1

Blinddarmentzündung - Etwas beruhigen und dann lesen.

Tipp von NeoGriever NeoGriever

Viele haben panische Angst, mit dem Blinddarm Probleme zu bekommen. Doch oftmals sind diese Ängste unbegründet. Damit man sich selbst testen kann, gebe ich hier mal einige Punkte, welche man durchprobieren kann. Dies sind KEINE ärztlich oder wissenschaftlich nachgewiesenen Methoden. Dennoch helfen sie, die Erkrankung einschätzen zu können

  • Hat die Zunge einen weißen Belag?
  • Bei leichtem Druck direkt oberhalb des rechten Hüftknochens (45° vom Bauchnabel nach unten bis der Knochen kommt) Schmerzen?
  • Übelkeit, Erbrechen, Durchfall oder Verstopfung?
  • Stuhlgang komische Farbe?
  • Appetitlosigkeit?
  • Auf den Rücken legen und das Rechte Bein weit hoch heben (gerade halten) > Schmerzen?

Sollten mehrere Punkte (Mehr als 4 oder 5 Punkte) ausgenommen der letzte Punkt, zutreffen, sollte man den Notarzt rufen. Sollte der letzte Punkt zutreffen, auf jeden Fall den Notarzt rufen, da dies recht eindeutig ist.

Darüber hinaus. Blinddarm-Entzündungen zeichnen sich durch unerträgliche Schmerzen aus. Also nicht nur nen leichtes Magengrummeln. Sondern wirklich starke Schmerzen. Solange ihr also noch ein Ei legen könnt, reicht ein Besuch beim Hausarzt. Solltet ihr aber zu unsicher sein, solltet ihr zur Sicherheit einen Notarzt rufen. Diese können dann eine genauere Diagnose stellen.

Ich hoffe, einigen von euch hat dieser Tipp geholfen, die Angst zu nehmen oder (was wir nicht hoffen), eine Blinddarmerkrankung zu erkennen.

Mit freundlichen Grüßen NeoGriever

mehr Tipps
Diesen Tipp

Verwandte Tipps

Verwandte Fragen

Noch nicht den richtigen Rat gefunden?

Einfach und schnell viele hilfreiche Ratschläge von Deutschlands aktivster Ratgeber-Community erhalten!

Einfach und schnell einen Tipp erstellen und Ihren guten Rat mit anderen teilen!

Einfach und schnell ein Video hochladen und anschaulichen Rat an alle geben!