Frage von Shikili, 39

Zwerghamster hat einen Tumor am 'Kinn'?

Hallo Community,

mein Männlicher Dsungarischer Zwerghamster hat einen kleinen Tumor (fester knuppel) am Kinn Bereich. Er frisst normal, Trinkt genug und läuft auch im Laufrad etc. Schmerzen zeigt er auch keine und klettert wie gehabt auf die Hand.

soll ich was unternehmen oder warten bis er nichtmehr frisst etc?

Danke im Vorraus Shikili

Expertenantwort
von Margotier, Community-Experte für Hamster, 16

Bitte suche mit Deinem Hamster einen hamsterkundigen(!) Tierarzt auf.

Als Laie kannst Du Tumore von anderen "Knubbeln" unmöglich zuverlässig unterscheiden.

Kommentar von Shikili ,

der Tierarzt hatte mir den Tumor bestätigt. Leider konnte er nichtmehr Operieren. Mein kleiner verstarb während er Schlief kurz nach dem Tierarzt termin.

Antwort
von Blindi56, 37

Woher weisst Du, dass das ein Tumor ist?

Wie alt ist der Hamster denn?

Möglicherweise ist das eine Kieferentzündung (nager haben oft Abszesse an den Zähnen),dann muss das behandelt werden. Evtl. bekommt er nur ne Spritze und alles wird gut.

Tiere zeigen Schmerzen kaum, udn wenn der noch recht jung ist, soll er dann noch 1, 2 jahre mit Schmerzen leben?

Wenn er schon alt ist, wäre eine Option evtl. einschläfern,. aber das muss Dir der TA erklären.

Kommentar von Shikili ,

durch mein Weibchen, was ich letzten Monat einschläfern musste, kenne ich den Unterschied von Tumor, Entzündung und Abzess (mein Männchen hat schon ein Abzess am Bauch) Er ist 1 und einhalber Jahr alt. Er scheint wirklich Fit zu sein, ganz anders als das Weibchen sie zeigte ihre Probleme.

Antwort
von XxLesemausxX, 39

Hallo Shikili,

bei fühlbaren Verdickungen / Tumoren ist unverzüglich ein Tierarzt aufzusuchen. Es könnte sich um Lipome, Atherome, Zysten, Liposarkome, Adenome, Krebs oder andere Wucherungen handeln. Diese können häufig rechtzeitig erkannt und operativ entfernt werden.


http://www.diebrain.de/zw-tuv.html#krank


L.G.
XxLesemausxX

Kommentar von Shikili ,

OPs bei Zwerghamster sind zu Riskant.

Kommentar von XxLesemausxX ,

Sagt der Tierarzt? Hm, O.K....dann wirst Du ihn sicher bei Dir lassen, bis er nicht mehr frisst oder trinkt. Und dann muss er eingeschläfert werden.
Achte nur bitte darauf das er nicht vorzeitig verhungert oder verdurstet.
Das ist leider immer so eine Sache mit so kleinen Lebewesen.. :/ 

Kommentar von Shikili ,

ich lass ihn sicherheitshalber trotzdem durchchecken. Ich hoffe nur nicht das er eingeschläfert werden muss, da ich nochimmer unter dem Tod des Weibchens leide.

Kommentar von Shikili ,

Bei Zwerghamstern ist das Problem, dass sie so klein sind und meistens die Narkose schon nicht überstehen. Bei einer OP verlieren sie viel Blut und können keine Transfusion bekommen. Der Tumor (Beule) ist genau am kinn Hals Bereich.. der Hamster würde bei der OP sterben.

Kommentar von goldangel23 ,

die narkose sollte bei einem guten ta kein problem sein. nur sind leider die meisten schlicht weg zu faul das narkosemittel (und auch andere medis) auf das geringe gewicht runter zu rechnen.

Kommentar von Shikili ,

er hätte die Narkose gemacht doch war der tumor (wurde mir bestätigt) genau am kinn/Hals bereich... mein kleiner verstarb im schlaf kurz nach der Untersuchung.

Kommentar von XxLesemausxX ,

Mein Beileid.. :-( 

Antwort
von Rosswurscht, 28

Wenn du wartest bis er nicht mehr frisst wird er leiden, bzw. merkst du es nicht gleich und er verhungert.

Geh mal zum Doc mit ihm, oft greifen solche Tumore den Kieferknochen an. Dann kann man wenig machen.

Bist du denn sicher das es ein Tumor ist? Vielleicht is es auch nur ein Abszes?

Also hopp hopp zum Doc.

Kommentar von Shikili ,

Er hat bereits ein Abzess und Traurigerweise kenne ich den Unterschied mittlerweile, da das Weibchen letzten Monat wegen Tumoren eingeschläfert werden musste.

Antwort
von Turbomann, 31

Bitte geh mit ihm zum Tierarzt, woher weist du denn dass es ein Tumor ist.

Wenn du so was hättest, wartest du dann auch so lange bis du nichts mehr essen kannst?

Kommentar von Shikili ,

Weil ich mittlerweile weiß was ein Tumor und was eine Entzündung oder ein Abzess ist. Der Tierarzt wird mir nur das selbe wie beim Weibchen sagen. Frisst und Trinkt er noch wird er nicht eingeschläfert.. und OP geht nicht.

Antwort
von shadow96er, 32

Ich würde das Laufrad rausnehmen, das ist ungesund für das Tier.

http://www.diebrain.de/hi-laufrad.html

Kommentar von Shikili ,

du scheinst definitiv keine Ahnung zu haben. Nager bekommen Art gerechte große Laufräde. wäre es nicht gut würden die es nicht nutzen... nebenbei geht es nicht ums Laufrad also nerv ned.

Kommentar von shadow96er ,

Du nutzt bestimmt auch Sachen, die nicht gut für dich sind, oder?

Ich weiß, dass es nicht ums Laufrad geht, aber sowas ist auch wichtig zu wissen.

Aber ich gehe dir mal nicht weiter auf die Nerven.

Kommentar von Shikili ,

Nein nutze ich nicht. Er hat ein Art gerechtes großes Holzlaufrad. Als kenner würdest du wissen das dass gut ist.

Kommentar von Shikili ,

nebenbei solltest du dir mal den von dir angegebenen Link durchlesen ;) "Es gibt eine Vielzahl von Laufrädern und viele Argumente für und gegen Laufräder. Unsere eigenen Erfahrungen und viele neue Studien zeigen, dass Laufräder bei einer Käfiggrundfläche ab 2 m² zwar nicht mehr unbedingt notwendig sind - aber doch jeder Hamster gern einfach mal losrennt und im Rad Stress abbaut und genau diese Möglichkeit bietet ihm ein empfehlenswertes Laufrad. "

Kommentar von Margotier ,

Hamster legen in der Natur jede Nacht bis zu 10 Kilometer zurück. 

Ein tiergerechtes Laufrad (d. h. mindestens 25cm Durchmesser für einen Goldhamster, mindestens 20cm für einen Zwerghamster) ist daher ein absolutes Muss!

Kommentar von goldangel23 ,

du verlinkst diebrain und weißt selbst wohl nicht, was da steht..... ungesund sind nur zu kleine/schädliche laufräder

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community