Pachtland - neue Fragen

Weitere neue Fragen zum Thema Pachtland

  • Wegerecht bei Garten-Pachtland Wir haben seit 34 Jahren einen Garten gepachtet (von der Stadt). Der Garten ist ein Mittelgrundstück, d.h. nicht an einem öffentlichen Weg anliegend, daher nur durch Garten A und B zu begehen. Mit dem Pächter von Garten A gab es eine mündliche Vereinbarung über das Wegerecht durch sein Grundstück. Der Pächter von Garten A ist nun schon länger verstorben, seine Lebensgefährtin führte den Garten

    von Nada78 · · Themen: pachtland , ,
    2 Antworten
  • muss eine versicherung übernommen werden? ich habe 2008 einen garten gepachtet wo eine holzlaube drauf steht diese ich gekauft habe,der vorbesitzer hatte eine gebäuteversicherung auf diese laube was er mir aber nicht gesagt hatte. nun kommt die versicherung und möchte den beitrag von mir haben sonst droht sie mit inkasso muss ich die versivherung bei gepachtetem land übernehmen??? Themen: versicherung pachtland

    von kretschmer · · Themen: pachtland ,
    7 Antworten
  • pachtland hallo zusammen, wer hat ahnung.vor einem jahr hab ich ein efh auf einen pachtgrundstück gekauft. wasser telefon strom,alles war vorhanden. meine nachbarin, möchte ihr pachtgrundstück nun kaufen.über ihr grundstück, verläuft meine wasserleitung. das soll nun beseitigt werden.eine neue wasserleitung muss verlegt werden...wer muss diese kosten tragen, der verpächter oder ich? vielen dank schonmal im

    von hella1964 · · Themen: pachtland
    3 Antworten
  • Ab wann muß ich Wassergeld bezahlen??? Ich habe Land gepachtet und es gibt da absolut kein Strom noch Wasserleitungen.Wir haben da nur einen "SEE" welches auch Wasserauffangbecken genannt wird indem von überall Wasser gelangt also sprich Regenwasser oder der Gleiche. Nun heißt es das wir die Pächter, Wassergeld/Pacht bezahlen sollen; dürfen "Die -Stadt,Hauptpächter" das überhaupt abverlangen??? Ich habe mal

    von ossi1862 · · Themen: pachtland , ,
    5 Antworten