3

Mein eigener Erfahrungsbericht zu Kirby und das magische Garn Wii

Tipp von MrPhotographer MrPhotographer

Kirby ist ein Kultspiel, was es schon seit den 90'ern gibt. Immer wieder begeistert und der rosa Knubbel, mit neuen Abenteuern und mit Kirby und das magische Garn, startet er auch gleich sein erstes Abenteuer auf der Nintendo Wii. Das Spiel kam 2011 auf den Markt. Ich werde nun erst einmal, meine persönliche Meinung zu dem Spiel abgeben und danach was ich positiv, negativ finde und zum Schluss einen Endbericht schreiben.

Meinung zum Spiel:

Kirby und das magische Garn ist wirklich sehr süß und interessant gestaltet. Ich spiele Kirby schon, seitdem ich ein kleines Kind war und bin ein wirklich großer Fan dieser Spiele. Wirklich überraschend und neu war für mich, dass Gefühl, Kirby als "Faden" zu spielen, da er ja sonst immer eine kompakte Masse ist. Jedoch konnte ich mich mit dem Gedanken gut anfreunden, da es durch die vielen Überraschungen, die es im Spiel gibt, gut benutzbar ist. Der Zweitspieler-Modus ist auch wirklich sehr genial, wenn man mit einem Freund/in zusammen spielt, kommt wirklich doppelter Spaß dabei raus. Ich finde, jeder der Kirby mag oder den kleinen rosa Knubbel kennenlernen will, sollte sich dieses Spiel wirklich genauer anschauen.

Was ich positiv finde:

Also von Neuerungen kann man eigentlich gar nicht sprechen, da es ein komplett neues Kirby Spiel ist mit vielen neuen Ideen. Dennoch finde ich die Idee, als "Garn" zu spielen wirklich toll. Auch die Geschichte, die erzählt wird rund ums Stoffland, ist auch wirklich schön und spannend. Was ich wirklich sehr sehr toll finde, sind diese versteckten "Schalter". Hierbei handelt es sich entweder um einen Stoffflicken den man abziehen kann um Rubine zu erhalten, einen Reißverschluss öffnen um eine Ebene zu schaffen um weiter zu kommen, an einer Schnur ziehen um den Hintergrund wellig zu bekommen oder einfach nur eine Naht zu öffnen um im Hintergrund nach oben zu kommen – wo man dann sieht, dass man unter dem Stoff ist! Sehr genial ist auch das Feeling im Spiel, da ALLES aus Stoff ist. Das haben die Entwickler wirklich schön hinbekommen und man kann wirklich sehen, dass es Stoff ist. Z.B. wenn man läuft, drückt sich der Stoff in den Boden was einem wirklich das Gefühl gibt, auf Stoff zu laufen. Richtig genial finde ich auch, die "Verwandlungen" in einen Stoff- Panzer, Delphin, Auto und vieles mehr. Diese findet man oft im Spiel, um einen Abschnitt weiter zu kommen was wirklich verdammt viel Spaß macht.

Was ich negativ finde:

Also was ich wirklich enorm schade finde, ist die, meiner Ansicht nach, sehr kurze Spielzeit. Ich hatte das Spiel innerhalb von 5-7 Tagen durch, ohne intensives spielen. Das Stoffland besteht aus 8 Welten/Stofffetzen, die man wieder verbinden muss, und jede Welt hat mehrere Level, die mal mehr oder weniger einfach sind. Wenn das Stoffland wieder komplett ist, gibt es noch einen kleinen Abstecher ins Dreamland, wo man auch einige Level machen muss, die aber auch relativ schnell durch sind. Was mir fehlt, ist das Gegner aufsaugen - man kann zwar die Gegner aufzwirbeln und wegschleudern, aber das aufsagen ist halt etwas, was Kirby ausmacht. Mehr gibt es meiner Meinung nach, nicht zu bemängeln .

Endbericht:

Kirby und das magische Garn ist wirklich ein schön gestaltetes Spiel was mit viel Liebe zum Detail gestalten ist. Da die Spielzeit wirklich sehr kurz ist, würde ich eher sagen, dass es ein Spiel für zwischendurch ist. Dennoch, kann man sich schwer vom Spiel reißen, wenn man ein mal gespielt hat. Für Kirby Fans ist das Spiel wirklich ein "Muss" und Einsteiger können sich auch sehr gut mit Kirby anfreunden. Das Spiel bekommt man neu für ca. 40€

mehr Tipps
Diesen Tipp

Verwandte Tipps

Verwandte Fragen

Noch nicht den richtigen Rat gefunden?

Einfach und schnell viele hilfreiche Ratschläge von Deutschlands aktivster Ratgeber-Community erhalten!

Einfach und schnell einen Tipp erstellen und Ihren guten Rat mit anderen teilen!

Einfach und schnell ein Video hochladen und anschaulichen Rat an alle geben!