nach klaren- die sind lecker, haben wenig Kalorien und mit Brot oft eine Delikatesse.--Brot: nur einmal nehmen- so viel, wie man sich wirklich genehmigen möchte, also eine oder zwei Scheiben. Kein Nachschub!--Falls es mehrere Hauptgerichte gibt: sich nur für eines entscheiden.--Reste liegen lassen: was nicht schmeckt, ist kein Gramm Speck mehr auf den Hüften wert.--Salat täuscht oft: ist er mit fettem Dressing angemacht (Nudel- oder Kartoffelsalat), kann er die reinste Kalorienbombe sein. --Alle Beilagen genau beäugen: bei manchen Köchen schwimmen Kartoffeln und Nudeln geradezu in Fett und auch die Kohlehydrate werden schlichtweg in Zucker umgewandelt. Maßvoll wählen und lieber etwas mehr Broccoli und anderes Gemüse, wenn man es schon mal nicht selbst putzen muss :-)

mehr Tipps
Diesen Tipp

Verwandte Tipps

Verwandte Fragen

Noch nicht den richtigen Rat gefunden?

Einfach und schnell viele hilfreiche Ratschläge von Deutschlands aktivster Ratgeber-Community erhalten!

Einfach und schnell einen Tipp erstellen und Ihren guten Rat mit anderen teilen!

Einfach und schnell ein Video hochladen und anschaulichen Rat an alle geben!