Frage von Leviana92, 59

Zwiespalt in der Liebe?

Hallo liebe Community.

Momentan hab ich ein Problem, das ich allein nicht aus meinem Kopf bekomme. Schon seit langer Zeit schwärme ich extrem für einen Klassenkameraden von mir. Ist an sich ja nicht schlimm. Aber wir sind beide in einer Beziehung. Ich hatte trotzdem immer das Gefühl, dass zwischen uns die Chemie einfach stimmt. Er ist immer mein Ruhepol und er ist der einzige, der eine Methode hat, mich aus meinen Depressionen herauszuholen, wenn sie mich wieder mal einfangen. Das schafft nichtmal mein Freund. Er ist so gefasst und fragt immer: "Kann ich jetzt etwas tun, was dir gut täte?" und wenn ich eine Umarmung oder Aufmunterung braucht, nimmt er mich ganz fest in den Arm und wenn ich meine Ruhe will, respektiert er das und lässt mir Zeit, ist aber trotzdem immer da.

Ich habe es letztens dann nicht mehr ausgehalten und ihm gesagt, was ich für ihn fühle. Er ist damit sehr ruhig umgegangen und der Kontakt wurde auch nicht anders. Er hat mir aber auch klar gemacht, dass er sehr altmodisch ist und seine Freundin nie betrügen würde. Das hat mich für den Moment dann auch erst einmal erleichtert.

Am nächsten Tag kreisten meine Gedanken weiter, denn er war anhänglicher als sonst (klebte in fast jeder Pause an mir, obwohl er sich sonst immer mit seinen Kumpels verkrümelt). In mir war die Frage, ob er uns eine Chance geben würde, wenn wir beide Single wären. Er sagte, dass er mich mag, aber nicht auf diese Art (ich bin genau das Gegenteil seines Beuteschemas).

Also war ich erstmal ziemlich geknickt, weil ich sein Ideal nie würde erreichen können, aber nicht mal mit dieser eindeutigen Aussage gab sich mein blöder Kopf zufrieden. Jetzt ist er nämlich noch anhänglicher, ich werd sogar von anderen Klassenkameraden, die von der Geschichte nichts wissen gefragt, was da zwischen uns los ist, weil wir auf einmal so viel zusammen hängen (und ich lege es nicht darauf an, er kommt jedes Mal zu mir, läuft mir wie eine Klette hinterher). Und mein Kopf sagt mir, dass in allen Beziehungen davor der Typ nicht auf mich stand (mein 1. Freund: stand nur auf blonde ich hab schwarze haare, mein 2. Freund: hing noch total an seiner Ex und hatte bis zu dem Punkt auch nur Blondinen, mein 3. Freund stand auf extrem schlanke Mädels, ich bin eher sehr dick) und ich mich nun die ganze Zeit frage, warum es sich bei ihm nicht auch ändern sollte. Unterstützt wird dieser Gedanke halt von der Art, wie er sich jetzt verhält.

Könnt ihr mir helfen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Paladinbohne, 29

Es ist oft so, dass wenn man weiß, jemand steht auf einen (außer man mag den anhimmelnden nicht), dass man ihm mehr Aufmerksamkeit schenkt.

Ohne dass man es vllt will, aber ich kenne das aus meiner Schulzeit. Auch wenn keine Gefühle da sind.

Vllt wird noch was drauß, aber sei ehrlich zu deinem Freund. Frag dich lieber, ob du ihn liebst und mit ihm Zusammen sein willst, bevor du dir Gedanken über eine potentielle nächste Beziehung machst.

Kommentar von Leviana92 ,

danke für deine antwort. ich liebe meinen freund echt über alles und diese liebe ist tiefer als alles andere. deswegen quälen mich die gefühle zum anderen so. weil ich weiß, dass das nichts werden kann, dass wenn, ich nur eine affäre haben wollen würde, ich meinen freund aber nicht betrügen will. ich versteh mich selbst momentan nicht ganz.

Kommentar von Paladinbohne ,

Sicher kann man mal einen anderen Jungen toll finden... Aber das was du beschreibst.. das klingt nicht danach, dass du deinen Freund wirklich so sehr liebst. Du machst dir Hoffnung, dem anderen vllt. doch gefallen zu können und beschreibst es selbst als Problem, dass du und der andere jeweils anderweitig vergeben seid. Und in dem zu den anderen schon gesagt hast, was du empfindest, hast du eig schon den entscheidenden Schritt gewagt. Stell dir vor dein Freund erfährt davon. Wie würdest du dich fühlen, wenn du erfährst, er empfindet so für ein anderes Mädchen und ist traurig, nie bei ihr landeb zu können. Würdest du ihm glauben, dass er dich und nur dich und auch noch "über alles" liebt? Ich mein das nicht böse, aber geh wirklich mal tief in dich rein.

Antwort
von xSpl4sh, 14

Heyho

Als erstes solltest du mit deinem Freund schluss machen.
Und jetzt warte ab wie es entwickelt.
Wie alt bist du eigentlich?

Kommentar von Leviana92 ,

23. ich mache mit niemandem schluss, den ich liebe. steht nicht unten drin, aber oben, dass es halt ein zwiespalt ist. ich wüsste selbst dann, wenn er meine gefühle erwidert hätte nicht, was ich tun sollte. das ist total dumm einfach.

Kommentar von xSpl4sh ,

Ich verstehe nicht...
Bei dem bei dem du dich am wohlsten fühlst bei dem du denkst dahin gehöre ich, den liebst du.
Also du musst wissen wenn du liebst und wenn du deinen Freund nicht liebst dann solltest du Schluss machen.
Jetzt denk noch einmal scharf nach und entscheide dich :)

Antwort
von Peppi26, 22

Die frage ist eher warum bist du noch mit deinem freund zusammen wenn du so offensichtlich in den anderen verliebt bist? Ausserdem hat er dir doch ausdrücklich gesagt das er dich nicht liebt sondern dich nur freundschaftlich mag!

Kommentar von Leviana92 ,

wenn das so einfach wäre würde ich die frage nicht stellen. ich liebe meinen freund abgöttisch, aber dieser zwiespalt entsteht dadurch, dass der andere mir halt nicht egal ist und da eine verbindung ist. kannst du nicht empathisch antworten, tus bitte gar nicht. vernunft hab ich selber, die sagt mir ja auch, dass das blöd ist.

Kommentar von Peppi26 ,

naja ich finde es nur schade das du mehr an deinen Kumpel denkst als deinen eigenen freund! Wenn du ihn abgöttisch liebst würde sich die andere Frage garnicht stellen!

Antwort
von iidkk, 4

Wenn du 2 Personen liebst, dann nimm die zweite, denn würdest du die erst wirklich lieben, dann gäbe es keine zweite.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community