Antworten von mangobaeume

  • Abschiedsbrief an ihn
    Antwort von mangobaeume ·

    Ist jetzt nicht ganz klar ob das ein liebevoller "ich wart auf Dich"-Brief werden soll, oder ein "das-wars dann" Schrieb. Ich nehme mir mal an, Du willst, dass er weiss, dass Du fuer ihn dabist und auf ihn wartest und Dich darauf freust, in nur (!!) 4 Monaten wieder mit ihm zusammen sein zu koennen. Mach einen Zetten und schreib die Tage drauf, mit vielleicht einem Herzchen neben jedem Tag, die kann er dann abhaken und so sehen, wie Eure Wiedervereinigung immer naeher kommt. so eine Art Adbventskalender, nur auf Eure Situation massgeschneidert. Ich habe eine Freundin, die gerade in Untersuchungshaft sitzt, und da ich noch nie mit jemandem zu tun hatte, der im Knast war, hat es mir sehr geholfen, die Gefaengnistagebuecher von Jeffrey Archer zu lesen, ich weiss nicht, ob es sie auf deutsch gibt. Aber dadurch kann ich mir, glaube ich, ganz gut vorstellen, wie es ihr dort ergeht und wie ihre Tage aussehn. Und ich habe viel gelernt ueber die Verhaeltnisse und Gegebenheiten und einige Meinungen bei mir haben sich wirklich geaendert, was den Strafvollzug betrifft. Ich schreibe ihr jede Woche einen Brief, mit kleinen Begebenheiten, was so passiert ist, und scanne Bilder von Kindern, Freunden und Verwandten ein, die kann man bei fb "klauen", darueber freut sie sich. Und wenn ich irgendwo eine huebsche Karte sehe, dann schick ich die zwischendurch mit "hab ich gerade gesehn, dacht ich an Dich", um sie einfach ein bisschen aufzumuntern und ihr das Gefuehl zu geben, sie ist da drinnen nicht vergessen, sie kommt wieder raus und dann geht ihr Leben auch weiter. Sie sitzt momentan in U-Haft und es ist also gar nicht klar, wie lange sie ueberhaupt eingesperrt bleiben wird, so eie Ungewissheit ist natuerlich schwer zu ertragen, wohingegen Dein Freund ja weiss, in 4 kleinen Monatenn, da ist er wieder draussen.4 Monate, dass sind 122 Tage oder so, das sind 29irgendewas Stunden, hack die Zeit klein und mach ihm so einen Kalender, das gibt ihm jeden Tag ein Stueckchen Zuversicht.

  • Schüchternheit überwinden tips
    Antwort von mangobaeume ·

    Ich bin auch im Grunde sehr schuechtern. Aber (ich bin viel aelter als Du), das wurde mir oft als Arroganz ausgelegt. Als ich dann mit Scule und Studium fertig war und ins Berufsleben eintrat, musste ich vortreaege halten..ein Horror!! Da hat mich meine damalige Firma auf Kurse geschickt, wie man frei vor Gruppen redet, und das hat mir sehr geholfen. Vielleicht kannst Du eine Volkshochschulgruppe oder sowas finden, wo du das lernen kannst. Oder du gehst mal online und guckst nach gefuehrten Meditationen zum Thema "Selbstbewustsein" oder "Schuechternheit ueberwinden". Mir haben diese Kurse sher geholfen, ich weiss das, weil mir immer wieder Leute sagen, dass sie mich fuer sehr selbstbewust und sicher halten, und ich weiss , das war echt nicht immer so. Aber man kann's lernen!

  • Wieso sehe ich alle Menschen so unsozial?!
    Antwort von mangobaeume ·

    Du hast ja nun erkannt, dass Du nicht so werden moechtest, so unfreundlich und aggressiv, damit bist Du ja schon mal auf dem richtigen Weg. Glueckwunsch! Aber verurteile Deine Familie nicht einfach so, wie auch immer deren Verhalten Dir missfaellt. Die sind ja nicht von alleine so geworden. Die sind ja sicher auch unfreundlich und agressiv behandelt worden, um sich so entwickelt zu haben. Du kannst es ja anders machen. Auch jetzt schon. Wenn Dich jemand von ihnen unfreundlich oder agressiv behandelt, must Du es Dir nicht gefallen lassen, aber Du brauchst auch nicht dieselben Methoden anzuwenden , ohne als "mit-dem-kann-man-alles-machen" Ty[ dazustehn. Bleib ruhig. Freundlich. Sei hoeflich. Wenn sie dich dafuer auslachen, sag "mir gefaellts einfach besser auf die friedliche Art, gibt mir halt mehr, ksotet mich weniger Energie. Du kannst ja auch einVorbiled sein, und ihnen ziegen, wie's anders besser geht. und wenn die es nicht lernen, bist du irgendwann rus da. Den Kntkt zu Deiner Familie voll abbrechen, ist ein herber Schritt. Aber du kannst vieleicht besser mit ihrem verhalten klarkommen, wenn Du's nur noch dann und wann ertragen musst.Meine Tochter hatte eine Freundin, die aus genau so einer Familie kam, wie Du Deine beschreibst. Da wurd nur rumgepoebelt, voll die Aggresso-Prolls. Viele haben zu mir gesagt "warum laesst du dein Kind mit diesem Aso-Maedel spielen"? und meine Antwort war dann immer, "das Maedel kommt vielleicht aus ner Aso-Familie, aber da kann sie nix dafuer. Ist ein nettes Kind. Und meier Tochter wirds ueberhaupt nicht schaden zu lernen, dass sie's hier verflucht gut hat und es leute gibt, denen es daheim nicht so gutgeht. ". Dieses maedchen freagte mich dann auch, "wenn dein Mann dich schlaegt, kriegst Du die Faust oder klatscht er dir nur eine", und solche Dinge. DDas war dann eine gute Gelegenheit, ihr zu erklaeren, dass es auch Ehen gibt, wo nicht gehauen und gebruellt wird. sie meinte mal "bei eiuch ist es soo schoen , so will ichs spaeter auch mal haben. Ich fragte sie, (um es ihr bewusst zu machen), WAS genau denn hier so schoen sei, und sie meinte "keiner bruellt rum, keiner benutzt Schimpfworte, der Fernseher ist nicht an und eure Becher sehn alle gleich aus". Gottchen..da hatte ich nen Kloss in der Kehle! Eines Morgens, nachdem sie hier uebernachtet hatte, fragte ich sie, was sie zum Fuehstueck moechte. "Ein weichgekochtes Ei mit Toast" war die Antwort. Also gab es das dann auch. Den Toast ass sie , aber das Ei blieb unberuehrt. Da fragte ich sie , ob mit dem Ei was nicht OK war, weil sie's doch nicht mal angeruehrt hatte. Sie meinte "Ich mag keine Eier". Und ich dann "Warum hast du dir denn dann aber ein Ei zum Fruehstueck gewuenscht? Haettst ja auch was hben koennen, das du magst". Darauf sie "Ich wollte nur , dass mir EINMAL jemand ein Fruehstuecksei kocht. So wie im Fernsehn. Bei uns gibts kein Fruehstueck. Ich steh morgens auf, dann bring ich meiner Mutter nen Kaffee ans Bett, weil die so 'nen kater hat, dann mach ich ich fertig und such mir etws Geld, und wenn ich was finde, kauf ich mir auf dem Weg zur Schule 'nen Mars-riegel und ne Flasche Red Bull.". Ja, so leben viele Kinder, und Du bist vielleicht auch so grossgeworden. Aber Du hast nun die Moeglichkeit, dass Deine Kinder es einmal besser haben, und ich freue mich fuer Dich, dass du aus dieser Situation herauswillst. Komm da raus, aber vergiss nicht, Deine Eltern haben's vielleicht nie anders erlebt selber, als Kinder.

  • Magersucht-Schnelle Hilfe!!!!BITTE!!!
    Antwort von mangobaeume ·

    ist nicht richtig, wie diese Jungs Dich behandeln. Keiner sollte Dich ahenseln. Wennsie's tun, wie tun sie's? Koenntest Dun einfach dich ruhig u ihnen umdrehen, sie ansehen und sagen "WOZU braucht ihr ds, mich hier fertigzumachen?". Ich denke, im Grunde ihres Herzens wissen die Jungs, dass es falsch ist Ich denke sie wissen nicht , wie sie mit Dir umgehn sollen, Dein Zustand macht ihnen vielleicht Angst. sie denken wohl, was hat die???? und versuchen das irgendwie zu verarbeiten. Die hassen dich bestimmt nicht,die kommen nur nicht auf Dich klar. und Du kommst ja selber nicht auf Dich klar. Du sagst, du hast FAST alle Deine Freunde verloren, ws ist mit denen, die Du noch ahst? zieh die mal zu hilfe!! Und rede mit inen, illeicht koennen sie mit deiesen Jungsns reden. Un d unteschaetz mal nicht die Liebe Deiner Eltern unde, falls Du hast, Geschwister. GEh zu denen, von dene nDu weisst, dass sie Dich lieben, und LASS DIR HELFEN!!!!

    Alle 10 Antworten
    Kommentar von hello05,

    Danke aber mein geschwister sind leider alle jünger. Trotzdem danke.

  • Beendigung einer Freundschaft
    Antwort von mangobaeume ·

    Du solltest Das nicht so auf die Waage legen muessen. Kannst du nicht mit der Mutter reden und ihr sagen, dass du von ihr emotionalen Abstand brauchst, vielleicht so mit "du siehst ja auch, dass es zwischen uns beziehungsmaessig nicht gut geht", aber doch betonen, dass dir das Kind ans herz gewachsen ist, und du auch das Gefuehll hast, wenn du dich so abrupt entfernst, dass das das kind traumatisieren wuerde, vielleicht vorschlagen, dass du mit dem Kind noch Kontakt hast und was unternimmst, und das dann gaaanz langsam immer weniger wird, so dass das Kind nicht fuehlt, es wird abgelehnt. diese Frau wird dich so lange bei der Stange halten, bis "was besseres" auftaucht, oder "was neues", und dann wirst du ploetzlich in die Ecke gestellt werden, und das ist fuer den Kleinen auch nicht gut. Besser, sich da langsam und friedlich rauszuschleichen.

  • Zu hoher Leistungsdruck in der Gesellschaft?
    Antwort von mangobaeume ·

    Weisst Du denn schon, was Du studieren moechtest? Vielleicht brauchst du fuer Dein Fach gar keinen Einserdurchschnitt. Und Uni ist ja auch nicht das Nonplusultra, es gibt so viele andere Berufe, die man erlernen kann, ohne auf die uni zu muessen. Bei mir war es so, dass ich in der Schule in Mathe genauso verzweifelt bin wie Du., nur Fuenfen und Sechsen und keinen blassen Schimmer. Ich hab dann nach ein paar Umwegen, Auslandsjahr Sekretaerinnencollege, 2 Jahre Sekretaerin, Ingenieurswesen studiert - und auf einmal machte Mathe Spass! Spoaeter hab ich dann sogar noch als Mathelehrerin gearbeitet eine Zeitlang. Fazit: was Dir jetzt Schauer uebern Ruecken jagt, kann spaeter sich ganz anders gestalten. Hauptsache, Du hast eine gute fundierte Grundausbildung. Die dir tueren zu moeglichst vielen Gelegenheiten oeffnet. Aber MUSS es die Uni sein: Ich meine absolut nicht. Es gibt viele sehr erfolgreiche menschen, die nie eine Uni von unnen gesehen haben,

  • EnglischPrüfung-Mündlich
    Antwort von mangobaeume ·

    Du koenntest jedes einzelne Mitglied googeln, und einen kurzen lebenslauf geben, wie sie zu der Musik gekommen sind, wo sie herkommen, was sie vorher gemacht haben. googel das auf ner englsichen Seite, dann hast Du es gleich korrekt:>), schummel-schummle!! Du koenntest auch erzaehlen, welche Lieder du besonders magst und warum (haben mit Deinem Leben zu tun, bergen schoene Erinnerungen, etc) und welche Du nicht so toll findest und wieso. Ich kenn die Band nicht, aber Du koenntest ihren Musikstil kurz erlaeutern, zB wenn sie Rock machen, wo der Rock urspruenglich herkommt, so etwas in der Art. Und Du koenntest die Band mit aehnlichen Bands vergleichen und sagen "meine ist aber besser, weil...."...viel Glueck bei der Pruefung!!

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von yolohippsterusw,

    Wow, dass hat mir wirklich geholfen, Dankeschön vielmals!! :)

  • Jugendamt will Kinder wegnehmen.-.-
    Antwort von mangobaeume ·

    Ihr seid sehr tapfer und Deine Mutter ist eine gute Mutter. Alkoholkrankheit ist kein Verbrechen, und sie hat ja auch alles getan, um davon loszukommen. Mein Respekt! Du solltest Dich unbedingt mit einem Rechtsanwalt in Verbindung setzen. Schreibe alles auf, wie es sit, und vielleicht koennen Deine Gechwister, die schreiben koennen, auch etwas verfassen, und Eure Situation so darstellen, wie sie wirklich ist: eine liebende Familie mit Problemen, die alles tun, um klarzukommen. daran ist nichts falsch. Keines Deiner Geschwister inst vernaechlaessigt oder in Gefahr, da waere es voellig unangebracht, die Kinder der Oma wegzunehmen. Das Alter spielt doch keine Rolle, wenn sie dem gewachsen ist! Viele Politiker sind wesentlich aelter und keiner kaeme auf die Idee, sie abzusetzen aus Altersgruenden. Was Actonus schreibt, ist gut, diese Frau wegen uebler nachrede dranzukriegen. Es gibt Anwaelte, die solche Faelle wie Deinen auch fuer wenig Geld oder umsonst uebernehmen, aber es ist wichtig, dass Du einen Anwalt im Ruecken hast!! Alleine kommt man gegen diese Schweine nicht an. Aber wenn die eins aufs Maul kriegen, winseln sie meistens nur mal kurz und kriechen e dann in ihre Ecke zurueck und lassen Euch in Ruhe.

  • So, jetzt bin ich ins eiskalte Wasser gesprungen und habe gekündigt - fristlos.
    Antwort von mangobaeume ·

    Eine Freundin von mir hat wie Du auch Jahrzehnte im ambulanten Pflegedienst gearbeitet. Geschuftet. grantige fettleibige menschen rumwaelzen, unter Zeitdruck, nie Zeit, mal ein paar Minuten mit jemandem zu sitzen der's braucht....sie hatte Rueckenprobleme, Schlaf- und Ess=-Stoerungen, wegen der schwergewichtigen Fettleibigen, und wegen der total verrueckten Arbeitszeiten. Depressionen. Erschoepfungszustaende. Sie wurde sogar mnal von einem Nachbarn (!!) eines Patienten bei der Pflegedienstleitung angeschwaerzt, weil sie an ihrem auto stand und eine zigarette geraucht hat - nachdem sie ihre Mittagspause nicht nehmen konnte, weil sie sonst ihre Patienten nicht geschafft hatte. Nun hat sie auch aufgehoert, ihr Hausarzt hat ihr sofort attestiert, in welchem zustand sie ist. Nun hat sie Rente eingereicht und auch durchgekriegt, kann ca 400 Euro im Monat hinzuverdienen, ist krankenversichert...wenn die Pflegedienste die Pfleger so ausbluten und ausbeuten fuer den laecherlichen Lohn, den sie zahlen, dann brechen diese Leute eben weg.

    Alle 20 Antworten
    Kommentar von rhapsodyinblue,

    Danke für deine Antwort. Während meiner Touren war niemals eine Pause drin. Immer schnell im Auto einen Happen essen und etwas trinken.

    Ich habe jetzt einen neuen Job, halbtags im Büro. Bin richtig happy, weil es so schnell geklappt hat.

  • einfach tot
    Antwort von mangobaeume ·

    wie gut verstehst du dich mit deiner Oma? Du sagst, du hast keinen Vater. Jeder hat einen Vater, ausser er ist gestorben, aber deine Formulierung "Ich habe keinen Vater" klingt anders als "Mein Vater sit auch gestorben". Also viellleicht hast du einen Vater. Kann das ein Vater sein, der dir helfen kann.....denk drueber nach und finde es heraus. Falls das keine Option ist, sag deiner |Oma, dass du dich ritzt und dass sie mit dir sofort zum Arzt gehn soll. Diese furchtbare, dich zerreissende Trauer kannst du mit deiner Oma teilen - sie trauert genauseo, sie hat ihr Kind verloren, das tut genauso weh, wie eine Mama zu verlieren. Vertrau dich deiner Oma an. Sie wird dir helfen, sie trauert genauso tief wie du, udn sie wird dich verstehn und fuer dich dasein wollen. Aber tu dir nicht selbst weh, das Leben hat dir und deiner Oma schon genug wehgetan, ihr koennt euch gegenseitig umarmen und euch helfen. Ihr habt beide das Liebste verloren,Deine Mama wuerde das auch wollen, dass ihre Mama dir hilft und ihr euch gegenseitig beisteht in eurem Schmerz. Lass die Traenen raus, geh zu deiner Oma. Weint zusammen, umarmt euch, das hilft. Nicht das Messer. Das Messer ist kalt und verletzt dich. Deine Oma ist warm, liebt dich, braucht deine Liebe jetzt und du ihre.

  • Ich Ritze mich, bin ich deswegen Krank ???
    Antwort von mangobaeume ·

    Ja. Klar bist du krank, deine Seele leidet und ist kran k. du bist nicht verrueckt oder gaga oder sowas, aber du hast Probleme, denen du nicht anders bekommen kannst als dadurch, dich in deinem Selbshass selbst zu verletzen und dir Schmerzen zuzufuegen. Das ist eine krankheit und deu solltest zum Arzt gehen und offen darueber reden.Und Dein Vater sollte dich liebevoll unterstuetzen. Das ist nix harmlosses, das ist eine seelische Stoerun g, fuer die Du Hilfe brauchst. Frag deine Mutter doch mal, wenn sie so einen Kommentar abgibt, was sie wohl denkt, wie du dich dabei fuehlst. Oder sag ihr "Mama, wenn du das sagst, dann fuehle ich mich total unten, warum sagst du sowas, WILLST du mir wehtun?".

  • Mädchen Wunsch -Schwangerschaft
    Antwort von mangobaeume ·

    Ging mir behauso. Und (freu, freu!!), ich bekam dann auch ein Maedchen. Ich hatte nicht mal ernsthaft ueber Jungsnamen nachgedacht. Ich glaube, viele Frauen wuenschen sich Toechter, weil man mit denen doch mehr gemeeinsam hat. Sind halt eben auch Frauen. Mir hats bei der Vorstellung gegraut, stundenlang bei Jungs bei oedem Sport zusehn zu muessen, wie Fussball. Macht mir viel mehr Spass, mit meiner Tochter zu shoppen, muss ich ehrlich zugeben. Aber meine Schwester hat zwei Jungs, die macht das mit Begeisterung. Ich denke, der Wunsch nach einem Kind, dass "wie du" ist, ist verstaendlich, aber du wirst einen Jungen genauso lieben, wenn du ihn erstmal im Arm hast.

    Alle 9 Antworten
    Kommentar von Jill03,

    naja deswegen is das bei mir nicht, ich denek nur und habe auch von meinem ex freund und von adnern gehört das ich mit mädchen als kind besser kannd a mein wesen dazu irgendwie besser passt.....

    nunja.... wird ja nun zu 90 % ein mädel:)

  • Wir leben in Armut und mein Leben ist einfach nur furchtbar, wie geht es weiter für mich?
    Antwort von mangobaeume ·

    So, wie du dich ausdrueckst, bist du ja sozial - und bildungsmaessig schonmal aus der Schleife deiner Eltern raus - zumindest hast du eine gute Bildung und kannst dich eloquent ausdruecken. das ist schonmal ein Erfolg, besonders, da du das ja ganz alleine auf die Beine gestellt hast, da kannst du stolz sein. Viele mit deinem Hintergrund wuerden sich nicht so gut ausdruecken und ihre Lage nicht so gut schildern koennen. Und haetten auch nicht den Wunsch, auszubrechen aus dem Hartz-Elend. Klar ist es ein Nachteil, wenn man sich alles alleine erarbeiten muss, aber indirekt hast du dadurch vielleicht auch einen Vorteil: du hast es lernen muessen, dir Informationen zu helen, dir wurde nix serviert. Und das hast du ja prima hinbekommen. Da hst du doch schonmal einiges geleistet, worauf du echt stolz sein kannst. Und du erkennst ja selber auch, dass du da rauswillst. Nun steckst du also da auf dem Dorf in der verschimmelten Bude bei den Assi-Eltern fest, dazu faellt einem nur ein: du musst da raus, Wenn du denkst, es gibt keine Chance auf einen Ausbildungsplatz, weil du aufgrund deines mangelnden Selbstwertgefuehls bei den Bewerbungsgespraechen nicht punkten kannst, dann hast du damit vielleicht sogar recht, aber dagegen kann man ja was tun. Ich wuerde dir vorschlagen, erstmal da ganz rausugehn , und zwar weit weg, und erstmal eine Weile zu arbeiten in einem ganz anderen Umfeld. zum Beispiel als Zimmermaedchen oder Servierkraft in einem Hotel in Oesterreich oder der Schweiz, da bekommst du unter Umstaenden Unterkunft gleich mit und die Anreise bezahlt, machst das eine Zeitlang, dadurch wird dein Selbstbewusstsein wachsen, du kannst vielleicht etwas Geld yuruecklegen und eventuell dann eine andere Richtung einschlagen. Du wirst lernen, mit Menschen umzugehn und von allen weg sein, die dich mobben und deinen "schaebigen" Hintergrund kennen und Dir den aufs Brot schmieren koennten. Da kannst du erstmal zu Dir kommen und in einer anderen, frischen Umgebung mit neuen Leuten neu anfangen. Dann ergibt sich schon etwas - du wirst dann selbstbewusster sein und eher bereit, und faehig, mit leuten umzugehn und eventuell eine Ausbildung zu machen. Nur komm erstmal aus dem Loch raus, wo du jetzt bist und fang frisch an. Was haelt dich auf deinem Dorf? Deine Eltern doch wohl kaum, Freunde hast du da auch nicht, also kannst du in einem Hotel in der Schweiz oder oesterreich auch nicht einsamer sein, als du es jetzt bist. Mit 21 bist du ja noch jung, du findest leicht etwas, und auf diese Weise hast du auch nicht das Problem "Kein Geld fuer Umzug, kein Geld fuer Wohnung und Einrichtung". Viel Glueck, scher dich aus deinem jetzigen, negativen Umfeld weg und spann deine Fluegel auf, dann wirst du eines Tages fliegen. Im Internet einfach mal rumgoogeln nach Hoteljobs...da wirst du bestimmt fuendig, die suchen da immer.

  • Zwangsverlobung Türkin hilfeeeeeee :(((
    Antwort von mangobaeume ·

    Also du koenntest natuerlich abhauen, weillst du nicht. du hast Angst, dass dein vater dich umnbringt, solche Angst ist sehr begruendet, kannst du also kein Risiko eingehen. du keonntest dich auch verloben lassen und eine Weile verlobt sein und dich dann trennen, oder die Heirat verweigern , erstmal ein bisschen Zeit kaufen, - du koenntest eine andere Frau auf deinen Verlobten ansetzen, ihn beim Frendgehen erwischen und dann die Verlobung loesen. Du koenntest auch alles abstreiten - klar ist er sauer, dass du ihn verlassen hast, und nnun erzaehlt er solche Luegen, macht deinen Ruf kaputt, streite alles ab. Gehe vorher zu einem Arzt und sage ihm, du brauchst eine Bescheinigung, dass du noch Jungfrau bist, sonst ist dein Leben in Gefahr, die bekommst du sofort, die bescheinigung. die kannst du dann den Eltern zeigen, falls du es noch nicht zugegeben hast.