Frage von mrsunloved, 18

Zyklus wurde verschoben durch Pille?

Hallo :) Ich nehme seit einem Jahr die Pille und hatte immer zeitgleich meine Pillenpause zusammen mit meiner besten Freundin. Ich nehme Belara 21 Tage lang und habe dann die Pause in der letzten Woche des Monats. Doch jetzt ist mir aufgefallen, dass ich die Pillenpause schon in der 3. (bzw in diesem Monat in der 2. Woche) hatte, obwohl ich nichts verändert hab. Ist das normal? Kann ja eigentlich nichts sein, habe nichts verändert. Meine beste Freundin hat ihre Tage weiterhin in der letzten Woche des Monats.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von HelpfulMasked, Community-Experte für Frauen & Pille, 8

Die Zeit der Pause verschiebt sich immer etwas. Wichtig ist nur das du vor der Pause mind. 14 Pillen korrekt eingenommen hast und die Pause nicht länger als 7 Tage dauert.

Du kannst sie aber auch jederzeit auslassen. Die Pause sowie die künstliche Blutung (keine Periode) sind nämlich völlig unnötig.

Hierzu nimmst du einfach nach Ende eines Blisters direkt den nächsten. Du lässt die Pause somit aus.

Zwischen- und Schmierblutungen können hier aber nicht ausgeschlossen werden. Es kann also trotzdem zu Blutungen kommen. Das sind Nebenwirkungen der Pille.

Der Langzeitzyklus (Pille durchnehmen) ist aber trotz alledem nicht ungesünder oder schädlicher als es die Einnahme der Pille nicht ohnehin schon ist.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Lg

HelpfulMasked

Antwort
von Allyluna, 9

Dann hat Deine Freundin wohl irgendwann mal die Pause ausgelassen oder später gemacht - Dir ist schon klar, dass es nur ganz selten mal einen Monat gibt, der genau vier Wochen lang ist, oder (genau genommen erst nächstes Jahr im Februar wieder)? Die Zeit der Pause MUSS sich somit also immer etwas verschieben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community