2

wie entscheiden für welchen beruf ?

Tipp von Aadina Fragant

hier eine antwort von mir, die ich als tipp weitergebe:

zur beruflichen frage: es passt zur heutigen und zukünftigen zeit nicht mehr, sich einen job zu "überlegen", welcher es denn sein soll, ein leben lang. (wir leben nicht mehr in den 50zigern :))) also diese entscheidungs-last kannst du dir ersparen.

denn es geht nur darum, wo und wie und mit was du beruflich starten möchtest.

passen zu deinem alter interessierst du dich für vieles. das ist gut. denn so lernst du einiges über die welt kennen, in der wir leben. diese interessen-sammlung ist gut für`s zurechtfinden. denn dein blick auf dich und die gesellschaft ist ein ganz neuer, als noch vor wenigen jahren.

mit der praxis haben erst mal jede menge interessen nicht so viel zu tun. völlig normal, da wir nicht mehr in der welt der jäger und sammler leben :))) wir leben ja heute in einer zeit des abstands zur basis, in zeiten der trennung, anstatt im eins-fühlen. wir drücken knöpfe, anstatt den acker mit hand umzugraben.

meine empfehlung für dich: widme dich dem gebiet, in dem für dich das größte motivationspotential steckt. vertiefe dich darin, entdecke eine art selbstlauf, spezialisiere dich (wenn es möglich ist) finde eine ausbildung oder arbeit, die diesem thema nahekommt.

denn es geht, wie bereits gesagt, lediglich um einen berufsstart. nicht darum, was du ein leben lang tun wirst :)

mehr Tipps
Diesen Tipp

Verwandte Tipps

Verwandte Fragen

Noch nicht den richtigen Rat gefunden?

Einfach und schnell viele hilfreiche Ratschläge von Deutschlands aktivster Ratgeber-Community erhalten!

Einfach und schnell einen Tipp erstellen und Ihren guten Rat mit anderen teilen!

Einfach und schnell ein Video hochladen und anschaulichen Rat an alle geben!