Frage von Amnesia0, 93

Zyklustag 63, normalerweise Zyklen im Bereich 37-45. Was ist nur los?

Hallo liebe Leute, Ich hoffe ihr könnt mir einen Rat geben, oder mir selbst von euren Erfahrungen berichten. Ich habe im Oktober letzten Jahres die Pille abgesetzt. Ich bin jetzt im 10 ÜZ, am 63 Zyklustag! Meine Zyklen waren danach immer durcheinander. Von 34-67 war alles dabei. Den höchsten Zyklus hatte ich im 5 oder 6 ÜZ, mit 67 Tagen. Die letzten Zyklen lagen immer zwischen 37 und 45 Tagen. Ich habe schon seit längerer Zeit eine Schilddrüsenüberfunktion. War deshalb auch vor 2 Monaten im Krankenhaus, da die Schilddrüse nicht richtig eingestellt war. Seitdem wird sie wieder Medikamentös richtig behandelt. Da ich weiss, dass die Schilddrüse einiges dazu beiträgt, ob man schwanger wird oder nicht, wundert es mich nicht, dass es bisher nicht geklappt hat. Allerdings bin ich jetzt am hibbeln. Seit Tagen habe ich etwas Unterleibs ziehen, als würde die Mens jeden Moment kommen, aber nichts in Sicht. Abunzu Sodbrennen, was ich sonst gar nicht habe. Bis jetzt habe ich noch keinen Test gemacht, aus angst vor einer weiteren Enttäuschung! Sollte ich abwarten, bis ich ZT67 erreicht habe? Denn dies war mein längster Zyklus. Allerdings wundert es mich so sehr, dass es dieses mal so lange dauert... Oder vielleicht hat es diesmal auch geklappt, nachdem meine Schilddrüse wieder richtig behandelt wird? Was meint ihr?

Antwort
von klugerpapa, 42

Montag haben die Apotheken wieder offen, bis dahin wirst du sowieso hibbelig sein. Viel Glück!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community