Frage von ColsColsCols, 108

Zylinderkopfdichtung kaputt kann ich trotzdem fahren?

Meine Yamaha aerox R 2008 hat ein Problem an der Zylinderkopfdichtung und verliert kühlflüssigkeit. Kann ich trotzdem fahren wenn ich immer alle paar Kilometer die kühlflüssigkeit wieder auffülle?

Antwort
von wollyuno, 33

fahren schon bei immer wieder auffüllen.nur der schaden wird nicht besser sondern schlimmer.also schnellstmöglich reparieren bevor mehr kaputt geht

Antwort
von fjf100, 26

Dies ist ein großer Schaden am Motor,der zuerst behoben werden muss,damit nicht noch mehr Schaden entsteht.

Wenn Kühlflüssigkeit austritt kann der Motor überhitzen und es kann Wasser in den Verbrennungsraum gelangen. 

Ich rate ,repariere erst mal den Motor,sonst wird´s für dich noch teurer.

Antwort
von Nonameguzzi, 52

Überlege dir lieber wo deine Kühlflüssigkeit hin geht, habe grad n Kumpel gefragt der kein blassen schimmer von Motoren hat und er meinte das es zur Allgemeinbildung gehört das man es nicht machen sollte!

Kommentar von ColsColsCols ,

is n bio Produkt falls du das meintest

Kommentar von Nonameguzzi ,

Ne meine Eher das Wasser im Zylinder bei verbrennung verdampft, Wasserdampf nen expansionsverhältnis von 1 zu 10.000 hat und dir dei nKolben mit dermaßen Gewalt runter drückt das dir deine ganzen Lagerungen der Kurbelwelle und der Pleuel verrenken können...

Davon abgesehen das Wasser die Verbrennung lindert und dadurch den Außstoß von unverbrannten (Krebserregenden) Kohlenwasserstoffen fördert.

Wenns Wasser seitlich raus sabbert ist es keines wegs ein Bioprodukt deine Kühlflüssigkeit ist ein Wassergemisch mit Mischungsverhältnis 1:1 mit (meist) Glysantin vermischt ist welches ein Giftiges, Grundwassergefährdender Stoff darstellt welcher als Sondermüll entsorgt wird!

Kommentar von CATFonts ,

Es geht hier gar nicht darum, dass du das Kühlwasser nach außen verlierst, sondern dass es eben auch in den Kurbelraum kommen kann, und sich da mit dem Schmieröl zu einer Majonäse ähnlichen Substanz geschlagen wird, die eben den Motor nicht wirklich ausreichend schmiert. Ein kapitaler Motorschaden ist da so gut wie sicher.

Kommentar von ColsColsCols ,

Ne das is kei Wasser ich sag das bloß immer .... das is die grüne Paste die halt ganz normales bio kühlplörre is

Kommentar von Nonameguzzi ,

Na mal anders, wo tropfts den raus? biste dir überhaupt sicher das es die Kopfdichtung ist, wenn ja ---> tauschen!

Kommentar von ColsColsCols ,

und ich muss nur 5 Kilometer fahren

Kommentar von ColsColsCols ,

Ja ich bin mir zu 90% sicher das es die Dichtung is .. des traurige is, das die neu war aber was weiß ich ..... auf jeden Fall läuft des zwischen Motorblock und luftfilterkasten runter und wenn man den Roller gerade hin stellt nur noch am motor .. verfolgt man dann dir Pampe mit dem Finger findet man nix .. von oben gesehen is auch alles ok deswegen kommt für mich nur die Dichtung in frage daher der Motor ned mal 1000km drauf hat

Expertenantwort
von RuedigerKaarst, Community-Experte für Roller, 51

Wenn du nur 5 Kilometer fahren musst, dann fahre besser mit dem Fahrrad und bestelle eine neue Dichtung.

Die wäre ja übermorgen schon da.

http://www.racing-planet.de/xanario_search.php?language=de&query=zylinderkop...

Wenn der Roller erst 1000 km gefahren ist, dann müsste er doch noch Garantie haben?

Kommentar von JawaCZ634 ,

Naja nach 8 Jahren wird da keine Garantie mehr drauf sein....

Aber mit kaputter Kopfdichtung würde ich nicht fahren...

Kommentar von RuedigerKaarst ,

Ups nee nicht wirklich.

Ich habe nur 1000 Kilometer gelesen.

Kommentar von ColsColsCols ,

1000 Kilometer is es her seit dem der Motor von mir erneuert worden ist (das mach ich jedes Jahr ein mal bei jedem Fahrzeug was ich hab [KTM LC2, AEROX 70ccm, usw.]

Kommentar von JawaCZ634 ,

Macht keinen Sinn. Vor allem wenn man anscheinend zu wenig Fachwissen (so wie du) hat. Da kann man mehr Schaden anrichten, als es Sinn hat.

Antwort
von JawaCZ634, 44

Du machst dir vielleicht mittelfristig nichts kaputt, aber die Kühlflüssigkeit kostet garnicht so wenig. Außerdem ist es umweltschädigend und grundwassergefährdend.

Ich würde es sofort beheben. Der Liter Kühlflüssigkeit kostet ja ca 10€.

Eine Zylinderkopfdichtung sollte keine 5€ kosten.

Einfach Zylinderkopf runter, alte weg(kratzen), neue rein und die Zylinderkopfschrauben mit dem richtigen Anzugsmoment anziehen (findest du in Tabellen).

Kommentar von ColsColsCols ,

Okay also bis die kühlflüssigkeit da is kann ich noch so fahren (langsam Motor schonend)?

Kommentar von ColsColsCols ,

Ach und des is Bio zeug was jetz drin ist

Kommentar von JawaCZ634 ,

Mir ist es relativ egal, aber wenn das mein Moped/Motorrad machen würde, würde ich es abstellen und erst nach Reperatur in Betrieb nehmen.

Das Bio hilft nicht viel. Entweder es ist wirklich umweltverträglich und kühlt nicht besser als Wasser und schützt nicht vor frost oder es nützt was und ist genau so giftig.

Ich rate dir die Zylinderkopfdichtung so schnell wie möglich zu erneuern. Da kann man viel kaputt machen. Was denkst du wie dein Moped aussieht wenn Kühlwasser in die Kurbelkammer kommt? Pew.... ich würds mir nicht wünschen...

Ich weiß nicht wie seriös diese Seite ist aber hier ein Link zu der Dichtung:

https://www.zweiradteile.net/ersatz-und-tuning-zylinder/ersatzzylinder-kits/2348...

Aber wenn du Wasser in der Kurbelkammer hast, bist du sauber am Arsch.

Kommentar von RuedigerKaarst ,

Ich habe bei denen über Amazon Kupplungsfedern und Xenon-Birnen gekauft.

Der Versand war schnell.

Bei Racing Planet bekommt man es innerhalb 24 Stunden, wenn man bis Mittag bestellt und per Vorkasse zahlt, also Übermorgen.

http://www.racing-planet.de/dichtung-zylinderkopf-fuer-mbk-booster-ovetto-yamaha...

Oder gleich den ganzen Satz bestellen.

http://www.racing-planet.de/zylinder-dichtungssatz-naraku-50ccm-fuer-minarelli-l...

Kommentar von ColsColsCols ,

Okay dann mach ich das so

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community