9

Einbau-Küche planen

Tipp von Selbst Selbst

Die Küche wird immer mehr zum Zentrum des Familienlebens. Sie dient nicht mehr "nur" der Zubereitung der Mahlzeiten, sondern wird Treffpunkt und Kommunikationsraum. Offene Küchen-Grundrisse und der Trend zur Wohnküche bestätigen das.

Damit Sie den Platz in Ihrer Küche optimal ausnutzen und zugleich eine funktionale und gemütliche Küche bekommen, sollten Sie schon bei der Küchenplanung einige Punkte beachten:

Grundsätzlich sollten Sie vor dem Kauf einer neuen Küche folgende Fragen (selbst) beantworten können: Wer ist der Koch im Haus? An dieser "Hauptperson" sollte sich die Wahl der Küchenmöbel orientieren, z. B. i Bezug auf die Körpergröße! Aber auch Linkshänder haben andere Erwartungen an die Küchenplanung als Rechtshänder.

Wer nutzt die Küche (noch)? Die Anzahl der im Haushalt lebenden Personen sowie deren Lebensgewohnheiten bestimmen ebenfalls die Einrichtung der Küche: Trifft sich die x-köpfige Familie täglich zu den drei Hauptmahlzeiten oder ist es einstetiges Kommen und Gehen? Für wie viele Personen muss die Küche ständig Platz bieten? Gibt es noch ein Esszimmer, in dem die Große Festtafel (für Besuch) eingedeckt werden kann?

Wie sind andere Räume angeordnet? Bieten sich Nebenräume an, um Funktionen (Vorratshaltung, Getränke lagern, Wäsche waschen, ...) auszulagern?

Wie viel Platz soll die Küche bieten? Zur übersichtlichen Unterbringung des Vorrats an Lebensmitteln und von Geschirr, Pfannen und Töpfen ist genügend Stauraum wichtig. Mit einer guten Planung und Anordnung der Küchenschränke lässt sich auch in kleineren Räumen viel Platz schaffen.

Wie sieht der Grundriss der Küche aus? Meistens ist die Küche wegen der Wasser- und Gas-Anschlüsse auf einen Raum festgelegt. Deshalb muss sich die neue Küche anpassen. Dazu gehören sowohl die Maße bzw. der Schnitt des Raumes als auch die Positionen der Elektro- und Sanitäranschlüsse. Eine Skizze des Raumes hilft entscheidend bei der Planung!

Welche Anordnung der Küchenmöbel (L-Form, Zeile, Doppelzeile, ...) sich für Ihren Küchen-Grundriss am besten eignet, erfahren Sie hier - Einbauküchen funktional gestalten: http://www.selbst.de/bauen-renovieren-artikel/kueche-bad-sanitaer/kueche-renovie...

Welche Elektro-Geräte werden gebraucht? Elektrogeräte beeinflussen stark die Aufteilung der Küche in Arbeitszonen und die Anordnung der Schränke. Beliebt und auch nützlich sind Backöfen und Mikrowellen, die auf Augenhöhe in die Schränke eingebaut sind. Rückenfeindliches Bücken entfällt.

Viel Spaß und Erfolg beim Heimwerken das Team von selbst.de

mehr Tipps
Diesen Tipp

Verwandte Tipps

Verwandte Fragen

Noch nicht den richtigen Rat gefunden?

Einfach und schnell viele hilfreiche Ratschläge von Deutschlands aktivster Ratgeber-Community erhalten!

Einfach und schnell einen Tipp erstellen und Ihren guten Rat mit anderen teilen!

Einfach und schnell ein Video hochladen und anschaulichen Rat an alle geben!