Frage von Bolt99, 45

ZwergWidder grippe?

Mein 2 Jahre alter zwergwidder junge (unkastriert ). Wir waren in den Ferien ( 1woche) und als ich vor 3 Tagen nach hause kam hatte er eine verstopfte Nase und das maul War ganz nass. Auch alles um die Nase drumherum War ganz nass und verklebt. Nun haben wir inhaliert und alles,doch es wird einfach nicht besser. Et ist sehr müde und frisst fast nichts mehr... wir können leider erst morgen nachmittag zum ta gehen.. nun habe ich Angst.,dass ihm etwas passieren könnte. Kann mit jemand helfen?

Expertenantwort
von Sesshomarux33, Community-Experte für Kaninchen, 27

Du hättest sofort zu einem Tierarzt gehen müssen! Wann du zum Tierarzt gehst bleibt dir überlassen...ich sage aber ganz ehrlich, ich an deiner Stelle könnte nicht ruhig schlafen...wer so eine Frage um die Uhrzeit (17:00Uhr) stellen kann, der hätte um die Zeit auch noch zum Tierarzt gehen können....

Schau bitte, dass du zu einem richtigen Tierarzt gehst. Kaninchenschnupfen wird so oft falsch behandelt und kommt immer wieder...

Bitte lass deinen Rammler, sobald es ihm besser geht kastrieren, 6 Wochen Kastrationsfrist absitzen und besorge ihm dann einen Artgenossen. Einzelhaltung ist für Kaninchen einfach nur schlimm. Unkastrierte Rammler leiden unter dem sexuellem Drang enorm.Schau mal hier: Kaninchenwiese.de

Kommentar von Bolt99 ,

Danke erstmal für deine Antwort. ..nun haben wir einen ganz langen Strohhalm etwa 7 cm aus der Nase gezogen. Ein kleines Ende hing raus. Er wohnt ganz sicher nicht alleine,sondern mit 3 Kastraten in einem grossen Gehege mit viel Auslauf.  Mit buddy habe ich eine kleine hobbyzucht,und solange es nichts auf sein Verhalten verändert lasse ich ihn noch unkastriert.lg

Kommentar von Sesshomarux33 ,

7cm langen Strohhalm? O.o Gut dann lag´s evtl daran. Ich würde morgen trotzdem zum Tierarzt gehen, um sicherzustellen das es ihm soweit gut geht. 

Unkastrierte Rammler töten andere Männchen. Das passiert meist ganz überraschend. Bitte lass ihn kastrieren. Es gibt genug Kaninchen auf der Welt. Widder findet man auch in jedem Tierschutzverein. Zudem sind das Qualzuchten...

Kommentar von Bolt99 ,

Ja das haben wir auch gedacht.  Und zum Tierarzt würde ich sowieso gehen um ganz sicher zu schauen ob es ihm gut geht. Ich habe ihn vom  Schlachter gerettet und er hat keine Probleme mit dem atmen etc. Er liebt andere Tiere egal was es für Tiere sind. Er hat noch nie was den anderen getan. Sie putzen sich gegenseitig schlafen nebeneinander etc. Danke für deine antwort 

Kommentar von Sesshomarux33 ,

Du vermenschlichst deine Tiere zu sehr... Seriöse Zucht sieht auch anders aus. Schade...

Kommentar von Bolt99 ,

Buddy ist sehr sensibel und verträgt nichts. Deshalb hat auch unser Tierarzt davon abgeraten. Er wäre schon mal fast gestorben, beim Betäuben. Deshalb nicht. Und ich halte meine Ninchen artgerecht. Etc. Da gibt es nichts zu meckern. Ausserdem weisst du ja gar nichts über mich und meine Ninchen! 

Antwort
von freenet, 35

Hast Du eine Rotlichtlampe? Eine Bestrahlung von ca 15 - 20 Minuten könnte dem Häschen helfen. Morgen am Vormittag diese wiederholen. Hoffentlich ist es nicht schon zu spät für den Kleinen.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community