Frage von Dani1969, 43

Zyste am Eierstock nach Gebärmutterhalskrebs?

Hallo, gestern stellte meine Frauenärztin eine 3,5 cm große Zyste am Eierstock fest. Ich ging aufgrund starker Unterleibsschmerzen spontan zu ihr. Sie meinte, es müsste noch nicht operiert werden. Auch nahm sie die Krebsvorsorge vor in Form eines Abstriches. Leider muss ich 4 Wochen auf den Befund warten und ich hatte in 2009 bereits Gebärmutterhalskrebs und die Gebärmutter wurde entfernt. Ich habe schreckliche Angst. Was würdet Ihr tun ?

Ärztin meinte, falls ich keinen Stuhlgang mehr haben sollte, sollte ich sofort in die Klinik. Das ist bisher alles ok soweit.

Antwort
von rommy2011, 23

könntest du dir nicht noch eine 2. ärztemeinung einholen ?, das würde dich vielleicht sicherer machen, gerade, was das abwarten angeht, eine zyste ist ja nicht so schlimm, die könnte auch von alleine wieder weggehen. aber um sicher zu gehen, was das beste für dich ist, geh zu einem weiteren FA.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten