Frage von Dresh, 18

Soll ich Laufen gehen trotz Schmerzen?

Hallo beisammen ich bin in einer echten Zwickmühle und weis ned was ich tun soll. Also ich bin für mein Leben gern in der Natur und in Städten unterwegs Laufe sehr gerne. Aufgrund einer Behinderung bekomme ich sehr schnell sehr starke Schmerzen, habe deswegen auch ein Rollstuhl. Mit dem ich aber nicht groß weg kann, da hier in der Gesamten gegend alles uneben ist.

Was soll ich tun, Schmerzen ignorieren und trotzdem laufen oder mich mehr und mehr an denn Rolli gewöhnen, die Ärzte sind geteilter meinung. Da ich aufgrund meiner Behinderung sowohl sitzend als auch stehend meinen Körper kaputt mache.

Antwort
von WildTemptation, 18

Grundsätzlich haben Schmerzen ja meistens einen Sinn. Sie sollen dich warnen. Viele Menschen achten zu wenig auf die Signale ihres Körpers. Wenn man das zu lange macht, kann man mehr Schaden anrichten, als die Bewegung an der frischen Luft an Nutzen bringt.

Bei dir scheint das allerdings wirklich eine Zwickmühle zu sein. Du hast ja schon mit den Ärzten gesprochen, und qualifizierteren Rat kannst du hier wohl auch nicht bekommen... Ich kann dir aber sagen, was ich persönlich mir in deiner Situation überlegen würde. Zum einen wäre es mir immer wichtig, das Leben so viel wie möglich auszunutzen und zu genießen. Wenn bei dir also Sitzen wie Stehen schlecht ist, du aber gerne läufst, würde ich auf jeden Fall weiter laufen. Die Schmerzen beim Laufen kannst du ignorieren, solange sie nicht zu stark werden. Das merkst du ja dann. Allerdings, und diesbezüglich würde ich nochmal mit einem Arzt sprechen, solltest du doch die Folgeschäden des Laufens abwägen. Wenn es beim Laufen schmerzt, wäre es ja ok. Wenn dir dadurch aber in einiger Zeit bleibende Schmerzen entstehen, war das mit der oben beschriebenen Lebensfreude wohl auch für die Katz. Chronische Schmerzen sollte man wirklich niemals unterschätzen. Wenn das aber in fast dem gleichen Ausmaß auch passiert, wenn du nicht läufst, wäre die Sache für mich klar.

Antwort
von mupsel, 18

Hallo

Schwere Frage..

Also vielleicht musst du einen Mittelweg finden.

Laufe zwei oder drei mal die Woche, nicht öfter.

Viele Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community