Zwischenblutung und dauernd das Gefühl zum pinkeln, was kann das sein?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Dreimonatsspritze greift in den Hormonhaushalt der Frau ein und kann in dieser Richtung verschiedene Nebenwirkungen verursachen. Besonders anfangs treten im Körper hohe Dosen an Gestagen auf.

Oft wird in der Folge die Periode unregelmäßig. Es sind Schmier- und Zwischenblutungen möglich, auch kann die Regel ganz ausbleiben.

Auch bei der Dreimonatsspritze kann es zu Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten kommen, zum Beispiel bestimmte Antibiotika können die Wirkung des Gestagens beeinträchtigen.

Zwar wird nicht wie bei der Pille die Hormonaufnahme im Darm gestört, aber insbesondere Arzneimittel, die den Abbau von Hormonen durch die Leber beschleunigen, wie eben bestimmte Antibiotika oder Antiepileptika, könnten die Wirksamkeit der Dreimonatsspritze einschränken.

Warte deinen Termin ab, wilde Spekulationen bringen doch nichts.

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ich jetzt schreibe, ist selbstverständlich nur eine Vermutung.

Die Schmierblutung wird von der 3-Monats-Spritze kommen. Du kannst unmöglich schwanger sein und davon bekommt man auch keinen Druck auf der Blase, nicht am Anfang. Das fängt erst ab dem 9. Monat an.

Wurde mal Dein Urin untersucht?, vielleicht hast Du neben anderen Problemen jetzt auch noch einen Harnwegsinfekt. Da hat man ständig das Gefühl, man muss die Blase entleeren, in der Regel kommen dann (meist auch unter Schmerzen) nur ein paar Tröpfchen.

Morgen weißt Du ja, was los ist. Es nutzt Dir überhaupt nichts, wenn wir hier Mutmaßungen anstellen, zumal wir nicht wissen, was unter "gewissen Symptomen" zu verstehen ist.

lg Lilo


Kann die Schmierblutung auch von der Blasenentzündung kommen? Und sollte man, wenn man diese hat nicht auch ein Brennen beim Wasser lösen haben?

Man kann bei einer schweren Blasenentzündung bzw. einem Harnwegsinfekt Blut im Urin haben, aber das hättest Du schon gemerkt. Das muss nicht unbedingt am Anfang brennen, wenn man bei einem Harnwegsinfekt Urin lässt.

Hattest Du vielleicht Verkehr mit jemand, den Du nicht gut kennst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elmic
01.12.2016, 10:47

Die gewissen Symptome sind immer noch ein Jucken in der Scheide und es sieht aus als ob die Scheide sich "häutet"

1
Kommentar von elmic
01.12.2016, 10:54

Nein, ich bin seit 5 Monaten in einer Beziehung und habe nur mit meinem Freund Geschlechtsverkehr und er hat keine beschwerden

0
Kommentar von elmic
01.12.2016, 11:00

Schmerzen habe ich nur bei den ersten zwei, drei Stössen dann nichts mehr. Dies hat sich auch erst mit der Zeit "entwickelt". Ausfluss habe ich nur leicht. Sonst Schmerzen im Unterleib nicht einfach dieser Druck auf der Blase. Mir ist es egal was ich habe. Hauptsache ich bin nicht schwanger.

1
Kommentar von LiselotteHerz
01.12.2016, 11:03

Mit ist eben was eingefallen, darauf wird die Ärztin auch bestimmt untersuchen lassen. Bei Chlamydien hat man auch Probleme beim Wasserlassen, man hat Juckreiz und Blutungen, man hat Schmerzen beim GV und Ausfluß. Chlamydien gehören zu den häufigsten Geschlechtskrankheiten, lässt sich aber sehr gut behandeln. Falls das in Frage käme?

Du bist bestimmt nicht schwanger, die 3-Monats-Spritze ist zuverlässig. Du bist krank!

http://chlamydien-frei.de/symptome-mann-und-frau/

0

Na ich denke mal ein Anruf an den lieben Onkel Doc wäre da ratsam.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das wirst du wohl morgen dann von deiner ärztin erfahren. druck auf der blase könnte auf eine blasenentzündung hinweisen.

da die dreimonatsspritze sehr sicher ist, schliesse ich eine Schwangerschaft aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elmic
01.12.2016, 10:45

Kann die Schmierblutung auch von der Blasenentzündung kommen? Und sollte man, wenn man diese hat nicht auch ein Brennen beim Wasser lösen haben?

0

Es kann eine Blasenentzündung sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung