5

Ab wann und um welche Uhrzeit dürfen Kinder oder Jugendliche alleine Zug fahren?

Tipp von Rheinflip Rheinflip

Oft gefragt, noch öfter falsch beantwortet ist die Frage nach dem Mindestalter für Reisende. Die DB schreibt in ihren Tipps zum Nahverkehr:

"Für Kinder gelten im Nahverkehr der Bahn folgenden Regelungen:

Kinder unter 6 Jahren brauchen grundsätzlich keinen Fahrschein. Auch 6 bis 14-Jährige fahren bei der Deutschen Bahn kostenlos mit, wenn sie in Begleitung ihrer eigenen Eltern, Großeltern oder deren Lebenspartnern unterwegs sind. Doch Achtung: Dazu müssen die Kinder beim Kauf auf der Fahrkarte der Begleitperson eingetragen werden. Reisen Kinder im Alter von 6 bis einschließlich 14 Jahren allein, zahlen sie nur die Hälfte des Ticketpreises. Erst Jugendliche ab 15 Jahren benötigen eine Erwachsenen-Fahrkarte, sofern sie kein Schüler- oder Studententicket besitzen.

In den meisten Nahverkehrszügen Deutschlands gibt es seit rund fünf Jahren keinen Ticketverkauf mehr. Daher müssen auch Kinder bereits beim Einstieg im Besitz eines gültigen Fahrausweises sein. Einzelfahrscheine und Mehrfahrtenkarten müssen deshalb vor dem Einstieg entwertet werden.

Auf der Suche nach einem Platz darf durch die 1. Klasse hindurch gegangen werden. Ein Aufenthalt oder Sitzen ist dort aber nur mit einem Ticket der 1. Klasse erlaubt – auch wenn die 2. Klasse voll besetzt sein sollte."

http://www.deutschebahn.com/de/presse/pi_regional/2376376/nrw20120329b.html

Es ist also klar: Ab 6 Jahren ist es für die DB kein Problem im Nahverkehr. Entscheiden über die Erlaubnis müssen immer die Eltern. Sobald aber Kinder sicher lesen können und für einige Zeit alleine bleiben können, sollte eine einfache Fahrt ohne Umsteigen kein Problem sein.

Das Kind sollte schon Bahnerfahrung haben, es sollte den letzten Bahnhof vor dem Ziel und die voraussichtliche Ankunftszeit kennen. Zusammen mit einen Handy kann dann die reise losgehen. Wenn dann jemand am Ziel-Bahnsteig steht und winkt ist die Freude doppelt groß!

Zeitlich ist der Aufenthalt von Kindern und Jugendlichen draussen nicht begrenzt. Auch hier ist der Elternwille entscheidend. Eine Zugfahrt könnte ohne Gesetzesverstoß auch in die Nacht gehen. Empfehlenswert wäre das aber sicher nicht bei Kindern und jungen Jugendlichen.

mehr Tipps
Diesen Tipp

Verwandte Tipps

Verwandte Fragen

Noch nicht den richtigen Rat gefunden?

Einfach und schnell viele hilfreiche Ratschläge von Deutschlands aktivster Ratgeber-Community erhalten!

Einfach und schnell einen Tipp erstellen und Ihren guten Rat mit anderen teilen!

Einfach und schnell ein Video hochladen und anschaulichen Rat an alle geben!