Kaminzug - neue Fragen

  • Kaminzug - Welcher Abstand zur Deckenöffnung? Man muss doch bestimmt etwas Freiraum lassen zwischen dem Kaminzug (hier gewählt Schiedel TL 18) und der Kante von der Deckenöffnung? Oder braucht man bei Stahlbetondecken keinen Abstand zur Öffnungskante lassen (siehe Bild)? Es ist aber genug Abstand gelassen, sodass der Kaminbauer ohne Probleme Ausführen kann und der Kaminzug durch die Öffnung passt. Wisst ihr etwas? Thx ;)

    von heldi01 · · Themen: Kaminzug, ,
    1 Antworten
  • Kaminofen Skantherm Ator zieht schlecht Hallo zusammen. Mein Kaminofen zieht leider nicht so gut wie er sollte Ich vermute es liegt an der unglücklichen Verlegung des Rauchrohrs. Es steigt von Ofen aus ca 120 cm senkrecht bis unter die Zimmerdecke, macht dann einen 90 grad Knick nach Links geht dann ca 50 cm parallel unter der Decke lang und macht dann wieder einen Knick nach hinten in den Kamin. Meine Frage ist nun , kann ich hier

    von martymouse · · Themen: Skantherm, ator, Kaminzug
    2 Antworten
  • Nachbar verbrennt im Kamin Altholz aus Abbruchhäusern... Mein toller rücksichtsvoller Nachbar hlt sich Holz von Abbruchhäusern und verbrennt dieses im Kamin. Es stinkt dermaßen seitdem bei uns in der Straße,sodaß es eine Zumutung ist und man die Fenster nicht mal aufmachen kann. Das ist doch auch verboten steht im Internet und stark gesundheitsschädlich. An wen kann und muß ich mich da wenden?

    von Tanjaschatz · · Themen: Abbruchhäuserholz, Kaminzug,
    17 Antworten
  • Funktioniert eine Rauchrohreduzierung beim neuen Kamin und alten Schornstein? Hallo, ich möchte einen neuen Kaminofen kaufen und habe allerdings ein alten Schornstein mit 120 Durchmesser. Die neuen Öfen sind aber fast alle mit 150 Abgasrohren bestückt. Hat jemand Erfahrung, ob mit einer Reduktion noch Leistung im Kamin vorhanden ist? Oder brennt der dann nicht mehr richtig, weil er nicht mehr richtig zieht? Schon mal vielen Dank für Eure Antworten :-)

    von johannesjaeckel · · Themen: Kaminzug, ,
    4 Antworten