Frage von Mimikruemel1011, 72

Zwerghamster hat Tumor?

Hey Leute! Ich brauche eure Hilfe. Mein Zwerghamster hat irgendetwas dickes am Bauch(nicht direkt am Bauch) aber ich weiss nicht ob es ein Tumor ist. Ich weiss nicht was tun. Wisst ihr vielleicht was man da tun kann oder welche pflanzlichen Mittel würden da helfen? Danke

Expertenantwort
von Margotier, Community-Experte für Hamster & Haustiere, 37

Ich würde fast wetten, dass es sich um die Duftdrüse handelt.

Wie oft reinigst Du denn das Hamstergehege? Wenn Du es kürzlich (komplett) gereinigt hast bzw. es oft sauber machst, muss der Hamster seine Geruchsspuren immer neu anlegen.

Dabei kann es zu einer Entzündung der Duftdrüse kommen, die tierärztlich mit Antiobiotika behandelt werden muss, mit pflanzlichen Mitteln ist da nichts zu machen.

Gehe bitte zu einem hamsterkundigen(!!!) Tierarzt. 

Antwort
von ZauselNido, 39

Ein Tumor muss nicht unbedingt Schmerzen verursachen. Warum geht ihr nicht zum TA? Wenn der Tumor noch klein ist kann er noch was tun. So wird er den zwerg nur erlösen.

Antwort
von Hamsterfragen05, 30

Ich hoffe, du reinigst das Gehege nicht öfter als alle 6-8 Wochen? Und da auch höchstens nur 1/3 des Geheges?

Ich tippe auch, wie " Margotier " auf die Duftdrüse. 

Macht man das Gehege zu oft sauber, muss der Hamster immer neue Duftmarken anlegen - die Duftdrüse entzündet sich irgendwann. Geh am besten mal zum ( hamsterkundigen! ) Tierarzt, nur der kann dir das richtig bestätigen. Mit pflanzlichen Mittel kannst du da schlecht was machen.

Antwort
von goldangel23, 20

im zweifel geht man einfach mal zu einem hamsterkundigen tierarzt statt online irgwo zu fragen. 

Kommentar von Mimikruemel1011 ,

Naja viel sagen geh zum Tierarzt. Aber meine Tierärztin hat gesagt dass man nicht viel bei so einem kleinen Lebewesen machen kann, und ich würde niemals eine Operation mit ihm machem denn er ist doch so klein und schon alt.

Er ist 3 Jahre alt.

Kommentar von goldangel23 ,

dann ist das keine gute ärztin. selbst bei so kleinen tieren kann man was machen, wenn man denn will.

ich selber halte seit jahren rennmäuse und die sind ja nun auch nicht viel größer.... und auch mit denen gehe ich bei bedarf zum ta. es wurden sogar schon mehrere op´s an den kleinen gemacht. geht alles, wenn denn der doc will und auch fähig dazu ist

Antwort
von Tarsia, 33

Tierarzt wäre ne Option ^_^

Antwort
von KingTamino, 38

Ich wage zu bezweifeln, dass a) nen Tumor "plötzlich" auftaucht b) du einen Tumor mit Salbei und co. behandeln kannst. (Revolution in der Krebsforschung ?😂)

Weißt der arme denn irgendwie verändertes Verhalten auf ? (Liegt viel rum/erschöpft..).

Eventuell mal die Eltern fragen ob man zum Tierarzt könnte.

Kommentar von Mimikruemel1011 ,

Nein, es wuchs die ganze Zeit immer grösser und grösser. Aber sonst benimmt er sich ganz normal und frisst viel das ist ja auch das komische. 

Kommentar von KingTamino ,

Schwanger? ... Auf jedenfall mal zum TA wenn der immer größer wird

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community