Frage von Prinzessin008, 80

Warum habe ich jetzt nur eine schwache Periode?

Guten Morgen,

i
Ich nehme seit einem halben Jahr die Pille chariva. Ich habe sie im Februar das erste mal durch genommen. Seit 1 1/2 Wochen habe ich erst leichten bräunlichen Ausfluss Gehabt. Dann Stärke Blutungen mit unterleibschmerzen.

Nun bin ich in der pillenpause. Habe zwar immer noch Blutungen aber keine starke Periode. Ist es vielleicht deshalb so, weil ich bei den zwischenblutungen schon viel Blut verloren habe?

Hört man ja öfters das es im Langzeitzyklus zu Blutungen kommen kann. Schwangerschaft müsste ausgeschlossen sein da ich mit Pille und Kondom verhüte.

Einmal habe ich sie zu spät genommen, war aber noch in den 12 Stunden drin. Außerdem hatte ich einmal Durchfall dies war allerdings spät abends ich nimm sie früh am Morgen. Laut Beschreibung passiert ja nichts wenn die Einnahme länger als 4 Stunden her ist.

Warum habe ich Jetz nur eine schwache Periode?  

Expertenantwort
von schokocrossie91, Community-Experte für Pille, 47

Du hast keine Periode, sondern eine künstlich ausgelöste Abbruchblutung, die sich ohne Grund verschieben, verändern oder ausfallen kann.

Antwort
von LonelyBrain, 45

Habe zwar immer noch Blutungen aber keine starke Periode.

Du bekommst weder deine Tage noch deine Periode.

Die Abbruchblutung während der Pillenpause ist rein künstlich und hat mit der Periode rein gar nichts am Hut.

Die Abbruchblutung kann jederzeit ausbleiben, später oder früher einsetzen, ihre Farbe verändern, stärker oder schwächer auftreten länger oder kürzen ausfallen uvm...all das sagt rein gar nichts aus.

Die Abbruchblutung kann also auch trotz Schwangerschaft einsetzen oder ausbleiben obwohl du nicht schwanger bist.

Hier empfiehlt sich bei Unsicherheit ein Schwangerschaftstest (frühestens) 19 Tage nach dem GV. Vorher ist dieser nicht aussagekräftig.

weil ich bei den zwischenblutungen schon viel Blut verloren habe?

Du verlierst nie viel blut. Verbluten ist auch nicht möglich. Und die

Zwischenblutungen sind eine Nebenwirkung der Pille im Allgemeinen - egal ob Langzeitzyklus oder nicht.

Die Pille ist kein Vitaminbonbon sondern eine Hormonbombe die massiv in deinen Hormonhaushalt eingreift und imense Nebenwirkungen mit sich bringt!

Hier nur ein paar der Nebenwirkungen:

Zwischenblutungen

Schmierblutungen

Zyklusunregelmäßigkeiten nach Absetzen der Pille

Blutgerinnselbildung

Spannungsgefühl in den Brüsten

Gewichtszu- oder -abnahme

Depressionen, Stimmungsschwankungen

Veränderungen des Geschlechtstriebes

Magenbeschwerden

Übelkeit

Kopfschmerzen

Schlechtere Verträglichkeit von Kontaktlinsen

Gelblich braune Flecken an Wange, Stirn und Kinn (Chloasma)

Erhöhung des Risikos von Pilzinfektionen der Scheide

uvm

Willst du das deinem Körper noch weiterhin antun? Du zeigst ja schon jetzt einige Nebenwirkungen - dein Körper schreit um Hilfe! Bitte... hör nicht weg.

Bitte setze die Pille ab - und lasse dich keinesfalls auf einen Pillenwechsel o.ä. ein. Das empfehlen Ärzte ja wenn man sich mal beschwert... tolle Lösung (s. Video unten beschrieben)

Ich habe einige Jahre mit der Pille verhütet doch letztendlich habe ich mich einmal näher mit den Nebenwirkungen der Pille beschäftigt und war schockiert. Ich bekam Panik. Für mich stand fest: nie wieder! Das will ich meinem Körper nie wieder antun.

Ich bereue es die Pille überhaupt jemals eingenommen zu haben. Ich habe die Pille nun schon ca 3 Monate abgesetzt und mein Körper kämpft immernoch mit den Spätfolgen.

Daher (und aufgrund der vielen möglichen Beeinflussungsfaktoren der Pille wie Antibiotika, Durchfall, Erbrechen, Medikamente, Vergessen uvm) habe ich mich über hormonfreie Verhütungsmethoden ausführlich im Netz informiert. Dann bin ich auf die Kupferkette (Gynefix) gestoßen und war sofort begeistert.

Die Vorteile der Gynefix Kupferkette:

♥ Empfängnisschutz für 5 Jahre ohne täglich daran denken zu müssen (kann aber jederzeit gezogen werden - eine Schwangerschaft ist dann sofort möglich - bei der Pille nicht unbedingt)

♥  Hoher Verhütungsschutz mit einem Pearl-Index von 0,1 bis 0,5 (damit sicherer als die Pille)

♥  Nebenwirkungen treten nur selten auf

♥  Ohne Hormone

♥ Kein Risiko von Anwendungsfehlern (wird also auch nicht durch Erbrechen, Antibiotika, Durchfall, o.ä. beeinflusst - kann auch nicht vergessen werden)

♥  Für nahezu jede Frau geeignet

♥  Hohe Zufriedenheitsquote der Anwenderinnen (kann ich nur bestätigen)

♥  der natürliche Zyklus bleibt erhalten

♥  Als Notfallverhütung eine sichere Alternative zur Pille danach

Wenn dich die Kupferkette neugierig gemacht hat informiere dich einfach mal auf der Herstellerwebsite dort findest du ausreichend Infomaterial oder bei einem ausgebildeten Gynefix-Arzt in deiner Nähe. Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung :-)

Eventuell guckst du dir auch mal folgendes, informatives Video an:

Ich denke es wird auch dir die Augen öffnen.

Kommentar von LonelyBrain ,

Na wer war denn so feige und gibt einen Daumen runter ohne Begründung?

Kommentar von isebise50 ,

Der Daumen runter war zwar nicht von mir, aber vielleicht stößt sich ja noch jemand an deiner ständigen "Werbetrommel".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community