Frage von biene8585, 33

Zwergkrallenfrosch haltung?

Hallo

Ich wollte mir vielleicht Zwergkrallenfrosch anschaffen. Aber ich weiß nicht ob die meine anderen Fische die Babys fressen (Guppys, Schwertträger und Black Mollys)? Was Fressen die Zwergkrallenfrosch? Kann man mit der Pinzette füttern?

Danke schon mal im vorraus.

Antwort
von KateKoko, 20

Mit Pinzette wird es etwss schwierig 😂 Aber wie schon erwähnt sie fressen eig. alles was sich bewegt und auf dem Boden liegt..

Darf ich fragen wie gross dein becken ist? ZKF sind "Atmer", sprich sie schwimmen an die oberfläche um nach luft zu schnappen, daher sollte das Aquarium nicht zu hoch sein..

Was vielleicht noch wichtig wäre zu erwähnen, keinen groben bodengrund bei ZKF, keine scharfen kanten und versuchen alles so einzurichten dass sich keiner verfängt, weil sie kommen sonst nicht raus und ersticken. 

Sonst sind sie ziemlich pflegeleicht soweit alle faktoren stimmen. 

Mit dem restlichen besatz sollte alles gut gehen, jedoch werden die guppys sb und zu an ihnen rumpicken aber schlimmeres sollte nicht passieren.

Good luck :)

Kommentar von KateKoko ,

Und falls du einen innenfilter hast schau dass du ihn irgendwie abdeckst, ich hatte leider mal die erfahrung gemacht dass einer reingeschwommen ist und ohne ein bein wieder raus kam.. 

Kommentar von biene8585 ,

Mein Becken ist 60×50×30 es ist 50 cm hoch. Ist das noch ok?

Kommentar von biene8585 ,

Fressen die meine Babys Fische auf?

Kommentar von KateKoko ,

Das sollte kein problem sein, was mir halt mehr sorgen macht ist der ĂŒberbesatz dann.. Wieviele fische hast du drin? Und wieviele ZKF möchtest du halten?

An die babys werden sie nicht gehen da sie meist zu langsam sind um sie zu fangen, und die babys schwimmen meist nicht in bodennÀhe... eher werden sie von den eltern gefressen falls sie zu wenig versteckmöglichkeiten haben

Kommentar von biene8585 ,

Ich habe 3 Guppys, 3 Black Mollys und 3 Schwertträger. Ich möchte nur 2 ZKF halten.

Antwort
von ersterFcKathas, 18

In der Natur fressen Zwergkrallenfrösche bevorzugt Lebendfutter in Form
von Kleinkrebsen und Insektenlarven, sie verschmähen jedoch auch Aas
nicht. In menschlicher Obhut lernen sie daher früh, auch Frostfutter
anzunehmen. Die meisten Zwergkrallenfrösche in der Aquaristik entstammen
zwar Nachzuchten, gleichwohl sollten sie regelmäßig ihrer Natur folgen
können und auf die Jagd gehen. Frostfutter sollte kontrastreich zum
Boden sein, denn der Hauptreiz - die Bewegung der Nahrung - fehlt.
Geeignet sind z.B. Rote und Schwarze Mückenlarven, große Wasserflöhe und
Tubifex. Als Lebendfutter sind ebenfalls Wasserflöhe sehr beliebt und
natürlich im Sommer Mückenlarven sowie Wasserflöhe aus natürlichen
Gewässern und/oder Regentonnen u.ä. Gelegentlich dürfen es auch die
salzigen Artemien sein, die sich unter den im Handel angebotenen
Lebendfuttertieren besonders gut halten.
Insgesamt sollte die Ernährung abwechslungsreich sein und gelegentliche Vitamingaben sowie ggf. Calcium enthalten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community