7

künstliche Schnittwunden für halloween nur mit dingen, die jeder zuhause hat!

Tipp von XxsamsinexX Fragant

Ich experimentiere nun schon seit längerem für mein eigenes Halloween-Kostüm, wie ich nur mit den bescheidenen mitteln, die ich so bei mir zuhause gefunden habe, künstliches Blut für einne lange, dünne schnittwunde am hals (in etwa wie von einem schwert) herstellen kann.

Meine Lösung: Man braucht nur: Wasser-oder aquarellfarben, kreppklebeband (es geht auch mit diesen pflasterbändern, leukoplast heißen die, glaube ich, oder ähnlichem) optional etwas mehl, sowie einen pinsel.

zuerst nimmt man einen streifen vom klebeband, in der länge, die die wunde haben soll. Den zerreißt man vorsichtig der länge nach in zwei schmale streifen-es ist gut, wenn die kante nicht ganz gerade, sondern etwas ungleichmäßig ausfällt.

diese streifen klebt man dann auf die hautstelle, wo später die wunde sein soll: sie sind eine art schablone, damit man einen schönen schmalen "schnitt" bekommt: sie werden also so aufgeklebt, dass die beiden abgerissenen kanten zueinander zeigen, allerdings mit fast keinem(höchstens 1mm) spalt dazwischen:

dann rührt man sich farbe an, natürlich ein tiefes, dunkles rot(evtl ganz wenig blau oder braun zufügen, bis einem die farbe gefällt. sie sollte so dickflüssig wie möglich sein, da sie sonst a) zuwenig deckend und authentisch aussieht b) unter die ränder des kreppbandes läuft

für die optimale konsistenz kann man etwas mehl hineinsieben.

dann bemalt man damit einfach den spalt zwischen den beiden klebebandhälften, lässt alles kurz trocknen und zieht das band ab. Richtig echt sieht das ganze aus, wenn man dann die übrige farbe wieder etwas verdünnt, soviel af den pinsel gibt, dass es fast(!) von alleine runtertropft und das ganze dann mit rucartign bewegungen darüberspritzt(am besten man legt das körperteil auf den (mit einem alten handtuch o. ä. geschützten, sonst kann es sein dass man nach der rache evtl wütender mütter keine künstlichen wunden mehr braucht-(sauerei!!!!)) boden, und "klopft den pinsel auf einem stift o.ä. über der "wunde" ab h voila-shcon hat man den perfekten "scmuck" passend zum halloweenkostüm: ich ziehe z.b. einfach ein mittelalterliches kleid an, schminkemich "tot", d.h. blass, und mache mir diese "rückstände meiner verpatzten enthauptung "auf den hals...

mehr Tipps

Tipp-Ergänzungen (2)

  • 1
    Tipp-Ergänzung crazyballerina crazyballerina

    Kannst du mal ein Foto schicken? Ich kanns mir irgendwie nicht soo gut vorstellen :D Aber toller Tipp!

  • 0
    Tipp-Ergänzung knuddeel Fragant

    GUTER TIPP!

    Kommentar von XxsamsinexX XxsamsinexX Fragant

    dangeschön, du glaubst nicht, wie mein zimmer und mein spiegel danach ausgesehen haben... mein ganzer schreibtisch war voller roter farbe, genauso wie mein hals uund mein handgelenk...

Diesen Tipp

Verwandte Tipps

Verwandte Fragen

Noch nicht den richtigen Rat gefunden?

Einfach und schnell viele hilfreiche Ratschläge von Deutschlands aktivster Ratgeber-Community erhalten!

Einfach und schnell einen Tipp erstellen und Ihren guten Rat mit anderen teilen!

Einfach und schnell ein Video hochladen und anschaulichen Rat an alle geben!