Frage von Binoy, 19

zwerschfell schief?

ich war mehrere jahre tags müde antriebs los . immer wieder untersuchenlassen , nie was gefunden. jetzt hat ein vertreter. meiner lungenfacharzt , ein verdacht weil sie vermutet auf leichte erhöchung der eine seite. am montag gehe ich zu ct. sie fragte mich ob ich infektion hatte früher ich sagte nein auser eine lüngenentzundung. ich habe selbst auch den verdacht das es das sein konnte.
kann ich den zwerschfell trainieren? hat hier einer damit erfahrung

kann ich selbst irgendwass tun? danke für antwort.

Antwort
von onidagori, 12

Es ist nicht ausgeschlossen, daß es mit der damaligen Lungenentzündung zusammenhängt. Ja, das Zwerchfell kann man trainieren. Treibe langsam Sport, so wie es Dein Körper verträgt. Mit der Zeit wirst Du immer mehr machen können und Du wirst auch fitter.

Es kann aber auch Vitaminmangel sein. Z.B. wird man müde und schlapp, wenn längere Zeit B-Vitamine fehlen. Das wird von Ärzten oft garnicht in Betracht gezogen. Auch könnte ein Eisenmangel vorliegen. 

Kommentar von Binoy ,

nviele dank  und ich glaube nicht a

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten