Frage von Minetube201, 22

Zwischenzeugnis; Wie soll ich es in der Bewerbung erwähnen( Bewerbung als Azubi)?

Guten Tag,

da mein 9er Abschlusszeugnis nicht meinen Leistungen entsprach (Arbeitsverhalten 4) , hab ich mir ein Zwischenzeugnis nachreichen lassen, welchen einen guten 2er Durchschnitt aufweist(Arbeitsverhalten 2). Wie soll ich das Zwischenzeugnis in der Bewerbung erwähnen ? Ist ja eine deutliche Leistungssteigerung zu sehen.

Expertenantwort
von Setna, Community-Experte für Bewerbung, 22

Ist das Zwischenzeugnis vom aktuellen Schulhalbjahr? Oder welchen Zeitraum beinhaltet dieses Zwischenzeugnis?

Die Leistungen bestehen doch aber nicht nur aus dem Arbeitsverhalten. Was ist mit deinen anderen Leistungen und Noten auf diesen Zeugnissen?

Kommentar von Minetube201 ,

Das Zwischenzeugnis ist ein Zwischenstand vom Abschluss des 9 Halbjahres bis zum 11.11.2015.

Deutsch (E-Kurs) = 3

Englisch (E-Kurs) = 3

Mathe (E-Kurs) = 3-4

Gl = 3

Al = 3

Bio (E-Kurs) = 2

Physik (G-Kurs) = 2

Chemie (E-Kurs) = 3-

Arbeitsverhalten = 2-3

Sozialverhalten = 2

"In der Kürze der Zeit konnten nicht alles Noten nachgefragt werden. Die Noten für Religion, Kunst, Musik und Sport können bei Bedarf nachgereicht werden."

Abschlusszeugnis:

Arbeitsverhalten = 4

Religion = 4

Chemie = 4

Rest 3en, ausgenommen Sport & Informatik = 2

Kommentar von Setna ,

So große Unterschiede sind das ja jetzt auch nicht, als dass man sie erklären müsste. Das sind normale Schwankungen. Deswegen musst du darauf im Anschreiben nicht explizit eingehen. Du notierst die Zeugnisse einfach unter den ANLAGEN

Kommentar von Minetube201 ,

Alles klar, danke :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community