Frage von ShcasSinned, 88

Zwergkaninchen gestorben und keiner weiß warum?

Hallo, Vor zwei Tagen ist unser Zwergkaninchen (Männchen) gestorben mit gerade mal 7 Jahren. Wir hatten Ihn seit der Geburt. Vor zwei Tagen gegen 12.00 Uhr wurde er plötzlich unruhig und er hatte das ganze Streu rausgeworfen und quiekte. Er drehte sich auf dem Boden schlagartig hin und her. Er war nicht zu beruhigen. Wir waren komplett überfordert und wussten ihm nicht zu helfen. Er versuchte ständig aufzustehen, aber fiel immer wieder um. Er war richtig panisch. So hatten wir ihn nie erlebt. Wir wollten dann sofort mit ihm zum Tierartzt, aber dann auf dem Weg starb er schon. Wir konnten es nicht fassen. Er war in seinem ganzen Leben nicht im Käfig eingesperrt. Die Nahrung war vielfältig. War Kerngesund. Er hatte keinen Stress. War mega zutraulich. Und hatten Ihn seit seiner Geburt. Er hatte bis zu letzt keine Anzeichen gemacht das es Ihm nicht gut geht. Er war wie immer. Er hatte normal gefressen und getrunken. Normaler Stuhlgang. Wir wissen einfach nicht warum und was er hatte? Ihn beim leiden zusehen war das schlimmste.

Expertenantwort
von monara1988, Community-Experte für Kaninchen, 29

Hi,

das tut mir sehr leid für Dich und den Kleinen... :(

Das war ein Todekampf und mir viele dazu nur RHD2 ein, wobei nicht alle Sympthome zu passen scheinen; lies mal hier:

Da er ja hoffentlich nicht alleine lebte, denn dann ginge es ihm alles andere als gut, geh mit allen noch vorhanden Kaninchen zum Tierarzt und lass die darauf untersuchen. Vorher aber da anrufen und sagen das es sich um RHD2 handeln könnte, denn dann schauen die das Du mit denen nicht alles "verseuchst" wenn Du da rein kommst...

Gruß

Kommentar von ShcasSinned ,

Er war nicht alleine. Aber habe mal nachgeschaut und die Sympthome passen eigentlich nicht, weil gefressen hatte er und auch äußerlich hatte er nicht geblutet. Stuhlgang war auch normal und er verhielt sich auch normal. Manchmal hatte er auch dünneren Stuhlgang das ist aber auf die Ernährung zurückzuführen, weil er von uns nicht nur Trockenfutter bekam, sondern auch viel Grünzeug.

Kommentar von monara1988 ,

ich zitiere:

RHD2 verläuft oft weniger plötzlich, die Tiere werden erst apathisch und versterben dann innerhalb von Stunden ohne sichtbare Blutungen.

Daher passt das schon irgendwie..-

Die Ernährung war Mist, wegen dem Fertigfutter, und daher kämen auch Verdauungsproleme in Frage... Fertigfutter sollte man niemals füttern, da ungesund und es löst Krankheiten aus, die zum Tod der Tiere führen können (zB Magenüberladung).

Falls Du nun nurnoch 1 Kaninchen hast, dann beachte, das es unbedingt einen neuen Partner braucht^^

Antwort
von OnkelTheodor, 47

Das tut mir schrecklich leid, um Deinen kleinen Kerl.Ich traure da mit Dir.Weisst Du, Kaninchen haben grundsaetzlich eine Lebenserwartung von 7 bis 10 Jahren,natuerlich wissen wir jetzt nicht,woran der kleine Kerl gestorben ist.

Ich bin mir sicher,Euer Kaninchen hatte bei Euch ein schoenes Leben und Ihr habt alles fuer Ihn getan.Sei jetzt nicht zu traurig,er hatte sehr viel Liebe und Geborgenheit bei Euch bekommen und ist doch friedlich eingeschlafen.Ich habe das mit meinen Kindern so oft erlebt,es tat mir jedesmal sehr sehr weh und das ist auch richtig so,der liebe Kerl hats verdient, dass Du Ihn betrauerst.

Ich wuensch Dir von Herzen alles Gute und denk an Dich und Deinen lieben Freund

Kommentar von ShcasSinned ,

Vielen herzlichen Dank für diesen lieben Kommentar. Ihm ging es wirklich gut, trotzdem tut es weh. Aber friedlich fand ich es nicht, eher wie ein Todeskampf.

Kommentar von OnkelTheodor ,

Weisst Du,das Sterben ist immer eine derart harte Sache,ich habs bei meinen Eltern erlebt,ich kann das gar nicht in Worten ausdruecken.Aber Ihr habt das Moeglichste fuer den Kleinen getan und jetzt muss er nicht mehr leiden.Denk ruhig so oft wie Du kannst an Ihn,ich mache das auch.

Schade, wie hart das Leben manchmal ist.    Alles Gute

Kommentar von ShcasSinned ,

Vielen lieben Dank!

Ich möchte erst garnicht daran denken wenn meine Eltern nicht mehr hier sind.

Kommentar von OnkelTheodor ,

Da hast recht,da musst nicht dran denken.Fuer mich war jeder Tag ein Geschenk mit meinen Eltern,ich hatte wie Du, ganz tolle Eltern.

Bist ja ein lieber Kerl,Deine Familie wird's Dir danken.

Kommentar von monara1988 ,

Kaninchen haben grundsaetzlich eine Lebenserwartung von 7 bis 10 Jahren,

Das stimmt nicht ganz. Gesunde Kaninchen können und sollten 10-12 Jahre alt werden...^^ Nur Riesen nicht, die haben eine Lebenserwartung von ca. 8 jahren...

Kommentar von OnkelTheodor ,

Ja, hast Recht, ich glaube die Meerschweinderl haben weniger Lebenserwartung,ist so schade um die lieben Tiere.Gruess Dich schoen.

Kommentar von monara1988 ,

Ja ich hab auch öfters gelesen/ gehört das Meerschweinchen so um die 8 Jahre werden können^^
Gruß

Antwort
von Kath0909, 22

Hey, wir waren mit unseren Kaninchen gestern beim Tierarzt um sie durchchecken zu lassen, und der hat uns erklärt das eine Kaninchenkrankheit umhergeht, bei denen es den Kaninchen am einen Tag noch super geht, sie aber am nächsten Tag innerhalb von wenigen Stunden tot sind, wir haben unsere natürlich dagegen impfen lassen, vielleicht war es das, aber natürlich kann es auch mit dem Alter deines Kaninchens zutun haben, naja immerhin hatte er ein erfülltes Leben☺️

Trotzdem Alles Gute für dich 😊❤️

Kommentar von monara1988 ,

das eine Kaninchenkrankheit umhergeht

RHD und RHD2

Kommentar von ShcasSinned ,

Danke für deinen Kommentar.

Antwort
von CateFox, 44

Vielleicht hätte er Herzprobleme, ruf einfach mal beim TA an und nenne die Symptome. Tut mir leid für den kleinen. LG

Kommentar von CateFox ,

hatte* :)

Kommentar von ShcasSinned ,

Danke für deinen Kommentar.

Ich werde das machen. LG

Kommentar von CateFox ,

Kein Problem, hoffe das ihr die Ursache findet.

Antwort
von AmyTony, 24

Ich bin immer sehr traurig , wenn ich sowas lese. Ich weiss selbst wie das ist ein Tier zu verlieren. War dein Kaninchen ein Einzeltier..wenn ja,.du weisst schon dass Kaninchen Gruppentiere sind.Falls dein Kaninchen einen Partner hat, sieh zu dass er/sie nicht allein bleibt ..Dein Kaninchen hatte ein ganz normales Alter..leider werden Kaninchen nicht sehr alt. 7 Jahre ist da schon sehr gut. Was dein Kaninchen hatte , weiss ich nicht. Ihr koenntet es untersuchen lassen an was es gestorben ist.

Kommentar von monara1988 ,

.Dein Kaninchen hatte ein ganz normales Alter..leider werden Kaninchen nicht sehr alt. 7 Jahre ist da schon sehr gut.

Nein, 7 Jahre ist nicht gut; Außer es wäre ein Riesenkaninchen gewesen...
Gesunde Kaninchen können und sollten 10-12 Jahre alt werden...

Kommentar von ShcasSinned ,

Ja, 7 Jahre empfand ich auch als zu jung.

Wir hatten eigentlich gehofft das er mindenstens 10 Jahre wird.

Und er war gesund. Vielleicht Schlaganfall wie jemand schon sagte.

Kommentar von monara1988 ,

Ja ist auch zu jung...

Zu einem Schlaganfall passen die von Dir genannten Sympthome, bis auf die Gleichgewichtsprobleme, nicht...

Kommentar von AmyTony ,

schoen wenn das Realität wäre..aber die Fakten sehn anders aus

Antwort
von Knegges78, 21

Vielleicht hatte er einen Schlaganfall. Das kommt auch bei Tieren nicht selten vor. Mit 7 Jahren war er auch nicht mehr der jüngste.

Kommentar von ShcasSinned ,

7 Jahren ist schon viel, aber trotzdem zu jung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten