Infos

Mitglied seit: 11.11.2010
Level: Fragant
Punkte: 1.012
  • Freunde 11
  • Komplimente 4
    • - Du gibst guten Rat! 4
    • - Du stellst gute Fragen! 0
    • - Ich schätze Deinen Humor! 0
    • - Schreib mehr! 0
  • Fragen 0
  • Antworten 71
  • Hilfreichste Antwort 8
  • Tipps 0
  • Videos 0
  • Erfahrungsberichte 0
  • Welche private Krankenversicherung??? Hallo ich bin schon seid einiger zeit am vergleichen und muss sagen ich bin mir echt unschlüssig in welche Krankenversicherung ich wechseln soll. Welche ist die beste oder wo erfahre ich welche die beste ist?

    9 Antworten
  • Suche gute und günstige private Krankenversicherung Ich habe die Möglichkeit, mich zum Jahreswechsel privat zu versichern. Da es aber so viele Angebote zur PKV gibt, bin ich unsicher wie ich hier vorgehen soll. Ich will natürlich eine PKV mit guten Leistungen. Aber ich möchte auch Geld sparen gegenüber der bisherigen GKV. Wahrscheinlich sollte man mit einem Versicherungsmakler sprechen, oder? Falls Ihr schon mal das gleiche Problem hattet, wie

    10 Antworten
  • Eltern beide PKV, wer muss die Kinder mitversichern? Hallo zusammen, wir haben da eine kleine Frage zum Thema PKV und Kindern. Folgende Ausgangssituation: Meine Frau ist Beamtin und in der PKV inkl. Beihilfe, unsere beiden Kinder sind ebenfalls über meine Frau in der PKV. Ich selbst überlege gerade ob ich zum 01.01.2011 in die PKV wechsel. Jetzt habe ich von Freunden gehört das wenn beide Elternteile in der PKV sind, müssen die Kinder über das

    2 Antworten
  • Was muss ich beim Abschluss einer privaten Krankenversicherung beachten? ich bin zur Zeit dabei eine private Krankenversicherung abzuschließen und habe mich von verschiedenen Gesellschaften beraten lassen und habe nun einige Angebot vorliegen. Bin jetzt kurz davor mich zu entscheiden. Meine Frage: Gibt es irgendwelche allgemein-bekannten besonderen Dinge, die es im kleingedruckten zu Beachten gilt, die man als Laie evtl. übersieht? Wird in dem Bereich viel Unfug

    9 Antworten
  • Zahlt Haftpflicht für eine kaputte Kamera, die inzwischen gestohlen wurde? Mir wurde eine Kamera zerstört. Der Verursacher hat den Schaden unverzüglich gemeldet. Um die Kamera, nach einer Kostenfreigabe durch die Versicherung, reparieren zu lassen, lies ich die Kamera aus Bequemlichkeit im Schrank im Großraumbüros. Nach drei Wochen gab es noch immer keine Reaktion von der Versicherung. Ich wollte deshalb die Kamera wieder nach Hause mitnehmen. Inzwischen wurde mir die

    5 Antworten
  • Augenprothese - Welche Untersuchungen werden von der Krankenkasse für das gesunde Auge übernommen? Meine Frau hat seit 50 Jahren eine Augenprothese. Im jetzt fortgeschrittenen Alter werden ihr sämtliche Untersuchungen zur Vorsorge angeboten - als IGEL- Leistungen, die sie stets selbst getragen hat. Jetzt ging eine Meldung über das Radio, daß in besonderen Fällen diese Vorsorgeuntersuchungen auch von den Krankenkassen getragen werden. Unsere Krankenkasse ist stur und beruft sich auf den

    4 Antworten
  • GbR mit nur einem Gesellschafter? Hallo, habe eine kurze Frage: In meiner GbR sind 3 Gesellschafter. Zwei wollen nun austreten, also sich beim Handelsregister abmelden. Dann hätten wir ja eine GbR mit dann nur einem Gesellschafter (mir). Geht das? Oder müsste ich dann umfirmieren zum Einzelunternehmer? Also die GbR komplett auflösen und mich als Einzelunternehmer wieder anmelden? Oder wie? Bin verwirrt :)   Danke für Eure Hilfe!

    4 Antworten
  • Angaben gegenüber der Krankenkasse Guten Tag, ich bin seit einigen Wochen wegen Nierensteinen und einem Bandscheibenvorfall krankgeschrieben. Heute rief meine Krankenkasse an und wollte sich "erkundigen" wie lange ich denn noch krank sein werde und wie die Behandlung vorran geht. Ende Dezember endet mein Arbeitsverhältnis, beim Arbeitsamt bin ich deswegen schon gewesen.....muß ich das der Kasse am Telefon mitteilen

    6 Antworten
  • Haftung Versicherungsmakler? Hallo, beim Abschluss (meiner ersten) PKV wurde ein Risikozuschlag erhoben. Meine damalige Versicherungsmaklerin erzählte mir, dass dieser Zuschlag erst nach 3 - 5 Jahren wieder überprüft werden kann. Nun wechsle ich zu einer neune PKV, habe nach Aufforderung durch die neue PKV auch einen aktuellen Befund erstellen lassen und stelle fest, dass es keine gesundheitlichen Gründe für den Zuschlag

    8 Antworten
  • Strafe bei Wiedereinstieg in die Private Krankenversicherung Hallo zusammen, ich habe seit 1.10.2010 keine Krankenversicherung mehr. Wieso und weshalb spielt aktuell keine Rolle. Ich weiss auch, dass eine KV-Pflicht herrscht. Mich interessiert viel mehr, mit welchen Konsequenzen ich rechnen muss: Mit welcher Strafe muss ich rechnen, wenn ich zum 1.12.2010 in eine neue PKV einsteige? Ich habe gelesen, dass 1/6 des neuen mtl. Beitrages faellig werden.

    2 Antworten
  • Ausländer 2 Jahre nicht krankenversichert. Was nun? Also, besagte Person ist Staatsangehöriger eines nicht-EU Landes mit einer Niederlassungserlaubnis und war AN, dessen Beschäftigung mittels eines Aufhebungsvertrages zum 15.01.2008 beendet wurde. Der AN beantragte aus Scham kein ALG und wurde "familiär durchgefüttert". Des Weiteren zog diese Person aus der damaligen Wohnung und es gab auch keine Ummeldung. Die Person nahm in

    5 Antworten
  • Wie muss ich mich als Selbstständige versichern? Im Moment bin ich freiwillig versichert, da ich Hausfrau bin. wenn ich nebenher arbeiten möchte, dh. ein Gewerbe anmelden und ab und zu mal arbeiten möchte, gilt dann immer noch die freiwillige K-Versicherung für 130,00 Euro? Bzw. wo wäre dann die monatliche Grenze bei den Einnahmen, wo sich der Beitrag erhöht? Bin ledig und lebe mit meinem Partner zusammen. Wie ist das, wenn ich heirate?

    7 Antworten
  • Krankenversucherung bei Arbeitslosigkeit ohne Leistungsbezug? Hallo, also folgender Fall: ich ziehe im Februar mit meinem Freund (noch nicht verheiratet) zusammen. Er ist angestellt, ich selbst arbeitslos. Er verdient allerdings so viel, dass wir aus jeglichem ALG-Anspruch rausfallen, er wird mir ja angerechnet bei gemeinsamer Wohnung, ich kriege also dann keine Leistungen mehr vom Amt. Frage ist für mich nun: wie läuft das mit der Krankenkasse?

    4 Antworten
  • Erwerbsminderungsrente und Krankenversicherung Hallo, mal eine Frage bezüglich Erwerbsminderungsrente. Folgendes Beispiel: Ein Partner ist krank, bekommt teilweise oder volle Erwerbsminderungsrente. Der andere gesunde Partner ist privat krankenversichert als Angestellter. Beide wohnen zusammen, sind derzeit nicht verheiratet, was aber noch kommen kann. Bleibt der erkrankte Partner bei Erhalt der teilweisen oder vollen

    5 Antworten
  • Mobile Herdplatte INNERHALB des Kühlschrankes seit 20 Minuten in Betrieb - was sind passiert in 24h? Ich habe seit etwa 20 Minuten schon zu Testzwecken eine mobile Herdplatte (1 Koch-Stelle) im aktiven Kühlschrank laufen, darauf steht ein Topf mit einem Liter Wasser. Die Kühlschranktür ist geschlossen. Mich würde interessieren: ) Ist meine dort auch aufbewahrte Wurst/Käse morgen Mittag noch genießbar? ) Was passiert mit dem Kühlschrank, kann der Feuer fangen oder ist er stärker als die

    14 Antworten
  • Wie wechsel ich als junger Freiberufler in die gesetzliche Krankenkasse? dass es im Alter schwer ist, in die GKV zu wechseln, versteh ich und seh ich auch ein. Ich bin allerdings 27, kerngesund und "zwangsprivatisiert". Gibt es da nicht irgendeine andere Möglichkeit als ein Jahr sozialversicherungspflichtig angestellt zu sein? Bis zum Ende meines Studiums war ich über meinen Vater privatversichert. Jetzt arbeite ich freiberuflich bei einem

    4 Antworten
  • Warum gibt es keine Krankenversicherung für Tiere Hallo, Community. Ich habe gestern eine Sendung gesehen, in der es um kranke Tiere (Haustiere), Noteinsätze von Tierärzten und Opperationen bei Tieren ging. Zum Teil wußten die Besitzer gar nicht, wie sie die Behandlungen bezahlen sollten, weil es ja gleich immer ein paar 100 Euro sind. Sie mußten sich Geld leihen oder mit der Überlegung kämpfen, das ans Herz gewachsene Tier einzuschläfern. Das

    10 Antworten
  • bin ich bei 400 Euro job nach Elterngeld krankenversichert Ich bekomme nun Elterngeld. Meine Elternzeit ist nun Ende Februar vorbei und ich werde bei meinem alten Arbeitgeber auf 400 Euro anfangen (vorher arbeitete ich Vollzeit)! Ich bin nich verheiratet, lebe aber mit meinen Partner zusammen. Wie bin ich dann nun ab März krankenversichert? In die Familienversicherung kann ich nicht, da ich nicht verheiratet bin. und ich bin ich dann bei 400 Euro

    5 Antworten
  • Kann private Krankenversicherung Nachzahlung über 4,5 Jahre fordern? Im Mai 2005 habe ich eine private KV abgeschlossen da ich zu diesem Zeitpunkt Beamtenanwärter wurde. Ich habe mich seit diesem Zeitpunkt nicht mehr um diese bestehende KV "gekümmert". D.h. es hat sich auch kein Versicherungsmakler oder die Versicherung selbst bei mir gemeldet (ausser der Beitragsanpassung jährlich). Die KV hat fleißig monatlich Ihren Beitrag abgebucht und ich war immer

    7 Antworten
  • Krankenversicherung in Deutschland .... Auswanderer Hallo zusammen, folgende Lage : Ich bin seit 1.1 wieder nach Deutschland gezogen ( habe 7 Jahre in Brasilien gewohnt ) Möchte mich in Deutschland Krankenversichern ! Ich habe keine Arbeit und bin aber auch nicht arbeitslos oder arbeitssuchend, weder Selbstständig noch Beamter ... Danke Yan

    8 Antworten
  • In Bezug aufs Rentenalter jetzt lieber privat oder freiwillig gesetzlich versichern? Ich habe die Einkommensgrenze überschritten und kann mich jetzt privat versichern. Oder ich bleibe freiwillig gesetzlich versichert. Privat würde bei besseren Leistungen sogar etwas günstiger kommen, jetzt zumindest. Meine Frage: Da man ab 55 nicht mehr in die gesetzliche zurück kann (laut meinem Versicherungsvertreter), was passiert dann im Rentenalter mit der privaten Versicherung? Reicht die

    6 Antworten
  • Was passiert wenn ein Guachten belegt das man den Job nicht mehr machen kann? Ich bin seit 1 1/2 jahren krank geschrieben wegen burn out. Da ich jetzt ausgesteuert wurde von der AOK bin ich zum arbeitsamt rüber und wurde dort geprüft in wie weit ich Gesundheitlich eingeschränkt bin. Dort belegt ein Gutachten das ich nur in meinem letzten getätigten Job nicht mehr darf und für alle anderen voll arbeitsfähig bin. Was würde passieren oder welche konsequentzen könnte es haben

    10 Antworten
  • hartz 4 23-jährige tochter die 9 monate bis zur ausbildung nicht krankenversichert ist.was tun? hallo! habe heute von der AOK erfahren, daß meine 23-jährige tochter nicht mehr famielienversichert ist. ich verdiene 930euro, zahle meine und die miete meiner tochter(wohnt allein). sie ist halbwaise und fängt im oktober eine ausbildung an. sie hat kein eigenes einkommen. AOK sagt:freiwillig versichern.140,-euro! arge sagt:ihr müßt zusammen wohnen, sonst geht gar nix. rentenveresicherung

    4 Antworten
  • Angestellt + Selbstständig? Ich arbeite momentan im Einzelhandel auf vollflexibler Stundenbasis, werde aber leider momentan nicht so oft eingesetzt, wie ich könnte und verdiene dementsprechend wenig. Nun würde ich gerne einen Job als Fotografin annehmen, wobei ich dort auf Rechnung bezahlt werden würde - quasi als Selbstständige. Nun ist meine Frage: wie geh ich das an, worauf muss ich aufpassen und was kann es für

    3 Antworten
  • speielle private Krankenkasse suche eine private Krankenkasse die Leistungen für Zahnärzte und Zahnersatz ausschließt, ebenso Leistungen Praktischer Ärzte und spezialisierte niedergelassener Spezialisierter Ärzte (Hals,Nasr-Ohren, Internisten, Augenärzten u.s.w.) Gibt es eine Krankenversicherung die nur Klinik oder Krankenhaus-aufenthalte und -Behandlungen, und die daraus entstehenden Kosten (Reha, Notarzt- u.s.w) ubernimmt

    5 Antworten
  • Doppelte gesetzliche Pflegepflichtversicherung Hallo, ich war privat Krankenversichert. Dann wurde mir die private Krankenversicherung gekündigt. Die gesetzliche Pflegepflichtversicherung besand weiterhin. Ich habe mich dann wieder privat krankenversichert und bezahle auch die GPV. Somit bin ich doppelt gesetzlich pflegeversichert. Ich wollte eine der gesetzlichen Pflegeversicherungen kündigen. Dies bei der Versicherung, die mich gekündigt

    2 Antworten
  • Kündigung GKV mit Wahltarif Ich möchte in die PKV wechseln. Leider macht mir die GKV aufgrund Ihres Wahltarifs einen Strich durch die Rechnung. Kennt jemand eine Möglichkeit wie ich hier vorzeitig rauskomme? Oder kennt jemand schon Urteile?

    7 Antworten
  • Familienversicherung - Einkommensgrenze Hallo, ich bin momentan über meine Eltern familienversichert in der Krankenversicherung. Ich habe gerade einen Job angenommen, in dem ich ca 550 - 600 Euro verdiene. Das wird über drei Monate laufen. Ansonsten werde ich dieses Jahr keine regelmäßigen Einkünfte haben (fange mit meiner unbezahlten Ausbildung an). Über das ganze Jahr werde ich also maximal 3000 Euro verdienen. Bleibe ich damit über

    5 Antworten
  • Krankenversicherung, Familienversicherung, wann und wie? Hallo Leute, unter welche Umstände haben Kinder kein Anrecht mehr auf Familienversicherung bei der gesetzlichen Krankenkasse? Alter, Wohnsitz, mind. Einkommen etc.? Oder anders rum, wenn ein Kind evlt. vorher in einer sozial.Verhältnis beschäftigt war, über den Arbeitgeber versichert wurde, jetzt auf mini-job Basis arbeitet, unter welche Umstände kann er wieder in die Familienversicherung rein?

    5 Antworten
  • Die Krankenkasse darf den Beitrag nur anhand des Einkommensteuerbescheid festlegen, stimmt das so? Ich bin seit 10 Jahren als selbständige Freiwilliges Mitglied in einer gesetzlichen Krankenkasse, (und will das auch bleiben). Ich habe jetzt folgendes Problem: Im Jahr 2008 habe ich ein zu versteuerndes Jahreseinkommen von ca. 44.000€ gehabt, und darüber natürlich wie jedes Jahr den Bescheid vom Finanzamt an die Kasse geschickt, die daruaf hin den Beitrag auf damals ca. 600€ festgesetzt hat. Das

    5 Antworten
  • Krankenversicherung: FKV -> GKV Hi Leute. Wird man automatisch beim Jobantritt von der freiwilligen Versicherung in die gesetzliche wieder eingegliedert oder muss man da einen speziellen Antrag stellen? Ich bin zur Zeit gegen meinen Willen freiwillig Versichert und werde ab April einen festen Job haben und wollte fragen ob ich dann immer noch fVersichert bin oder dann schon über den Arbeitgeber gVersichert? Danke!!

    5 Antworten
  • Wechsel Krankenkasse bei Halbtagsjob + Selbständigkeit? Ich arbeite seit acht Jahren selbständig und möchte nun zusätzlich einen Halbtagsjob annehmen. Ich bin privat krankenversichert. Muss oder kann ich in die gesetzliche Krankenkasse wechseln bei dem Halbtagsjob? Ist das überhaupt sinnvoll? Oder bleibe ich besser in der privaten Krankenkasse und lasse mir den AG-Anteil vom neuen Arbeitgeber auszahlen? Ich kann leider noch nicht abschätzen, wie viel

    4 Antworten
  • Die Augen lasern lassen... Wenn man sich seine Augen lasern lassen will, z.B. in einem Institut wie Optical Express (http://de.opticalexpress.com/), und die Kosten für solch einen Eingriff komplett selbst übernimmt, muss man dann dort trotzdem seine Krankenversicherung angeben?

    3 Antworten
  • Wie erfährt die Krankenkasse davon ? Ein Bekannter hat eine Direktversicherung ausbezahlt bekommen und muß nun dafür Krankenkassenbeiträge bezahlen, da er der Versicherung seine Krankenkasse angegeben hat. Ich habe zu ihm gesagt, da hättest Du besser angegeben das Du privat versichert bist, dann wäre nicht berechnet worden, da keine Meldung an die Krankenkasse von der Versicherung gegangen wäre. Er meinte, das hätte die Krankenkasse

    1 Antwort
  • Wie sehen Finanzierungen der Leistungen der gesetzlichen Krankenkasse aus? Sozialgesetzbuch (SGB) Fünftes Buch (V) Gesetzliche Krankenversicherung    Leistungen der gesetzlichen Krankenkasse sind z.B. - leistungen zur Förderung der Gesundheit, zur Verhütung und Früherkennung von Krankheiten - bei Krankheit Krankenbehandlung, insbesondere ärztliche und zahnärztliche Behandlung usw.   Wie sieht die Finanzierung solcher Leistungen aus?

    1 Antwort
  • Definition Lebenspartner nach SGB V §10.... siehe Text Hallo, wo finde ich die Definition von "Lebenspartner" nach SGB V §10 Abs. 1 § 10 Familienversicherung (1) Versichert sind der Ehegatte, der Lebenspartner und die Kinder von Mitgliedern, wenn diese Familienangehörigen ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Inland haben, nicht nach § 5 Abs. 1 Nr. 1 bis 8, 11 oder 12 oder nicht freiwillig versichert sind, nicht

    2 Antworten